VERLIEBT VERLOBT VERHEIRATET

CityGlow

28. Oktober 2022

Aufrufe: 487

Die Traumhochzeit von Sandra und Sascha liegt bereits einige Tage zurück. Nun tragen beide nicht nur einen ähnlichen Vornamen, sondern auch den gleichen Nachnamen: Sie sind DIE CZOKIS. 

Beide trafen sich auf Mallorca, lernen sich lieben, verlobten sich zehn Jahre später und genau am 13 Jahrestag folgte die Hochzeit. Mitten im Herzen von Hannover am Maschsee bei purem Sonnenschein, war diese jedoch alles andere als normal. Getreu deren Motto „alles anders als alle anderen“ war nämlich von vorne hinein klar: Die Hochzeit sollte beide widerspiegeln und vor allem eine Leidenschaft repräsentieren: das Reisen. So gaben Sandra und Sascha ihrer Hochzeit schon 2020 das Thema TROPICAL VIBES und stürzten sich in die Planungen. Das neue Abenteuer Hochzeit begann. Was zunächst nur ein Traum war, wurde ganz schnell zur Realität. Ein kleiner Einblick gefällig? 

Feeling

„Das Gefühl von Freiheit bei Vogelgezwitscher, Sonnenschein und guter Musik – ich möchte, dass unsere Gäste einfach abschalten können, als ob sie im Urlaub sind.“ 

Elemente

„Um das Konzept abzurunden, sollten wiederkehrende Elemente platziert werden. Hierzu gehörten die Palmenblätter, goldene Dschungel-Accessoires oder tropische Pflanzen.“

Als Projektmanagerin war Sandra von vornerein wichtig, alles selbst zu organisieren und die Fäden in der Hand zu haben. So holten sie sich engagierte Dienstleister in das Team und zählten für wertvolle Tipps auf die Erfahrungen von Claudia und Kai, den Hochzeitsplanern.

Hilfreiche Tipps von DIE HOCHZEITSPLANER

Sandra und Sascha besuchten bereits ein Jahr vor der Hochzeit einige Messen, auf denen sie sich inspirieren lassen konnten. Von Kleidern über Dekoartikeln bis zu Ringen kann man schließlich nie genug haben. Auf der Messe „kisses and confetti“ lernten sie schließlich Claudia und Kai kennen. Diese sind nicht nur „die Hochzeitsplaner“, sondern auch Veranstalter der wiederkehren Hochzeitsmesse. Alles passte und von nun an standen sie 24/7 für jegliche Fragen zur Verfügung. „Im Laufe der Organisation kamen einige Punkte auf, die wir so niemals bedacht hätten. Da konnten wir wirklich auf die Erfahrungen der Planer zählen und dafür sorgen, dass wir nicht in die Fettnäpfchen treten. Wir setzen uns im Laufe der Zeit mehrmals zusammen oder trafen uns an der Location. Am wichtigsten war für uns jedoch, dass die Profis am Tag der Hochzeit vor Ort waren und als Ansprechpartner fungierten. Denn wenn so viele Dienstleister aufeinandertreffen, benötigt man einfach jemanden, der eine gute Übersicht hat.“, so Sandra. Claudia und Kai bieten im Rahmen ihrer Hochzeitsagentur verschiedene Pakete an. Ob Beratung oder die komplette Planung, hier sind sympathische Profis mit einer Menge Liebe am Start!  

Tropische Stimmung von SELECTED WEDDING DESIGN

Für die allgemeine Stimmung und das Widerspiegeln des Mottos sorgte Caro von der Dekorationsfirma SELECTED WEDDING DESIGN. Hier war ein roter Faden gefragt, doch nun zum Anfang. Sandra suchte wirklich lange nach einer passenden Firma, die bestimmte Dekorationselemente wie Palmen, goldene Tiere oder Federelemente im Sortiment hatte. Über Instagram führte der Weg schließlich zu Caro, die sich sehr darüber freute, sich auszutoben. Zwei Frauen mit einer Vorliebe für das Außergewöhnliche hatten sich getroffen. „Als ich von meiner Vorstellung berichtete, fühlte ich mich bei Caro gut aufgehoben. Sie malte sich alles vor dem inneren Auge aus und brachte noch coolere Ideen ins Spiel. Der kreative Prozess entwickelte sich schnell weiter. Hierbei merkte ich richtig, wie wichtig es ist, auf einer Ebene zu sein, sich zu verstehen und die gleiche Idee zu teilen. Es lief wie am Schnürchen. Tatsächlich war das der Teil, der mir am meisten Spaß machte.“, berichtete Sandra. Das Konzept wurde innerhalb kürzester Zeit rund und beinhaltete vor allem wiederkehrende goldene Elemente, kleine Tierchen wie Affen oder Leoparden und jede Menge Palmen, um ein optimales Dschungel-Feeling zu kreieren. Der Seh-Sinn war damit also schon abgehakt, doch wie sah es mit dem Geruchs-Sinn aus?

