Gemeinsam für Hannover – Solidarität in Zeiten der Krise

CityGlow

13. Februar 2021

Aufrufe: 537

Ein Zusammenschluss aus Wirtschaft, Vereinen und Politik startete vergangenen Sommer einen breiten Aufruf zur Unterstützung des lokalen Handels. Trotz oder gerade aufgrund der Auswirkungen der Coronakrise sollten die Bürger im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten lokal einkaufen und so die örtliche Wirtschaft stärken.

Neben dem Handel sollte auch die Gastronomie von der Aktion profitieren, so erhielten Unternehmen die Möglichkeit, auf einem Portal der HAZ das eigene Angebot zu präsentieren. Seit Oktober wird dieses Portal durch neue technische Möglichkeiten und zusätzlichen Support im Hintergrund stetig erweitert.

Auf der Website der Initiative Gemeinsam für Hannover haben regionale Händler und Gastronomen nun die Möglichkeit, kostenlos ihre Waren und Dienstleistungen zu präsentieren. Trotz des fortwährenden Lockdowns lassen sich Angebote wie Lieferdienste, Abholpunkte oder Gutscheinkäufe nutzen.

Auch für Händler ohne eigenen Onlineshop wurde eine Plattform geschaffen, um die eigene Produktpalette potentiellen Konsumenten näher zu bringen. Zu den Unterstützern der Initiative gehören namenhafte Unternehmen wie Enercity, die VGH Versicherungen und viele mehr – aber auch Vereinigungen der Zivligesellschaft, wie der Freundeskeis Hannover oder die Stadtverwaltung.

Das Portal soll Möglichkeiten zur Vernetzung, Recherche und Umsatzverbesserung auch in den schwierigen Zeiten der Coronakrise bieten. Die Erhaltung des regionalen Einzelhandels und einer vielfältigen Gastronomie-Landschaft ist für alle Beteiligten das erklärte Ziel.

„Gemeinsam für Hannover“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Lebensqualität auch weiterhin aufrecht zu erhalten. Gerade in schwierigen Zeiten ist lokales Einkaufen wichtig – schließlich müssen Händler und Dienstleister vor Ort unterstützt werden, um Hannovers Mittelstand am Leben zu halten.

Bis heute sind bereits mehr als 1000 Teilnehmer der Plattform beigetreten und stetig werden es mehr. Es ist ein starkes Zeichen für die Solidarität der Stadtgemeinschaft auch in fordernden Zeiten. Branchenübergreifend und unabhängig von der Zugehörigkeit zu Unternehmen oder Verbänden.

Täglich wird man auf der Startseite über besondere Aktionen oder Rabatte informiert.

In den digitalen Schaufenstern bekommt man einen transparenten Eindruck von der breiten Vielfalt an Geschäften in unserer Innenstadt. Auch über die Zeit der Coronapandemie hinaus soll das Portal als Anlaufpunkt und Schnittstelle zwischen Handel und Konsumenten bestehen bleiben.

https://www.gemeinsamhannover.de/
















cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Silbersack Hood beim Artwalk auf der Reeperbahn

Artwalk 2024 mit neuen Charakteren Der diesjährige Artwalk auf der Reeperbahn hat begonnen und bis zum 30. September können Besucher…

Ilka Groenewold präsentiert ihren Sommerhit “Baila Me”

Neuer Hit zum Sommerstart Am 7. Juni 2024 bringt Ilka Groenewold, das Hamburger Schlagersternchen, ihre neueste Single "Baila Me" heraus.…

ELBJAZZ 2024: Das Hamburger Hafenmusikspektakel

Am 7. und 8. Juni wird der Hamburger Hafen erneut zur pulsierenden Bühne des ELBJAZZ Festivals.

Tradition trifft Moderne: Das Schützenfest Hannover 2024

Feierlaune auf dem Schützenplatz Endlich ist es wieder so weit! Vom 28. Juni bis 7. Juli 2024 verwandelt sich der…

Kammermusikfestival 2024 im Richard Jakoby Saal: Ein Rendezvous der Musik

Vom 19. bis 21. Juni lädt die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zu einem musikalischen Treffen der besonderen…

Kultur erleben: Die altonale 2024 

Kulturelle Vielfalt in Altona  Vom 24. Mai bis zum 9. Juni 2024 wird Altona erneut zum pulsierenden Herzen der Kulturliebhaber.…