Kategorien
FOOD PEOPLE

LINDENbackt! eG – GEMEINSAM BACKEN WIR DAS!

Solidarische Gemeinschaft verändert das Handwerk.

Die Geschichte der Backgemeinschaft beginnt mit einem Zusammentreffen Gleichgesinnter. Beim Einkauf in einer örtlichen Bäckerei trafen Menschen mit identischen Idealen mit Blick auf Backhandwerk und Arbeitsklima aufeinander.
Sie alle verbindet der Wunsch nach fairen, ressourcenschonenden und gleichzeitig biologisch hergestellten Produkten. Alles an einem Ort.

Und am besten noch heute.
Diese Verbindung schaffte darüber hinaus auch das Bestreben, die Herausforderungen der modernen Wirtschaft gemeinsam anzugehen. Gemeinsam eine Abkehr vom reinen Gewinnstreben, welches scheinbar das gesamte Unternehmertum durchdrungen hat.
Als Gemeinschaft fühlt man sich stärker. Belastbarer. Bereit für eine Trendwende.

Aus dem Wagnis ging die Genossenschaft LINDENbackt hervor. Am 28.03.2019 eröffnete mit der Gründung die erste gemeinsame Bäckerei in der Limmerstraße.
Von 10 Gründungsmitgliedern konnten bereits sieben Gründer auf viele Jahre Branchenerfahrung zurückgreifen und bei der strategischen Ausrichtung helfen.
Nach eigenen Angaben haben sie „Hannovers genialsten Konditor (…) und zwei fabelhafte Bäcker und eine engagierte Backstubenhilfe“ die Tag für Tag großartige Arbeit für hochwertige Brote Made in Linden leisten. Nicht nur die wirtschaftliche Ausrichtung, sondern auch der komplette Produktionsprozess folgt nicht den klassischen Trends der „großen Ketten“. Die Backstube findet sich im Hinterhaus. Die Waren werden täglich frisch, direkt vor Ort produziert. Kein Lastwagen mit Fertigteig. Keine langen Lieferwege.
Ihre Passion ist die Herstellung von hochwertigen Backwaren in ausgezeichneter Bioqualität.

Hier ist man Stolz auf den Gemeinschaftsgedanken und die Wiederbelebung alter Backtradition.
Jeder Begeisterte kann über einen Genossenschaftsanteil ein Teil dieser Gemeinschaft werden und das Bestehen des Betriebes sichern. Die wichtigsten Entscheidungen werden auf jährlichen Mitgliederversammlungen getroffen und jeder mit Stimmrecht kann sich einbringen.

LINDEN backt…

…leckeres Brot, Brötchen und Kuchen, direkt vor Ort.
…ohne Zusatzstoffe und natürlich in Bioqualität.
…ressourcenschonend, nachhaltig und solidarisch!

LINDENbackt! eG

Limmerstraße 58a

30451 Hannover

Fon: 0511-35301524

Mo-So: 8-18 h

ofen@lindenbackt.de

www.lindenbackt.de

Fotos: Simon Pafrement

Kategorien
BEAUTY / STYLE FOOD

Furnikat & Schnabulerei

Guter Geschmack für Interieur und Gaumen

Eine Stadt(teil) lebt von der Schaffenskraft und Kreativität seiner Bewohner. Dies dürfte einer der Gründe für die unglaubliche Beliebtheit des Stadtteiles Linden sein. Hier findet sich eine Vielzahl an kleinen Inhabergeführten Läden, kleine Kaffees und Manufakturen aus allen Bereichen.


Man hat das Gefühl, dieser Bezirk hat eine ganze eigene Aura. Mehr Experimentierfreude und Risikobereitschaft als anderenorts liegt in der Luft. Der kreative Kopf hinter den folgenden beiden Projekten vereint Hands-on-Mentalität mit einem Weitblick, der seines Gleichen sucht.


