©Thomas Schirmacher

Von Gardetanz bis Gardeministerin: Sandras Weg zur Karnevalshöhe

CityGlow

13. Dezember 2023

Aufrufe: 802

Hannover Helau, Linden Alaaf – als frisch gekürte Gardeministerin der Lindener Narren wird der KARNEVAL bei Sandra von nun an großgeschrieben. Mit der Eröffnung der Karnevalssaison am 11.11. in der Aula der Leonore-Goldschmid-Schule IGS Mühlenberg wurde ihr nämlich das Amt und damit der Auftrag, die Lindener Narren für ein Jahr zu begleiten, übergeben. Wie fühlt es sich an und worauf können wir uns gefasst machen? Wir haben #dieCzokinterviewt:

Der 11.11. war für dich ein ganz besonderer Abend. Josina Kelz von der Neue Presse widmete dir zu ehren im Rahmen ihrer Laudatio einige emotionalen Worte. Einen Ausschnitt konnten wir bereits auf deinem Instagram Kanal entdecken. Wie fühlte sich der Moment an?

Es war ein Moment, den ich niemals mehr vergessen werde. Das beschreibt es wohl am besten. Josina begleitet mich schon seit etlichen Jahren und genau das spiegelte sich in ihrer wundervollen Laudatio wider. Sie erwähnte bedeutende Punkte meines Lebens, Zitate und erinnerte mich damit ein wenig an meine Anfänge zurück. Ich hatte Tränen in den Augen, weil sie es mit unfassbar viel Liebe rüberbrachte, aber mein inneres Gewissen hielt mich zurück. Ich musste schließlich noch auf Bühne – bitte ohne Tränen und verheultem Gesicht. Ich kann mich normalerweise immer in den Zügeln halten, aber ihre Worte haben mich echt berührt. Das habe ich selten so erlebt.

Sie sprach zudem auch von deiner Vergangenheit beim Gardetanz. Was hat es damit denn auf sich und ist das der Grund, weshalb du diesen Titel erhalten hast?

Als Martin Argendorf, der Präsident des Vereins, mit der entscheidenden Frage auf mich zu kam, wusste ich erstmal gar nicht wie mir geschah. Es gibt da tatsächlich ein Karneval-Kapitel in meinem Leben. In jungen Jahren fing ich mit dem Gardetanz an. Disziplin und regelmäßige Auftritte waren da an der Tagesordnung, das Bühnenleben absolutes Programm. Rückblickend würde ich behaupten, dass mich das bereits in die richtige Richtung warf. Ich kann mich noch erinnern, als ob es gestern gewesen ist. Wir trainierten hart für den Showtanz und ich war vor den Auftritten immer so aufgeregt. Es war mehr als der Tanzsport. Es war Familie und Freunde. Ein Ort, an dem ich gerne war.

Wie lange warst du denn Teil davon? Nenn uns doch mal einen Augenblick, an den du dich gerne zurück erinnerst!

Über zehn Jahre, daher hat das Thema immer einen hohen Stellenwert bei mir. Im Norden ist es natürlich nicht so präsent, aber mein Herz schlägt trotzdem immer für den Karneval! Ich erinnere mich gerne an den Karnevalsumzug, bei dem ich immer mitgelaufen bin. Einmal hatte mich meine Oma entdeckt und eilte im Schnelltempo mit einer Blume zu mir. Das war so süß! Sie wurde fast von den anderen im Marschtakt umgelaufen. Es ist alles von meinem Vater per Video dokumentiert. Wie klein ich damals war! Das Highlight nach so einem Ausmarsch zur Eröffnung des Schützenfestes waren natürlich die Fahrgeschäfte. Als es endlich soweit war und alle Kids losstürmten, musste ich feststellen, dass meine Eltern meine Wechselsachen vergessen hatten. Also ging es in Uniform und Federhut auf die Wasserbahn. Einfach großartig!

