Lebendig, detailgetreu, facettenreich: Die Kunst von Anne Weigert

CityGlow

1. November 2022

Aufrufe: 404

Kräftige Farben, schnittige Sportwagen und mittendrin eine Künstlerin mit ihrer ganz eigenen Perspektive auf die Welt. Auf unsere Realität. Bei Anne Weigert verschwimmen die Grenzen zwischen der zweiten und dritten Dimension. Weder reines Gemälde noch Skulptur. Sie schafft keine Bilder, sondern Artefakte. Jeder Mensch trägt einen anderen Wunsch im Herzen. Manch einer erklimmt den höchsten Berg. Ein anderer schmettert den Ball ins Netz. Und andere träumen von Kindesbeinen an vom Pinselstrich. Doch erst ging sie den klassischen Weg. Auf die Empfehlung ihrer Familie spielte sie auf Sicherheit. Es folgten ein Studium und einige Jahre als Physiotherapeutin. Doch nach Feierabend ging sie dann ihrer eigentlichen Leidenschaft nach.  Sie pinselte, experimentierte und brachte, im wahrsten Sinne des Wortes, Farbe in ihr Leben.

Und die besten Geschichten schreibt ja bekanntlich das Leben, wie man gern sagt. Oder auch: Da kam zusammen, was zusammengehört. Auf der Suche nach einem passenden Wandschmuck für ihre eigenen vier Wände, traf dies auf Anne Weigert genau zu. Nirgends fand sie ein ansprechendes Bild, welches ihren Vorstellungen entsprach. Also fertigte sie kurzerhand selbst ein über zwei Meter großes Gemälde an, welches sich perfekt in das Gesamtbild des Raumes einfügte.

Vom Hobby zur Berufung

Die positive Resonanz zu ihrem ersten Großformat führte schließlich zu einer kleinen Auftragsflut aus dem Freundes- und Bekanntenkreis. Das war der Punkt, an dem sie einen Entschluss fasste: Aus dem Hobby sollte ein Beruf werden. Oder besser gesagt eine Berufung.

Nach ihrer Zeit als Autodidaktin folgte eine Phase der Weiterbildung und Entwicklung. Sie ging in die “Lehre” bei Gustav Koletschka sowie dem Privatdozenten Thomas Wiemann. Sie feilte an ihrer Technik und dem Ausbau ihres eigenen Stils. 

Während andere Kunstschaffende vor großen Flächen zurückweichen, findet Weigert gerade hier die ultimative Freiheit, sich zu entfalten. Ganz ohne jegliche Begrenzungen. Die einzigen Grenzen setzt das eigene Können. Sie arbeitetet mit vielfältigen Materialien von Acryl – oder Ölfarben über Zeitungspapier und ausgerissene Seiten aus Hochglanz-Prospekten bis zu alten Geldscheinen und vielem mehr. Als Grundlage der Werke dienen nicht nur klassische Leinwände, sondern gerne auch Edelstahl. Das Metall erzeugt einen besonderen 3D- Effekt und wirkt gerade bei der Darstellung schnittiger Sportwagen und technischer Details besonders intensiv.

Ihr kreativer Prozess beginnt meist mit einer Mischung aus Graffiti-Arbeiten oder Farbverläufen durch Wischtechniken. Für sie steht ein möglichst spannender, tiefer Bildaufbau im Vordergrund ihrer Arbeit. Der Betrachter soll viel zu entdecken haben. Mit Hilfe von Küchentüchern, Farbrollen oder Spachtel entstehen in stundenlanger Arbeit spannende Kompositionen.

Vielfältige Materialien für größtmöglichen Realismus

In mehreren Arbeitsschritten werden auf der getrockneten Farbe weitere Schichten aufgetragen. Darauf entwickelte sie die gegenständlichen Motive weiter. Ölfarbe ermöglicht hierbei, die Farbverläufe so exakt wie möglich, ja fast schon hyperrealistisch abzubilden. Ein besonderer Fokus ihrer Arbeit liegt auf der malerischen Darstellung von Design und Technik. 

Die Karosserien von Sportwagen oder Uhrwerke werden hierbei in so viel Details wie möglich abgebildet. Zum Beispiel bei der Darstellung von Lacken. Das Licht brich sich an den Kurven, Ecken und Kanten der Fahrzeugoberflächen in komplexen Mustern. Realistisch, intensiv, aber niemals eintönig!

In ihrer Schaffenszeit von über zwei Jahrzehnten begeisterte sie nicht nur Freunde und Bekannte – zu ihren Kunden gehörten bereits Menschen aus der ganzen Welt und bekannte Unternehmen sowie Nutzfahrzeug- und Sportwagenzentren. Ihre Werke reichen von der abstrakten Kunst über Porträts und Landschaftsbilder sowie Stillleben bis zur asiatischen Malerei.

FINE ART 
Freischaffende Malerei
Jahnstr. 10
38259 Salzgitter Bad

www.art-anneweigert.com   

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Der Schlagermove 2024 in Hamburg: Eine bunte Reise durch die Welt des Schlagers 

Ein Fest der Farben und Klänge  Es ist wieder so weit: Der Schlagermove bringt Farbe in die Hansestadt Hamburg. Am…

Eine Tradition erstrahlt erneut: Der 32. Internationale Feuerwerkswettbewerb in Herrenhausen 

Die Faszination einer leuchtenden Tradition  Jedes Jahr, wenn der Sommer seinen Zenit erreicht, verwandeln sich die Herrenhäuser Gärten in eine…

Ein Fest für Europa 2024: Eine Einladung zum gemeinsamen Feiern der Vielfalt 

Die Vielfalt Europas hautnah erleben  Am 1. Juni 2024 lädt Hannover zu einem besonderen Ereignis ein: "Ein Fest für Europa".…

Kultur erleben: Die altonale 2024 

Kulturelle Vielfalt in Altona  Vom 24. Mai bis zum 9. Juni 2024 wird Altona erneut zum pulsierenden Herzen der Kulturliebhaber.…

Swinging Hannover 2024: Ein musikalisches Kaleidoskop unter freiem Himmel 

Ein Fest für die Sinne erwartet Hannover  Wenn die ersten Sonnenstrahlen des Frühsommers den Trammplatz in ein warmes Licht tauchen,…

Die Criminale 2024 verwandelt Hannover in die Krimi-Metropole Deutschlands 

Hannover, das neue Mekka für Krimi-Fans  Vom 15. bis 18. Mai 2024 steht Hannover ganz im Zeichen der Criminale, dem…