Sie hat ein Auge für das Besondere, das Hochwertige und das Einmalige.
Die Rede ist von Frauke Zwick. Die Inhaberin von Furnikat und seit neuestem der Schnabulerei, bietet ihren Kunden eine Auswahl an Vintagemöbeln in Kombination mit minimalistischem Interieur.


Keine Massenware oder Möbel nach Schnellbauprinzip, sondern echte Klassiker und Raritäten. Design trifft auf klassische Gemütlichkeit. Die Auswahl an exklusiven Unikaten wird in liebevoller Recherche und auf Exkursionen quer durch die Republik erworben. Immer auf der Suche nach dem nächsten Hingucker, führte auch die ein oder andere Entdeckungstour in das benachbarte Ausland. Perfekt abgestimmte Dekoration und Interieur von zeitgenössischen Designern, meist aus den skandinavischen Breiten, runden das Gesamtbild ab.

Mitten in der Coronapandemie verwirklichte die Inhaber ein weiteres Projekt: Unter dem Namen Schnabulerei finden sich nun auf der Ladenfläche von Furnikat Köstlichkeiten und Feinkost. Denn die lesebegeisterte Unternehmerin bringt nun nicht nur Möbelstücke und Dekoration von ihren Touren mit. In Zukunft finden sich auch neue kulinarische Köstlichkeiten auf der Fläche.


Feinkost aus Frankreich, Griechenland, Italien, England, Belgien, Holland, Deutschland, Portugal. Außerdem alles was den gedeckten Tisch schöner aussehen lässt. Dabei wird nicht nur darauf geachtet, dass es hervorragend schmeckt, sondern auch perfekt aussieht. Der richtige Laden für jeden, der Freude am Essen und Trinken hat – oder wer anderen eine kleine Freude schenken möchte.


Auch während der Zeit des harten Lockdowns ist die Tür für Kunden geöffnet, die Lebensmittel einkaufen möchten.

Stephanusstraße 9,
30449 Hannover
Telefon: 0511 21939656

Fotos: Jasmina Hanf

https://www.picdrop.com/

Kategorien
BUSINESS FOOD

Gin aus Hannover mit regionalem Bezug

Anzeige

Die Region Hannover darf sich auf neue Gin-Sorten freuen

Gin ist ein absolutes In-Getränk und gerade die Vielfalt der einzelnen Sorten hält für alle Geschmäcker das passende Produkt bereit. Bereits seit vielen Jahren ist Cucumberland Hannover Gin eine der ersten Adressen, wenn es um hochwertigen Gin mit regionalem Bezug geht. Die mehrfach ausgezeichneten Spirituosen haben längst ihre Anhänger gefunden, doch das Team ist immer wieder an neuen Kreationen interessiert. Eine ideale Plattforum, um diese neuen Rezepturen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, bietet der  Wettbewerb „Kulinarisches Niedersachsen“. Aufgrund der Corona-Pandemie muss dieser Wettbewerb im Jahr 2020 zwar pausieren, doch für 2021 sind wieder zahlreiche neue Gin-Sorten von Cucumberland Hannover Gin am Start. Dafür hat das Unternehmen Neuland betreten und sich auf ganz außergewöhnliche Partnerschaften eingelassen.

Nicht nur Brotliebhaber werden vom Gerster Dry Gin begeistert sein

Gin und Brot? Passt das zusammen? Ja klar! Christian Moritz, Destillateur der hannoverschen Gin-Brennerei Mobaja Distillers, hat zusammen mit Bäckermeister und Geschäftsführer der Calenberger Backstube Kai Oppenborn einen völlig neuen Gin kreiert. Dabei gehen zwei etablierte Preisträger eine geschmackvolle Symbiose ein. Genau wie der Cucumberland Hannover Dry Gin zum wiederholten Male die Auszeichnung zum „Kulinarischen Botschafter“ erhielt, konnte auch das Gerstenbrot der Bäckerei Calenberger diesen Preis einheimsen. So entstand die Idee, aus zwei einzigartigen Produkten mit starkem regionalen Bezug ein gemeinsames zu entwickeln. Die Geburtsstunde des Gerster Dry Gin. In der Brennerei des Cucumberland Hannover Gin in Hannovers Südstadt wurde die knusprige Brotkruste mit verschiedenen, zum Teil regionalen Botanicals kombiniert und gebrannt. Die Bäckermeister Axel und Kai Oppenborn sowie Destillateur Christian Moritz sind stolz auf ihren „Gersterbrot-Gin“ und freuen sich schon jetzt darauf, den Gerster Dry Gin beim Wettbewerb „KulinarischesNiedersachsen“ 2021 der Jury zu präsentieren.

