Blumengans auf dem Gänsemarkt © Mathias Plander

Die City erblüht: Hamburgs Sommergärten starten

CityGlow

5. Juli 2024

Aufrufe: 1253

Die Hamburger Innenstadt hat sich wieder in einen farbenfrohen Sommergarten verwandelt. Mit über 2000 Lampions, 10.000 Metern buntem Schleifenband, Drachenskulpturen, einer 4,5 Meter hohen Blumen-Gans auf dem Gänsemarkt, bunten Sonnensegeln, Lavendelduft, Bänken, 120 Bäumen und 6.800 insektenfreundlichen Blumen bietet die City seit dem 1. Juli ein spektakuläres Bild. Organisiert von den innerstädtischen Business Improvement Districts (BID), haben sich acht Quartiere zusammengeschlossen, um bis zum 8. August große Teile der Innenstadt in eine bunte Oase zu verwandeln. Hier geht es nicht nur ums Einkaufen, sondern auch ums Erholen, Verweilen und Entdecken.

“Die Hamburger Sommergärten” bringen bereits zum sechsten Mal die Natur in die Stadt und bieten verschiedenste Gestaltungsmodulen als Highlight. Beteiligt sind das BID Neuer Wall, BID Passagenviertel, BID Hohe Bleichen – Heuberg, BID Quartier Gänsemarkt, BID Ballindamm, BID Nikolai Quartier, BID Mönckebergstraße und die IG-Spitalerstraße. Das Konzept wurde von der Firma Luminar Licht- und Raumkonzepte e.K. umgesetzt. Insgesamt fließen rund 270.000 EUR brutto in das Gemeinschaftsprojekt, finanziert durch die beteiligten Quartiere.

Mit dem Hashtag #sommergärtenhh tolle Preise gewinnen

Wer gerne außergewöhnliche Fotos auf Social-Media teilt, sollte den Account @sommergärtenhh und den Hashtag #sommergärtenhh im Blick behalten. Vom 2. Juli bis zum 8. August 2024 wird das schönste Sommerbild von Hamburgs Sommergärten gesucht. Eine Jury, bestehend aus Vertretern aller Quartiere, wählt die besten Bilder aus, und attraktive Preise winken den Gewinnern.

„Es freut mich, dass wir auch in diesem Jahr die Tradition der Sommergärten in der Innenstadt weiterführen können. Es gibt jedes Jahr etwas Neues zu entdecken. Die vielen gestalterischen Highlights und das vielseitige Programm sorgen für eine sommerliche Atmosphäre und viel Spaß beim Shoppen und Verweilen – auch in der Mittagspause,“ sagt Sebastian Binger, Geschäftsführer der OTTO WULFF BID Gesellschaft mbH.

Ein abwechslungsreiches kulturelles Rahmenprogramm auf dem Bürgermeister-Petersen-Platz am Neuen Wall trägt ebenfalls zur sommerlichen Stimmung bei. Salsa-Tanzkurse, Blumenworkshops, musikalische Unterhaltung mit der Marching Band Billy Burrito, Übertragungen der Viertelfinalspiele und DJ-Auftritte sowie eine Bar mit ausgewählten Getränken in stilvoller Atmosphäre laden an den Wochenenden in die Innenstadt ein.

Eröffnung mit Stadtentwicklungssenatorin Karen Pein

Am Montag hängte Stadtentwicklungssenatorin Karen Pein gemeinsam mit Vertretern der BID-Quartiere den letzten bunten Lampion am Ballindamm auf. Zusammen mit Dr. Sebastian Binger, Geschäftsführer der OTTO WULFF BID Gesellschaft mbH, Mareike Menzel von der Zum Felde BID Projektgesellschaft und Nicole C. Unger von der NCU Immobilien Concept GmbH, nutzte sie einen Hubsteiger, um die Bäume zu schmücken. Der Ballindamm, mit Blick auf die Alster und die Hamburger Kulisse, bietet nun eine farbenfrohe Promenade, die zum Verweilen einlädt.

„Ich freue mich sehr, heute die gemeinschaftliche Aktion ‚Hamburgs Sommergärten‘ der benachbarten BIDs sowie der Spitalerstraße feierlich mit zu eröffnen. Mit ‚Hamburgs Sommergärten‘ zeigen die privaten Akteure der Innenstadt einmal mehr, welche tollen Aktionen sie gemeinsam initiieren können. Die Gestaltung der Innenstadt ist in diesen Tagen einzigartig, egal ob bunt und verspielt oder eher ungewöhnlich, wie die hängenden Drachenskulpturen oder die riesige Gans. Ein großer Dank geht an die Initiatoren für das besondere Engagement und die Umsetzung der beliebten Hamburger Sommergärten,“ sagte Karen Pein.

Die Hamburger Sommergärten laden bis zum 8. August dazu ein, die Stadt auf eine neue, bunte und erholsame Weise zu erleben. Ob für einen Spaziergang, zum Einkaufen oder einfach zum Verweilen – die City erblüht und heißt alle Besucher willkommen.

Gute Laune totz Hamburger Schietwetter, Sebastian Binger, Senatorin Karen Pein, Mareike Menzel, Nicole Unger © Wallocha
Der Ballindamm © Matthias Plander
Das Passagenviertel © Matthias Plander

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Sven Liesy: Ein Künstler mit außergewöhnlicher Vision

Sven Liesy, ein 36-jähriger Künstler aus Hannover, hat sich einen Namen im Neoexpressionismus gemacht. Seine Werke sind geprägt von schillernden…

Die Kunst als Lebensmittelpunkt: Sylvia Sobbeks kreative Reise

Schon in jungen Jahren entdeckte Sylvia Sobbek ihre Leidenschaft für das Malen. Kunst wurde von Anfang an zu ihrem Lebensmittelpunkt.…

Egzona Popovci: Eine Künstlerin im Porträt

Persönlich. Abstrakt. Inspirierend. Kunst, die Charakter zeigt, und Charakter, der sich in Kunst verwandelt. "In meinen Bildern strahlen lebendige Charaktere.…

Isyah Asher: Ein Leben für die Kunst

Eine kreative Kindheit „Meine Kreativität wurde mir mit in die Wiege gelegt. Seitdem ich denken kann, war ich von Musik,…

Die 49. Hamburger Ballett-Tage: Ein Blick auf ein einzigartiges Festival 

Vom 30. Juni bis zum 14. Juli 2024 finden die 49. Hamburger Ballett-Tage statt. Dieses jährliche Event, das sowohl Höhepunkt…

Kultursommer 2024: Ein Fest der Sinne in Hannover 

Vom 20. Juli bis zum 30. August verwandelt sich die Region Hannover in eine Bühne für ein vielseitiges kulturelles Erlebnis:…