Vor der Kamera, so kannten wir Sandra doch jetzt kommt es nochmal ganz anders

SANDRA CZOK UNREALEASED – Sandras eigene TV-Sendung

CityGlow

6. März 2023

Aufrufe: 417

Erst vor kurzen gab uns Sandra ein Interview, in dem sie uns verriet, dass 2023 alles anders wird, und jetzt lässt sie schon im Februar die erste Bombe platzen: Sandra bekommt ihre eigene TV-Sendung! Dazu haben wir unsere Trendsetterin direkt exklusiv befragt: 

Eine eigene Sendung: Sandra, wo und wann werden wir dich sehen? 

Mit meiner Sendung „Sandra Czok unREALeased“ starte ich in den nächsten kleinen Traum meiner Träume-Bucket-List. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit mit dem regionalen Stadtsender h1 – also noch ein kleiner Rahmen, in dem ich mich ordentlich ausprobieren kann. 

Du wirst also das Fernsehen unserer Stadt Hannover auf h1 bereichern, super!  
Worum geht es in deiner Sendung genau? 

Ich möchte ungerne alles verraten, da wir da so einige Pläne haben. Starten werde ich aber im Rahmen des ersten Formats, in dem es vor allem um mich und mein Leben geht, h1 ist eine komplett neue Plattform, auf der mich die Zuschauer erst einmal kennenlernen müssen. Daher werde ich Einblicke aus meinem Leben zeigen und die Chance geben, Fragen zu stellen. Ich möchte damit gerne andere Menschen inspirieren, aber auch aufklären. Der Ruf des Creators ist so abgestempelt. Viele haben immer noch keine Vorstellung von dem, was hinter den Kulissen passiert. Daher möchte ich für einen ordentlichen Perspektivenwechsel sorgen. Aber das ist nur der Anfang. Es wird auch Talks zu spannenden Themen geben und hier kann sich wirklich jeder bei mir melden. 

Gute Idee, wer also Interesse an einem lockeren Talk mit dir hat, soll sich melden? Wo genau? 

Genau! Am besten einfach per DM auf Instagram oder über mein Kontaktformular auf www.sandraczok.de – wenn das Thema interessant ist, diskutieren wir es vielleicht schon zeitnah gemeinsam in meinem Talk.  

Das klingt interessant, aber wie kam es überhaupt dazu?  

Der Sender und ich haben schon im letzten Jahr über diverse Projekte gesprochen, da wurde die Idee geboren.  

Hattest du schon früher mit dem Gedanken einer eigenen Sendung im TV gespielt? 

Tatsächlich schon sehr lange! Daher freue ich mich, gemeinsam mit h1 erst einmal klein anzufangen. Wer weiß, was noch so kommt. Ich habe so viele Ideen und kann mir so vieles vorstellen. Gerade den Doku-Bereich finde ich auch im Hinblick auf größere Projekte interessant. 

Wir sind gespannt, wohin der Weg dich führen wird! Könntest du dir denn auch vorstellen, mit anderen Sendern in diesem Rahmen zusammenzuarbeiten? 

Na klar, da gibt es mit Sicherheit noch andere bespielbare Themen. Ich bin offen und probiere vieles aus. Dieses Jahr wird es spannend – in jeglicher Hinsicht und genau deshalb bin ich unfassbar dankbar für jede Erfahrung und jede Möglichkeit in meinem Leben, die mich zu meinem wahren Selbst formt. 

Das klingt wie eine Harmonie! Die Presse berichtete bereits, dass du auch als Moderatorin auftreten wirst. Das können wir uns auch super vorstellen. Inwiefern unterstützt dich Social Media dabei? 

Tatsächlich wird es eine bunte Mischung geben. Wir arbeiten derzeit an einem weiteren Format, für das noch Unterstützung im Schnitt gesucht wird. Wer also Interesse hat, der kann sich gerne auch hierzu bei mir melden. Social Media ist eine gute Stütze und ein gutes Learning, da ich dadurch seit 2014 beinahe täglich vor der Kamera stehe. Das beeinflusst das Reden schon immens und gibt etwas mehr Sicherheit. Trotzdem muss ich da erst einmal hineinkommen. Ein Teleprompter ist nicht vorhanden, da muss ich wohl oder übel auf meine Schauspiel-Qualitäten zurückgreifen. Aber das wird! Ich habe da keine Bedenken, weil ich mit einem Riesen-Spaß bei der Sache bin. Das zählt. 

Hand aufs Herz: Schauspiel, Moderation, Produzentin oder Reality? Das sind alles Positionen, die du nun verzeichnen kannst. Was macht dir am meisten Spaß? 