Eierlikör-Gin von glücklichen Hühnern

Die Nudelsorten „Allerlei Sputnik“ und „Allerlei SpiralenDinkel“ von Hof Poppe in Frankenfeld wurden 2019 ebenfalls zu den „Kulinarischen Botschaftern Niedersachsen“ gekürt. Doch Hofinhaber Carsten Poppe ist nicht nur ein erfolgreicher Nudelproduzent, er ist auch stolz auf seine gut 26.000 glücklichen Hühner. Diese legen hochwertige Eier und bilden somit die Grundlage für die nächste Kreation von Cucumberland. Der entstandene Eierlikör-Gin ist eine goldgelbe Aromabombe. Christian Moritz stellt fest: „Der Eierlikör ist eine perfekte Kombination zwischen dem herben Aroma des Cucumberland Hannover Dry Gin, dem Eigelb und der nötigen Süße.“ Der Geschmack des kreierten Eierlikörs erinnert an den Cocktail Gin Fizz Royal -unvergleichlich. Auch dieses Produkt wird im nächsten Jahr der Jury des Wettbewerbs „Kulinarisches Niedersachsen“ präsentiert werden.

Edler Gin aus dem Holzfass

Seinen nächsten Geniestreich konnte Cucumberland Hannover Dry Gin mit Spirituosen-Experten Jürgen Deibel in die Tat umsetzen. Wie entwickelt sich der Geschmack von Gin, wenn dieser über mehrere Wochen im Holzfass reift? Das aus den Forsten rund um die französische Stadt Limoges stammende, großporige Eichenholz wird dabei für die Fassherstellung genutzt. Sechs verschiedene Hölzer wurden getestet, ehe das perfekte Geschmackserlebnis erzielt wurde. Es entstand der Cucumberland Barrel Aged Gin mit einer rauchig-harzigen Note. Gin-Anhänger dürfen sich also auf drei vollkommen unterschiedliche Kreationen freuen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.cucumberland.com zu laden.

Inhalt laden

Kategorien
FOOD

mundus-Fine Art Bakery

Zuckersüße Kunstwerke

Es gibt diese Menschen, die mit ihrem Strahlen und ihrer Persönlichkeit Alle für sich einnehmen. Elli Wehr ist ein lebendes Beispiel für diesen Typus Mensch. Lernt man sie und ihr Herzensprojekt kennen, so steigt ein Leuchten in ihre Augen. Die Rede ist von der Fineart Bakery Mundus. Ein Meisterbetrieb im Bereich Konditorei. Im Hause Mundus entstehen Cupcakes, Torten, Cookies und vieles mehr aus den Händen von echten Spezialisten.

Die Gründerin – unternehmensintern auch als Cake Boss betitelt –  Eghlima ist ursprünglich ausgebildete Virologin, entschied sich aber bewusst für die Küche statt Reagenzglas.

Vor Jahren begann die Powerfrau als One-Woman-Show in eigener Herstellung handgemachte Backwaren und ganze Candy Bars herzustellen.

Ihre große Leidenschaft und damit die vorläufige Idee für ihr heutiges Unternehmen, entstand während eines Urlaubes in den USA. Inspiriert durch die bunte Vielfalt an Backwaren in den Staaten brachte sie einige der neusten Foodtrends mit nach Deutschland.