Pflanzen direkt aus dem Dschungel von BLUMENATELIER HUSEMANN

Atmet tief ein, atmet tief aus – wo seid ihr? Wahrscheinlich im tiefsten Dschungel, denn genau dieses Feeling sollten die Pflanzen von BLUMENATELIER HUSEMANN überbringen und damit das ganze tropische Konzept abrunden. „Caro hatte Natali direkt ins Boot geholt, da beide gut befreundet sind und bereits mehrere Projekte umgesetzt hatten. Es war relativ schnell klar, dass Natali auch für das Thema brennt und als ich eines Tages für den ersten Vorschlag in ihr Atelier fuhr, dachte ich, ich sehe nicht richtig. Sie hatte meine Vorstellungen einfach übertroffen. Nicht nur die Farben, auch die tropischen Pflanzen und das Zusammenspiel. Es gab nicht einen Änderungsvorschlag von mir, weil ich einfach so glücklich war. Wir setzen das Ganze genauso um und ich sage euch, die Blumendekoration hat es einfach zu dem gemacht, was es letztlich war: Eine tropische Hochzeit.“, so Sandra. Kreative Blumenpower auf der Hochzeit, etwas dezenter mit Pampas in der Kirche. Hier unterstütze Natali das Hochzeitspaar nämlich auch mit modernster Floristik für jeden Wunsch. 

Nebelige Sounds von MUSICA im Sonnenuntergang 

Um das Thema noch besonderer zu machen, sorgte DJ Max von MUSICA für ein Opening der Sonderklasse: „Wir öffneten die Türen der Location und es war wie im Regenwald. Der Nebel kam heraus und breitete sich über die gesamte Fläche aus. Vogelgezwitscher, Sounds von wilden Tieren und die farbigen Spots in Grün und Orange gaben einem das Feeling, mitten in den Tropen zu stehen. Kaum lichtete sich der Nebel, kamen die Blumen zum Vorschein. Es war so cool, wir konnten regelrecht dabei zuschauen, wie unsere Gäste alles entdeckten. Das war so schön! Da hatte ich das Gefühl, dass sich der ganze Aufwand wirklich gelohnt hatte. Für die Ankunftsphase hatten wir zudem ein paar Chill-Lounge-Sounds vorbereitet, die ganz gemütlich im Hintergrund klimperten. In der Essensphase gab es Lieder aus der Bridgerton-Serie. Das war mir besonders wichtig, da ich dieses einzigartige Feeling schaffen wollte. Im Anschluss gab der DJ sein Bestes. Ich muss schon sagen, alles hat wunderbar geklappt. Selbst polnische Extra-Musikwünsche kamen sofort, ein absolutes Must-Have auf unserer Party.“ Sandra und Sascha hätten am liebsten noch bis in die Morgenstunden getanzt…

Stilvolle Leichtigkeit von VERLEIH UND DEKORATION

Für einen ordentlichen Tanzschwung benötigt man auf einer Hochzeitsparty jede Menge Platz. Dies war während der Planungsphase wirklich ein großes Thema. Wie schafft man am meisten Platz, holt man sich weitere Tische dazu oder baut man vielleicht sogar etwas ab? Sandra berichtet: „Wir haben lange überlegt, was am meisten Sinn macht. Die Location war eigentlich groß genug und unser Schwerpunkt lag aufgrund des Wassers im Außenbereich. Hier sollten unsere Gäste nicht nur flanieren, sondern auch sitzen. Daher bestückten wir eine Fläche unter einem Zelt mit Rundtischen und verspielten weißen Stühlen von VERLEIH UND DEKORATION. Das klappte alles wunderbar und sah im Gesamtbild einfach hinreißend aus. Kornelia lieferte uns außerdem noch passende Gläser in beige, die ich in ihrem Online-Katalog entdeckt hatte. Die Essensteller waren übrigens auch von ihr. Unfassbar, wie viel solche Teller ausmachen können. Ich war so froh, dass wir sie noch bekamen.“ Und tatsächlich – in diesem Jahr treffen so viele Hochzeiten aufeinander, dass es regelrecht eine Herausforderung ist, alle benötigten Utensilien zu erhalten. Man sollte also früh genug planen, damit alle Produkte gemietet werden können: „Es sind die Details, die im Endeffekt im Kopf hängen bleiben.“, so Sascha.

