Isabella Ginocchio und Hannelore Lay ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre

Ladies Lunch der Stiftung Kinderjahre: Ein Rückblick auf den Erfolg

Michael Panusch

3. April 2024

Aufrufe: 3222

Gesundheit im Klassenzimmer: Das Highlight des Ladies Lunch 2024

Am gestrigen 2. April 2024 versammelten sich im Restaurant Claas, gelegen am idyllischen Lohsepark 8 in Hamburg, engagierte Damen aus verschiedenen Bereichen, um gemeinsam beim Ladies Lunch der Stiftung Kinderjahre einen außergewöhnlichen Mittag zu verbringen. Unter dem diesjährigen Motto „Wir bringen Gesundheit ins Klassenzimmer“ leitete die Vorstandsvorsitzende Hannelore Lay die Veranstaltung ein und setzte damit ein starkes Zeichen für Chancengerechtigkeit und ein selbstbestimmtes Leben für Schülerinnen und Schüler.

Erfolge und Ziele: Einblicke in die Arbeit der Stiftung und der ÄGGF

Seit ihrer Gründung im Jahr 2004 ist die Stiftung Kinderjahre für ihren unermüdlichen Einsatz an Hamburger Schulen bekannt und wurde für ihre beispielhafte Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Problembezirken mehrfach ausgezeichnet. Beim Ladies Lunch präsentierte die Stiftung durch Frau Dr. Karen Reinecke, Vorstand der Ärztlichen Gesellschaft für Gesundheitsförderung e.V. (ÄGGF), faszinierende Einblicke in die konkrete Umsetzung ihrer gesundheitsfördernden Projekte. Mit Informationsstunden zu Gesundheitsthemen und Prävention hat die ÄGGF beachtliche Erfolge erzielt, die während des Lunchs ausführlich vorgestellt wurden.

Kulturelle Bereicherung und kulinarische Genüsse

Neben den informativen Präsentationen war der Ladies Lunch auch eine Bühne für junge Künstler der Hochschule für Musik und Theater, welche die Gäste mit ihren Darbietungen begeisterten. Das Claas-Team verwöhnte die anwesenden Ladies zudem mit exquisiten kulinarischen Kreationen, was den Nachmittag zu einem rundum genussvollen Erlebnis machte.

Blick nach vorne: Pläne für 2024 und darüber hinaus

Der Vorstand der Stiftung, zusammen mit Claas-Henrik Anklam, nutzte die Gelegenheit, um nicht nur über die bisherigen Erfolge zu reflektieren, sondern auch um zukünftige Pläne und Ziele für das Jahr 2024 und darüber hinaus zu diskutieren. Dieser Austausch bot den perfekten Rahmen, um Ideen für weitere Projekte und Initiativen zu sammeln, die das Motto des diesjährigen Ladies Lunch weiter vorantreiben werden.

Hannelore Lay ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre
Eva Parbs und Irmtraud Schliephake ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre
Nina Albrecht, Hannelore Lay und Fernanda de Souza ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre
Heidrun von Goessel, Katharina Groneberg, Dr. Karen Reinecke (Gastrednerin), Hannelore Lay, Friederike von Kuenheim, Rosita Hagenbeck, Dr. Martina Momeni und Renate Breitzke ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre
Impressionen des Auftritts der Hochschule für Musik und Theater ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre
Sylvia Wenz und Marie-Christine Kließ ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre
Nicola Verstl, Stiftung Kulturglück und Sabine Tesche, Hamburger Abendblatt ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre
Isabella Ginocchio, Heidrun von Goessel, Hannelore Lay, Petra van Bremen und Julia Kretschmer-Wachsmann ©Stefan Hoyer/Stiftung Kinderjahre
Impressionen des Auftritts der Hochschule für Musik und Theater ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre
Wibcke Rajner, Ulrike Wohlgemuth, Hannelore Lay, Gisela Gust ©Stephan Bestmann/Stiftung Kinderjahre

cityglow autor

Michael Panusch

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Port des Lumières: Ein neues Zeitalter der Kunst in Hamburg

Digitale Revolution im Herzen der HafenCity Mit der Eröffnung des Port des Lumières am 25. April 2024 bricht in Hamburg…

Hamburgs neues Juwel: Westfield Überseequartier eröffnet seine Türen

Eine neue Ära des urbanen Lebens Im Herzen der Hamburger HafenCity, einem der dynamischsten und zukunftsorientierten Viertel der Hansestadt, steht…

Mit den Kiezjungs die Reeperbahn erkunden: Das sind Touren mit Herz und Schnauze.

ANZEIGE Die Reeperbahn, mit ihrem pulsierenden Rotlichtviertel und den schillernden Neonlichtern, mag auf den ersten Blick wie eine Welt für…

Hannoverscher Künstler David Tollmann begeistert in Düsseldorf

Bunt, exzentrisch, ungewöhnlich – das ist David Tollmanns Stil. Am 31. Januar begeisterte der bekannte Künstler aus Hannover und Teil…

Klangvolle Eröffnung im Pelikanviertel: Klavierhaus Döll feiert seinen Umzug in die Günther-Wagner-Allee 7

Ein neues Kapitel beginnt Das renommierte Klavierhaus Döll hat seine Türen an einem neuen Standort geöffnet und markiert damit den…

Der Großmeister der Fotoinszenierung stellt sein Werk in der Konditorei Kreipe aus

Sie hatten sich im Urlaub kennen gelernt. „Wir wohnten Tür an Tür und hatten die gleiche Leidenschaft zu gutem Wein…