Das Amt der Gardeministerin ist ja auch mit einigen Aufgaben verbunden, oder?

Das ist richtig. Ich repräsentiere, unterstütze und fördere die Garde. Das ist wirklich eine tolle Aufgabe. Die Lindener Narren sind als Verein sehr breit aufgestellt und wer denen folgt, der weiß, dass da auch weitere spannende Projekte anstehen. 2025 geht es ganz hoch hinaus, aber dazu demnächst mehr. Ich freue mich jetzt erstmal auf das Abenteuer, den Start der Saison, wünsche ganz viel Erfolg beim Turnier und hoffe den Tänzern und Tänzerinnen ein wenig mitgeben zu können. Allerdings nicht im sportlichen Bereich. Da sieht es eher anders herum aus! Mein Spagat hängt auf halb acht…

Wer weiß, vielleicht wird das ja wieder! Konntest du den denn mal?

Ja, natürlich! Ich war ein Spagat-Profi, Flick Flack in der Luft, zack – nein, so weit ging es nie. Der Spagat war aber wirklich kein Problem. Wer in einer Garde tanzt, der ist super sportlich. Das Ganze ist wirklich nicht zu unterschätzen. Jetzt, wo so viel Zeit vergangen ist, sehe ich das nochmal mit ganz anderen Augen und muss sagen, dass ich so viel Disziplin und das Gefühl eines Teams beim Tanzsport danach nie mehr verspürte. Nach dem Gardetanz machte ich nämlich noch weitere Erfahrungen im Bereich Ballett, Hip-Hop oder Dancefloor. Nichts davon konnte in der Hinsicht mithalten. Diesen einzigartigen Moment, wenn man auf der Bühne steht und der ganze Körper auf Spannung performt, das ist ganz Besonders. Überall die gute Laune! Gerade in der heutigen Zeit können wir davon nicht genug haben! Da hat man funkeln in den Augen und genau das konnte ich auch am Samstag bei den Lindener Narren entdecken. Für mich ist es eine absolute Ehre diesen Titel zu tragen!

Na dann begleiten wir dich von nun an auf dieser Reise und sagen –  Alaaf!
Die nächsten Termine der Lindener Narren – 1. Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Linden v. 1965 e. V. findet ihr übrigens hier:

20.01.2024: Premiere der Lindener Narren
03.02.2024: Prunksitzung
04.02.2024: Nachmittagsveranstaltung
08.02.2024: Ladies Night
10.02.2024: Prunksitzung
11.02.2024: Kinderkarneval

©Thomas Schirmacher
©Thomas Schirmacher

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Silbersack Hood beim Artwalk auf der Reeperbahn

Artwalk 2024 mit neuen Charakteren Der diesjährige Artwalk auf der Reeperbahn hat begonnen und bis zum 30. September können Besucher…

Ilka Groenewold präsentiert ihren Sommerhit “Baila Me”

Neuer Hit zum Sommerstart Am 7. Juni 2024 bringt Ilka Groenewold, das Hamburger Schlagersternchen, ihre neueste Single "Baila Me" heraus.…

Kammermusikfestival 2024 im Richard Jakoby Saal: Ein Rendezvous der Musik

Vom 19. bis 21. Juni lädt die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zu einem musikalischen Treffen der besonderen…

ELBJAZZ 2024: Das Hamburger Hafenmusikspektakel

Am 7. und 8. Juni wird der Hamburger Hafen erneut zur pulsierenden Bühne des ELBJAZZ Festivals.

Tradition trifft Moderne: Das Schützenfest Hannover 2024

Feierlaune auf dem Schützenplatz Endlich ist es wieder so weit! Vom 28. Juni bis 7. Juli 2024 verwandelt sich der…

Die Criminale 2024 verwandelt Hannover in die Krimi-Metropole Deutschlands 

Hannover, das neue Mekka für Krimi-Fans  Vom 15. bis 18. Mai 2024 steht Hannover ganz im Zeichen der Criminale, dem…