Zwischen Kakteen, bunten Palmen und MILLES FLEURS

Details, das ist hier das Stichwort. Für einen besonderen Eyecatcher war die Floristik von MILLES FLEURS zuständig. Sie platzierte eine auffällige Fotostation mit einem Backdrop voller Trockenblumen, die alle in den buntesten Farben drapiert waren. Im Hintergrund dann der Maschsee, was für Sommergefühle! „Wir liebten diese Station und machten non-stop Fotos. Für einen noch krasseren Effekt sorgten wir jedoch mit Rauchpatronen. Die hatten wir in den verschiedensten Farben vor Ort und dann ging es richtig los. All die Farben, ach ja, das ist einfach das Leben und die Freiheit. Wir hatten so ein Glück mit dem Wetter, sodass wir die Station auch richtig nutzen konnten. Mein Brautstrauß war übrigens auch von MILLES FLEURS. Er sah genauso aus, wie ich ihm mir vorgestellte hatte. Riesig, mit einer Menge Pampas und meinen Lieblingsblumen, obwohl die Auswahl alles andere als leicht viel. Auf Instagram präsentiert Rike, die Inhaberin, nämlich jede Menge Sträuße und wie erwartet ist einer schöner als der andere. Ich konnte mich kaum entscheiden.“ Blumen können eben verzaubern, repräsentieren die Braut, erzählen Geschichten und plötzlich- zack – ist man im Urlaub.

Paradies-Papeterie von DIE KARTENMACHEREI

Für Urlaubsgefühle sorgte im Vorfeld aber auch die Papeterie. Gemeinsam mit DIE KARTENMACHEREI brachten die beiden nämlich ihre eigene Kollektion „Green Paradise“ heraus. So wurde das tropische Thema bereits mit Palmenblättern und goldene Pampas-3D-Elementen aufgriffen und von Profis designt. Die Druckerei bietet diese individuelle Dienstleistung auf ihrer Website an, so kann jeder seinen eigenen Look kreieren. Der Green-Paradise-Style wurde dann auf alle Produkte implementiert. Ob Hochzeitskerze, Namenkärtchen oder Freudentränen – die Papeterie erschien einheitlich und zog sich so durch die gesamte Hochzeit. „Wir lieben diesen Palmenlook. Die Hochzeitskerze steht heute in unserem Wohnzimmerregal und passt mit den Palmen hervorragend hinein. Wir haben unser Zuhause auch in diesem Stil eingerichtet, daher stand das tropische Motto schon ziemlich früh fest. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schwer es war, da ein passendes Design zu finden. Ich meine, so wild oder utopisch ist das Thema jetzt nicht. Palmen und goldene Elemente sollten es sein, also kreierten wir einfach unser eigenes. Das Team hatte uns binnen kürzester Zeit Vorschläge geschickt. Das ging alles so schnell, und voilà stand das Endergebnis fest. Für mich eine absolute Erleichterung, denn gerade die Ästhetik, also das alles einheitlich ist, war mir besonders wichtig. Ich musste mich also um nichts mehr kümmern.“ Wie schaut´s aus, Lust auf ein ganz persönliches Paradies? 