Zunächst noch als Hobby oder Geschenk für Freunde und Bekannte, wurde diese Leidenschaft schon bald ihr Beruf. Wobei man in ihrem Fall klar von einer Berufung sprechen muss. Aus der Einzelkämpferin für den guten Geschmack ist die CEO und Inhaberin eines florierenden Unternehmens mit neun Mitarbeitern geworden. Das Team besteht aus erfahren Konditormeistern, Azubinen und der entsprechenden Logistik plus Backoffice.

Bei der Herstellung der Produkte wird höchster Wert auf Geschmack, Frische und Optik gelegt. Die Candybars und Torten sind ein Eyecatcher und Geschmackserlebnis – egal ob Hochzeit, Feier zum Geburtstag oder Firmenevent.

Zur kalten Jahreszeit und insbesondere in der Adventszeit hat man sich hier etwas ganz Besonderes überlegt. In Sammelbestellungen können private wie auch Unternehmenskunden wöchentlich ein Premiumpaket – die Adventsbox – erwerben und diese zu festen Zeiten am Samstagvormittag vor Ort abholen.

Mundus ist nicht vergleichbar mit den Großbäckereien der Region oder den Selbstbedienungsketten der Innenstädte. Ganz bewusst steht Qualität und erlesener Geschmack im Vordergrund der kleinen Produktionsmargen. Betritt man die frisch bezogenen Räume des Unternehmens, so erwarten einen moderne Büroräumlichkeiten und ein einladender Empfangsbereich für Kunden.

In der hauseigenen Großküche werden von morgens bis abends die Bestellungen der Kunden bearbeitet. Von ihrem Büro direkt neben dem Empfang behält die Chefin alles im Blick. Die Küche und anderen Räumlichkeiten des expandierenden Unternehmens sind nur eine Tür und wenige Schritt entfernt. Hinter der Küche und einem Mitarbeiterbereich findet sich das Deko- und Requisitenlager – hier werden Träume von Hochzeitspaaren und Food-Fotografen wahr.

https://www.mundus-hannover.de/

Fotos: Anja Schneeemann

Kategorien
FOOD

DER INSEL BEACH CLUB

GANZJÄHRIGER GENUSS MIT MASCHSEE-PANORAMA: DER INSEL BEACH CLUB

Der neu eröffnete Insel Beach Club am Südufer des Maschsees ist ein Ort der Entspannung, des guten Essens und der Geselligkeit. Mit atemberaubender Aussicht und direktem Wasserzugang gibt es hier ab sofort eine moderne, regionale Speisekarte für den unkomplizierten, entspannten Genuss – jeden Tag, das ganze Jahr.

In einem perfekten Zusammenspiel zwischen Tradition und Trend bietet der neue Insel Beach Club am Maschsee kulinarische Highlights in einer einzigartigen Atmosphäre. Egal zu welcher Jahreszeit, die etablierte Location am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer ist immer einen Besuch wert. Auf drei Ebenen und mit weitläufigen Außenbereichen gibt es hier gleichermaßen Möglichkeiten für ein familiäres Frühstück, den Lunch mit Kollegen, das romantische Dinner zu zweit oder einen Cocktail mit Freunden – und viel Platz zum Arbeiten und zum Entspannen.

Das Herzstück des Insel Beach Clubs ist die ganzjährig geöffnete Kitchen im Erdgeschoss. Morgens warten hier frische Backwaren, Frühstückskombinationen und verschiedene Tee- und Kaffeesorten auf hungrige Gäste, zum Lunch und Dinner stehen sowohl leichte Gerichte wie Salate, Antipasti und Bowls als auch Pasta, Pizza, Steak und Fisch auf der sorgfältig konzipierten Karte. Eine ausgesuchte Weinkarte und Longdrinks runden das Angebot ab. Alle Speisen und Getränke gibt es selbstverständlich auch zum Mitnehmen.

Der Außenbereich des Insel Beach Clubs wird wetterabhängig von etwa April bis September zur Verfügung stehen. Hier stehen ab Frühjahr 2021 nicht nur der erfrischende Maschsee und die bequemen Liegestühle, sondern auch jede Menge schöne Events auf dem Programm. Im Obergeschoss befindet sich die Insel Beach Club Lounge, ein Club-im-Club exklusiv für Aspria Mitglieder.

