Andre Vaternam

Erfolgreiches Marketing im neuen Jahr! Was ist 2023 zu beachten?

Michael Panusch

28. Januar 2023

Aufrufe: 519

Technologische Veränderungen werden das Jahr 2023 prägen, die Reel-First-Strategie von Instagram, TikToks neue Werbeanzeigentools, Social Listening mit der Analyse von aktuellen Themenströmen, die Nutzer bewegen, aber auch die Zusammenarbeit mit Nano-Influencern, die zwar wenig Follower haben, dafür aber mehr Vertrauen und Authentizität aufweisen als große. Was erwartet uns also? Auch 2023 wird geprägt sein von Krisen und Konflikten, die eine schnelle Anpassung der Strategie verlangen. „Expect the unexpected“ kann man es einfach ausdrücken. In Zeiten steigender Inflation und sinkender Wachstumsraten sollte also die Erhaltung bestehender Geschäftsbeziehungen oberste Priorität haben. Hier helfen kein Rabatt und kein Preisdumping. Menschen mögen es in Krisenzeiten lokal und greifbar. Local SEO mit örtlicher Kundenansprache und Geomarketing hilft dabei, sich von den Mitbewerbern zu unterscheiden. 

Unternehmen beziehen ihre Kunden verstärkt mit ein

Wer online verkauft, sollte sein E-Commerce und seine Social Networks zu Social Commerce verschmelzen. Dem Konsumenten werden passende Produkte angezeigt und die Weiterleitung zum Onlineshop gleich mit. Die Customer Journey wird so in den Alltag integriert. Der organische Marketing-Mix wird es im Jahr 2023 machen. Eine Mischung aus LinkedIn-B2B Marketing und den Chancen, auf Meta, TikTok und Instagram Reichweite und neue Kundenkreise zu erschließen. Videos in Kurzform werden weiter an Wichtigkeit gewinnen, da 87 Prozent der Konsument:innen in Deutschland Videos im Netz verfolgen. Social-Media-Plattformen sind Treiber von kurzen und unterhaltsamen Video-Inhalten. Authentizität statt ausschließlich gescriptetem Content sollten weit oben auf der Agenda stehen. Dies bedeutet also, nicht nur auf Inhalte zu setzen, die vom Unternehmen selbst produziert werden, sondern die Kunden in den Content mit einzubeziehen. 

Der Wettbewerb um die besten Mitarbeiter 

Wichtig wird 2023 die Bewältigung des Personalmangels. Das beste Marketing zur Absatzsteigerung nützt nichts, wenn man es nicht bedienen kann, weil die Produktion stillsteht oder das Geschäft wegen Personalmangels die Öffnungszeiten verkürzen muss. Der Wettbewerb um die besten Köpfe wird deshalb in Zukunft immer wichtiger und auch schwieriger. Erhöhte Werbebudgets sind die Folge. Denn die Akquise qualifizierter Bewerber:innen wird so wichtig wie der Verkauf des eigenen Produkts. Eine hohe Mitarbeiterleistung, weil sie dafür bezahlt werden, ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Coaching und Feedbackgespräche sind Instrumente für die interne Kommunikation, um Personal zu halten. Durch Employer-Branding geht es dann an die Akquise neuen Personals. In einer Zeit steigender Lebenskosten muss dem Personal einiges geboten werden. Wichtig ist ein angstfreier Arbeitsplatz mit Team-Events, bezahlten Trainings sowie einer sinnvollen Tätigkeit. So erschafft man ein Wir-Gefühl und hat die Chance, eigene Corporate-Influencer bzw. Markenbotschafter aufzubauen, die Kundennähe und Employer-Branding schaffen. Also durch positive Arbeitskultur die Mitarbeiter:innen ermutigen, darüber zu berichten.

cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Weißt Du noch was Du letzten Sommer gespeichert hast?

Jeder tut es, keiner redet darüber: Tag für Tag schießen wir Hannoveraner Fotos mit unserem Smartphone, drehen Videos. Gespeichert wird…

Ist Suchmaschienenoptimierung in Zeiten von Social Media noch wichtig?

In einer Zeit, in der Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und TikTok das digitale Marketing dominieren, stellt sich die Frage: Ist…

Ist ein Imagefilm noch wichtig für die eigene Marke? 

Erst einmal stellt sich die Frage: Was ist ein Imagefilm denn überhaupt? Ein Imagefilm ist ein kurzer, oft emotional aufgeladener…

Mehr als schöne Bilder: Wie wichtig sind Produktfotos?

Wer kauft schon gerne die Katze im Sack? Produktfotos waren und sind immer noch ein wichtiges Element für gute Werbung.…

TikTok! Aber wie? 5 Trends, die dir helfen, auf TikTok zu starten!

Jeder redet über die Social-Media-Plattform, die aufgrund ihrer Vielseitigkeit mit über einer Milliarde monatlich aktivenNutzern die am schnellsten wachsende ihrer…

André Vaternam

8 Ideen für eine bessere Instagram-Bio!

Heutzutage ist deine Instagram-Biografie so ziemlich alles aus Anschreiben, Portfolio und Website in einem. In wenigen Sekunden und auf begrenztem…