Gaumenschmaus von DIEDLOFF

Perfektion in der Zubereitung, professionelle Betreuung und 45-jährige Erfahrung – damit war klar, DIEDLOFF ist auf jeden Fall am Start. Sandra und Sascha waren für eine kleines Tasting vor Ort und bekamen sogar eine Führung hinter den Kulissen. Sandra berichtet: „Das Team ist mit ganz viel Leidenschaft dabei. Wir waren bei der Zubereitung einiger Speisen mit dem Chefkoch unterwegs. Egal ob Vorspeise, Hauptgericht oder Dessert, alles wurde mit Liebe angefertigt. Die Küche duftete aus allen Ecken. Echt schwierig, sich da zusammenzureißen. Wir hatten an dem Tag nämlich noch nichts gegessen! Am liebsten hätten wir direkt alles probiert. Unsern größten Respekt an dieser Stelle, das Team ist großartig! Im Planungsgespräch stand unser Menü direkt fest. Wir hatten nur einige Punkte auf unseren Wunsch ergänzt. Sascha liebt beispielsweise Scampi, weswegen die niemals hätten fehlen dürfen und ich wollte noch eine Runde Erdbeeren im Dessert dabeihaben. DIEDLOFF richtete alles nach unseren Vorstellungen aus. Es war ein Schmaus. Auch der Aufbau und der Service vor Ort. Wir konnten den Tag richtig genießen. Genau deshalb sind gut strukturierte Organisationsabläufe unheimlich wichtig. Genießen geht eben nur, wenn alles funktioniert und das Team reibungslos zusammenarbeitet. Es ist, als wäre es gestern gewesen. Ich erinnere mich noch, als ich mit der Mousse au Chocolat auf meinem Platz saß und in dem Moment realisierte, dass ich gerade geheiratet habe.“ Liebe geht eben durch den Magen.

Unendliche Liebe mit TRAURINGHAUS HANNOVER

Wer liebt, der möchte dieses Gefühl der Verbundenheit auch nach außen tragen. Der richtige Ring muss also her. Sowohl für die Damen als auch für Herren gibt es da mittlerweile eine riesige Auswahl. Gelbgold, Roségold oder Platin – einige Trends kommen und gehen, und oftmals hat man eine ganz besondere Vorstellung. „Wir haben Nelli vom TRAURINGHAUS auf einer Hochzeitsmesse kennengelernt. Ich hatte zu dem Zeitpunkt ein Pinterest-Bild auf meinem Handy. Nelli lachte und versuchte mich direkt in eine andere Richtung zu führen. Ich bin so froh, dass sie das gemacht hat, denn nur so war ich offen für Neues und meinen absoluten Traumring. Kurz und knapp: Ich wollte einen Ring, der anders ist. Nichts, was jeder hat und gleichzeitig sollte er etwas zeitlos sein. Da ich Goldschmuck liebe, musste er auch dazu passen. Eine schwierige Nummer? Im Gegenteil. Nelli zauberte direkt ihre eigene DAVINÈL-Kollektion hervor und siehe da, ein Schmuckstück war schöner als das andere. Wir fanden meinen Ring sofort, denn ich hätte jedes Teil mitgenommen. Noch ein paar Abmessungen und der Ring war bestellt. Bei Sascha ging es genauso schnell. Er wolle einen sportlichen Ring. Auch hier hab es von der Form her viele Optionen und so wurden wir schnell fündig.“, so Sandra. Trauringe können sogar individuell konfiguriert werden. Am Ende begleiten sie einen eben das ganze Leben und lassen einen ewig in Erinnerungen schwelgen. 

Erinnerungen auf dem roten Teppich mit PHOTOBOOTH HAMBURG

Wer möchte nicht hemmungslose, lustige Bilder von seiner Hochzeit haben? Fotoboxen sind mittlerweile gang und gäbe. Sie erschaffen einzigartige Erinnerungen und sollten deshalb nicht fehlen. Wer stand noch nie in solch einer Box? Gerade auf Hochzeiten sind sie ein Nice-to-have. Die Gäste können ihr Foto mit kreativen Pieces wie Perücken oder Hüte aufpimpen. Am Ende gibt es die Option, das Ganze auszudrucken oder digital herunterzuladen. Sandra sagt: „Wir haben in Hannover tatsächlich keinen Anbieter gefunden, der an unserem Tag zur Verfügung stand. Also schauten wir weiter, bis wir auf PHOTOBOOTH trafen. Der Magic Mirror hatte uns direkt angesprochen. Es war ein riesengroßer Spiegel mit Goldrahmen und rotem Teppich davor. Wir stellten ihn direkt auf die Tanzfläche, sodass im Hintergrund immer etwas los war. Das fanden wir super! Die Bilder wurden direkt ausgedruckt und im Nachgang gesammelt online in einer Galerie zur Verfügung gestellt. Hierfür konnten wir ein persönliches Passwort festlegen. Einfach ein super Service. Apropos – der Spiegel wurde sogar geliefert und aufgebaut, wir mussten wirklich nichts machen. So konnte sichergestellt werden, dass alles richtig eingestellt ist.“ Lauter lustiger Schnappschüsse findet ihr direkt auf Sandras Instagram-Kanal. Die ausgedruckte Version hat jedoch noch ein Mehrwert: Ein persönliches Design. So kann die Fotobox auch für andere Anlässe genutzt werden.