Auch für eigene Events steht die vielseitige Location zur Verfügung. Ob Geburtstag oder Hochzeit, Tagung oder Seminar, das Insel Beach Club Veranstaltungsteam schnürt für jeden Wunsch das passende Paket und kümmert sich liebevoll um die komplette Planung und Durchführung.  

Insel Beach Club | Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 81 | 30519 Hannover | Tel. (0511) 83 12 14

www.inselbeachclub.de

Öffnungszeiten Insel Beach Club Kitchen:

Dienstag & Mittwoch    7.00-18.00 Uhr

Donnerstag & Freitag   7.00-22.00 Uhr

Samstag                       8.00-22.00 Uhr

Sonntag                       8.00-18.00 Uhr

 

Fotocredits: Marcus Barthel

Kategorien
FOOD

Mon Bonheur

Frankreichs Flair und Cuisine mitten in der List

In der Voßstraße in Hannovers Stadtteil List liegt ein ganz besonderer Ort: Das Mon Bonheur;  eine Bar/Café mit französischem Charme und kreativer Cuisine.

Die Küche und die edlen Spirituosen sind stark durch französische Einschläge geprägt. Geführt wird das Mon Bonheur von Thomas Immenroth. Von Reisen in den Süden Frankreichs oder andere Teile der Welt bringt er, neben unvergesslichen Momenten und Anekdoten für seine Gäste, auch zahlreiche erlesene Weine, Spirituosen und kulinarische Leckereien mit.

Der mehrfach ausgezeichnete Cocktailmeister präsentiert eine exklusive Auswahl an (Gin) Spirituosen, Champagner und hauseigenen Kreationen. Für Liebhaber alkoholfreier Getränke empfehlen wir die hausgemachten Limonaden. Die lassen sich am besten in der Sonne auf der Außenfläche des Bonheurs genießen.

Er hat es geschafft, sein kleines Café perfekt in die Nachbarschaft zu integrieren. Es herrscht ein Klima der Verbundenheit und Unterstützung, was der Geschäftsinhaber besonders in den Zeiten der Pandemie-Einschränkungen zu schätzen weiß. Man ist nicht nur ein weiterer Betrieb am Straßenrand, sondern ein aktiver Teil der Stadtteilgemeinschaft. So unterstützen die Anwohner das Mon Bonheur durch das Außerhausgeschäft.

Ein kleines Detail erwärmte mein Herz in ganz besonderer Weise: Während meines Besuches der Lokalität kam ein junges Mädchen mit einem kleinen Hund auf Thomas zu. Mit unglaublichem Selbstbewusstsein und Selbstverständlichkeit wechselte die kleine Fellnase den Besitzer. Mit einem Blick des tiererfahrenen Hundehalters wurde ich von ihr aufgeklärt: „Meine Eltern erlauben mir keinen eigenen Hund. Also kam ich ins Bonheur und fragte an, ob ich mich um den Kleinen abundan zum Spazieren und Bespaßen kümmern dürfte.“

Thomas drehte sich mit einem wissenden Lächeln in meine Richtung und bestätigte. Die Nachbarstochter kommt seit Längerem vorbei und versorgt das „Barmaskottchen“ / Wachhund der Besitzer in Absprache. Man ist nicht nur ein weiterer Betrieb am Straßenrand, sondern ein aktiver Teil der Stadtgemeinschaft. 

Im Bonheur trifft innovative Schaffenskraft auf französische Traditionen. Es ist ein Ort zum Verweilen und Genießen. Wer den Abend entspannt mit Freunden verbringen oder einfach nur eine Gaumenfreude erleben möchte, ist hier richtig. Alle Köstlichkeiten werden nicht nach Rezept zubereitet, sondern in einem eigenen Style variiert – und selbstverständlich gibt es keine Tiefkühlware. Stetig wechselnde Angebote schaffen eine unbeschreibliche Vielfalt an Gerichten. Jeder Besuch wird zu einem neuen (Geschmacks-)Erlebnis. Das bewusste Genießen mit allen Sinnen ist dem Besitzer Bedürfnis und Herzensangelegenheit zugleich.