Ach, das ist eine gute Frage. Die Würze machts! Ich liebe es immer, wenn ICH einfach ICH sein kann. Reality, begleitende Formate oder Shows, aber auch die Moderation. Das Schauspiel bereitet mir auch sehr viel Freude. Ich glaube, am Ende wäre eine Kombination aus allem perfekt. Das würde mich am meisten erfüllen.  

Erfüllung, da sind wir schon beim Thema. Eine eigene Sendung – was kommt als nächstes? 

Es bleibt immer spannend, würde ich sagen. Generell ist es doch so, dass jeder an seinen Träumen arbeiten sollte, oder? Sie in die Realität umzusetzen, bedarf natürlich einer Menge Risikobereitschaft und Mut. Im Zweifel auch einer Menge Zeit, aber am Ende lohnt es sich. Immer. Da sind wir wieder bei dem Thema „Glücklich-sein“. Wann sind wir glücklich? Ich habe mich schon vor 10 Jahren für „diesen“ Weg entschieden und gehe ihn bis zum Ende. Punkt.  

Das klingt sehr stark. Was würdest du Menschen raten, die auch ihren Weg gehen wollen, aber nicht stark genug sind? 

Nichts ändert sich, bis man sich selbst ändert. Dann ändert sich alles. Ich habe mich in den letzten zwei Jahren mit vielen Themen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung auseinandergesetzt. Das hat meine innere Stärke nochmal mehr angeheizt. Stärke wächst nämlich nicht aus körperlicher Kraft, sondern aus dem Willen, nicht aufzugeben und immer weiterzumachen. Das würde ich unter anderem raten. 

Hast du da noch weitere Tipps? 

Eine Menge. Man sollte beispielsweise nie zulassen, dass einen die Meinung eines anderen davon abhält, das zu tun, was man will. Dafür benötigt man auch wieder die nötige Stärke. Sie lässt sich anhand bestimmter Übungen step by step aufbauen. Selbstachtung ist hier ein kleines Stichwort.  

Selbstachtung, Persönlichkeitsentwicklung und Co. sind heutzutage ein richtiger Trend geworden. Wie sehr umgibst du dich mit diesen Themen? 

Jeden Tag, also sehr oft. Mir fällt es dadurch viel einfacher, Entscheidungen zu treffen, ich bin viel fokussierter und produktiver. Anfangs war ich etwas skeptisch. Aber dann habe ich gemerkt, wie positiv diese Themen auf mein Leben einwirken.  

Wie sagt man so schön: Am sichersten ist das Schiff im Hafen, aber dafür ist es nicht gebaut. Solltet ihr Fragen zu diesen Punkten haben, könnt ihr euch jederzeit über Instagram bei Sandra melden. Und denkt dran: Einschalten angesagt JEDEN VIERTEN FREITAG IM MONAT auf h1 um 21:00 Uhr. 

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Von Kulisse zu Kulisse: Sandras aktuelle Einblicke

In den letzten Monaten haben unsere Leserinnen und Leser faszinierende Einblicke in die abwechslungsreichen Erlebnisse unserer Abenteurerin Sandra Czok gewonnen…

Sandra in Marsa Alam

Marsa Alam, ein Juwel am Roten Meer, bietet eine einzigartige Oase der Entspannung inmitten der faszinierenden Wüstenlandschaft Ägyptens. Was diesen…

Karibische Perlen: Sandras Reise durch Sonne, Sand und Sehenswürdigkeiten Teil 3: Antigua und Barbuda, Sint Maarten & Tortola – Inselträume in karibischer Vielfalt

In der sanften Brise der Karibik, wo das Meer in schimmerndem Türkis leuchtet und Palmen im Wind rauschen, setzt sich…

Karibische Perlen: Sandras Reise durch Sonne, Sand und Sehenswürdigkeiten Teil 2: Guadeloupe & Dominica – Zwischen französischem Flair und natürlicher Schönheit

Im ersten Teil dieser Kolumne durften wir bereits ein wenig über St. Lucia und Barbados erfahren. Das waren allerdings nicht…

Karibische Perlen: Sandras Reise durch Sonne, Sand und SehenswürdigkeitenTeil 1: Saint Lucia & Barbados – Tropischer Charme im Paradies

Besser kann 2024 nicht beginnen. Sandra steuerte es in der Karibik auf einem Kreuzfahrtschiff an und erlebte tagtäglich neue Inselabenteuer.…

Zwischen Wirbelstürmen und Sonnenstrahlen:  Sandras Jahr im Spiegel der Gegensätze auf zu glänzenden Horizonten für 2024. 

Wir schreiben das Jahr der Sonne: 2024 verspricht noch aufregender zu werden, denn die Sonne wird uns mit Mut und…