Tüll und Tränen bei PALAIS BLANC 

Wo sind die Fans der VOX-Sendung „Zwischen Tüll und Tränen“? Sandra ließ sich bei ihrer Suche nach ihrem Brautkleid von der Doku-Serie begleiten und ja, es gab den einen Moment. „Ich war komplett fertig, wir hatten alle Tränen in den Augen. Gemeinsam mit Jowita hatte ich mir im PALAIS BLANC fünf Kleider ausgesucht, alle hintereinander anprobiert und mich am Ende entschieden. Es gab tatsächlich diesen Cinderella-Effekt. Da war einfach mein Kleid und glaubt mir, es war perfekt für die Hochzeit. Ich hätte mich auch im Nachhinein so entschieden – die Standardfrage! Nun hatte ich mein Traumkleid, aber auch das Problem, dass es jeder im Vorfeld kannte. Also musste etwas Besonderes her. Um ehrlich zu sein, dachte ich schon während des Drehs daran. Ich hatte mir ein fünf-Meter-Cape vorgestellt, mit dem ich wie eine Königin in die Kirche schreiten würde. Ja, und tatsächlich wurde mein Traum Realität. Aus fünf wurden drei Meter und das reichte völlig! Ich hatte im Vorfeld sogar Bedenken, ob ich das Gewicht überhaupt tragen könnte. Auf den Gedanken kam ich natürlich erst ein paar Minuten vor der kirchlichen Hochzeit, nachdem alles gekauft und geschneidert wurde. Typisch ich, erst wenn es ernst wird, mal darüber nachdenken, was ich da alles tragen werde.“, erinnerte sich Sandra. Es ist eben ein einzigartiger Moment, an den man sich ein Leben lang zurückerinnern wird. Tüll und Tränen dürfen es daher jede Menge sein!

Exklusive Herrenausstattung bei LO&GO

Bei LO&GO gab es weniger Tüll, dafür aber ganz viele Tränen. Vor allem, als die Anzüge von Sascha feststanden. „Das ging tatsächlich so schnell. Wir waren gemeinsam bei Rolf, ich wollte Sandra einfach dabeihaben. Rolf musterte mich kurz, holte sich einige Infos zu Sandras Kleid ein und brachte mir genau drei Vorschläge – mehr brauchte ich nicht. Er hat meinen Charakter sowas von unterstrichen und so wurden direkt zwei Anzüge ausgewählt. Der klassische Bridgerton-Look stach besonders durch den edlen Schnitt hervor. Der sollte in der Kirche ausgeführt werden, ganz klar. Es gab mehrere Accessoires, die man variieren konnte, um den Anzug so nochmal anders aussehen zu lassen. Das ist bei Rolf aber generell so. Auch der zweite Anzug hatte mehre Optionen auf Lager. Er fiel mir aufgrund der knalligen türkisenen Farbe direkt ins Auge. Knallig durchgeknallt. So sah Sandra mich direkt im Standesamt, da war es um uns geschehen. Mein lieber Rolf nahm die Maße ab und wir wählten alle Einzelheiten aus. Nach einiger Zeit besuchte ich LO&GO für die erste Anprobe. Was für ein Meisterwerk! Rolf hatte meinem Anzug noch eine ganz persönliche Note verliehen, in dem er meine Initialen einsticken ließ – für die Hochzeit unglaublich schön“, so Sascha. Das Herz nicht nur am richtigen Fleck, sondern auch im Herzen von Hannover. Der Herrenausstatter ist seit 20 Jahren die erste Adresse in Sachen Herrenmode. Exklusiv und individuell wird hier nicht nur eingestickt, sondern auch die Beratung großgeschrieben.