Öffnungszeiten:

Montags geschlossen

Dienstag – Donnerstag 15 – 0 Uhr

Freitag 15 – open end
Samstag 12 – open end
Sonntag 10 – 21 Uhr

Mon Bonheur
Voßstraße 53

30163 Hannover

Telefon

0511-53078717

Social Links

@monbonheurhannover

Kategorien
FOOD STORES

CHEERS – Auf den guten Geschmack!

Mit einem herzlichen Lächeln wird man hier vom Team empfangen und bewirtet. Bereits seit 1996 wird im Cheers der Begriff Gastfreundschaft großgeschrieben. Mit Blick auf die Christuskirche genießen die Gäste besten Service und eine breite Palette an Gerichten. Geführt wird das Cheers von einem sympatischen Bruderduo mit persischen Wurzeln. Nun würde man mit einer vornehmlich orientalischen oder leicht exotischen Küche rechnen – doch die Inhaber entschieden sich bewusst für breitgefächertes Angebot.

Die Vielfalt reicht hierbei von internationaler Küche mit Einflüssen aus Italien und Spanien, bis hin zur klassischen deutschen Küche.

Neben dem guten Essen ist man auch stets auf der Suche nach neuen Food und Drink Trends. Bereits vor 3 Jahren erkannte man die Zeichen der Zeit und nahm unterschiedlichste Ginsorten mit in die Karte auf. Ab zwei Personen, bis zu einer maximalen Gruppengröße von 18 Personen, kann man die ganze Sammlung und Geschmacksvielfalt der Ginsorten in einem exklusiven Tasting ausprobieren.

Den ganzen Tag über können Gäste in dem Restaurant/ Café / Bar vorbeikommen und zu jeder Zeit frisch zubereitete Speisen und hausgemachte Spezialitäten genießen. Mittags eines der täglich wechselnden Mittagsmenüs testen und den Abend gemütlich bei einem guten Glas Rotwein mit Käseplatte ausklingen lassen. Natürlich lassen sich die Leckereien auch bequem nach Hause bestellen. Kommt vorbei und lasst euch von den hauseigenen Brot- und Saucenkreationen verzaubern!

Im Rahmen einer kleinen Zusammenkunft, auf Einladung des Cheers und Steffen Janczak, durften wir mit anderen Foodbegeisterten durften wir einige der Speisen probieren. In geselliger Runde kamen kleine Speiseplatten und Menüs an die Tische. Hierbei reichte die Gästevielfalt von Foodbloggern wie Hannoverfressen bis hin zur amtierenden Miss Hannover.

Es wurde gelacht, getrunken und gescherzt. Natürlich alles mit der notwendigen Distanz!

Alle Gerichte werden hier noch von Hand mit echter Tradition und viel Liebe zum Detail zubereitet. Die beiden Inhaber legen großen Wert auf eine vielfältige Küche mit frischen Zutaten – für jeden Geschmack soll es etwas auf der Karte zu finden geben. Eine besondere Empfehlung eines Süßigkeiten und Dessertliebhabers: Eine Ben&Jerrys Eis-Komposition mit Früchten und weiteren kleinen Überraschungen. Leider können wir aufgrund des begrenzten Platzes im Magen der Tester nicht zu jedem Gericht einen Kommentar abgeben, daher empfehlen wir euch einen persönlichen Besuch.

Marschnerstr. 2
30167 Hannover
Tel.: 0511 13461
Öffnungszeiten:
Montag-Sonntag: 09:00 Uhr bis- 00:00 Uhr
durchgehend warme Küche bis 22:30 Uhr

Social Links:
@cheershannover @java_june @bea_rogall @fionavonohjacket @hannoverfressen @misshannover @jennifer.oe @yousaymo @racheltwomen @hannah.xleah @viewofstefano @mlali1