Ein Stück Liebe von MUNDUS

Was wäre eine Hochzeit ohne Hochzeitstorte? Wenn es um Candy Bars, Cupcakes, Cake Pops oder Torten geht, ist MUNDUS-FINE ART BAKERY als Auftragskonditorei genau richtig. Die Hochzeitstorten bestechen nicht nur durch den Geschmack, sondern auch wegen ihrer Optik. Sandra sagt „Wir haben uns schon beim All-you-can-eat Event der Konditorei durch das ganze Sortiment probiert, um uns für unsere Torte zu entscheiden. Okay, das war nicht so leicht. Sascha wollte mehr Keks, ich wiederrum mehr Frucht, aber letztlich sind wir uns einig geworden. Es wurde eine dreistöckige Hochzeitstorte und jede Etage hatte eine andere Geschmacksrichtung. So war für jeden etwas dabei. Beim Look stöberte ich ein wenig durch die Postings auf Instagram. Elli von Mundus hätte uns mit jedem Design glücklich machen können. Die Torten wirken immer so stilvoll. Ich hatte ihr im Vorfeld noch einige Blumen aus unserer Deko vorbeigebracht, damit alles zusammenpasste und dann war sie da: unsere Torte! Als erster Programmpunkt auf unserer Feier ein wahrer Eyecatcher. Sie war einfach perfekt, von innen und außen.“ Und darauf kommt es schließlich an. In der hauseigenen Großküche werden von morgens bis abends wildeste Meisterstücke gebacken. Hier hat man Hochzeiten zum Essen gern.

Flamazing Wedding

„Die Flamingos sollten pinke Power hineinbringen. Daher sind wir extra nach Bremen zum Lagerverkauf gefahren. Das hat sich gelohnt, denn wir konnten die Tierchen zum halben Preis ergattern.“ 

No drama, Lama 

„Ein Freund vermittelte uns seine beiden Alpakas, die vor Ort für ordentlich Kuscheleinheiten sorgten. Ganz flauschige Gäste, bei denen spätestens dann das Herz aufgeht.“

Beauty-ful Wedding

„Nägel und Wimpern gab es wie immer von meinen Partnern Joana (elegant & excellent) und Monika (Monika Mroz Institut). Hier haben beide ordentliche Wedding-Vibes aufgelegt.“

Sissi-Suite im Kaiserhof 

„Die Ruhe vor dem Sturm durfte ich im Kaiserhof genießen. In der bekannten Sissi-Suite wurde ich geschminkt und hergerichtet.“

Wer die Hochzeit der beiden verpasst hat, der sollte noch einmal auf ihren Social-Media-Kanälen vorbeischauen. Hier schenken eine Menge Videos einen guten Einblick in das Geschehen. Eine Hochzeit feiert man eben nur einmal im Leben und denkt immer daran.

„Lasse dein Herz dich führen. Es flüstert, also höre ganz genau zu.“ – Walt Disney

 

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Sandra in Marsa Alam

Marsa Alam, ein Juwel am Roten Meer, bietet eine einzigartige Oase der Entspannung inmitten der faszinierenden Wüstenlandschaft Ägyptens. Was diesen…

Karibische Perlen: Sandras Reise durch Sonne, Sand und Sehenswürdigkeiten Teil 3: Antigua und Barbuda, Sint Maarten & Tortola – Inselträume in karibischer Vielfalt

In der sanften Brise der Karibik, wo das Meer in schimmerndem Türkis leuchtet und Palmen im Wind rauschen, setzt sich…

Karibische Perlen: Sandras Reise durch Sonne, Sand und Sehenswürdigkeiten Teil 2: Guadeloupe & Dominica – Zwischen französischem Flair und natürlicher Schönheit

Im ersten Teil dieser Kolumne durften wir bereits ein wenig über St. Lucia und Barbados erfahren. Das waren allerdings nicht…

Karibische Perlen: Sandras Reise durch Sonne, Sand und SehenswürdigkeitenTeil 1: Saint Lucia & Barbados – Tropischer Charme im Paradies

Besser kann 2024 nicht beginnen. Sandra steuerte es in der Karibik auf einem Kreuzfahrtschiff an und erlebte tagtäglich neue Inselabenteuer.…

Zwischen Wirbelstürmen und Sonnenstrahlen:  Sandras Jahr im Spiegel der Gegensätze auf zu glänzenden Horizonten für 2024. 

Wir schreiben das Jahr der Sonne: 2024 verspricht noch aufregender zu werden, denn die Sonne wird uns mit Mut und…

Und plötzlich ist alles möglich

Und plötzlich ist alles möglich – in der Welt von KI entstehen immer mehr Trends und Einsatzmöglichkeiten. Wer mit einem…