Ein Jahr Kulturchallenge. Künstler demonstrieren Zusammenhalt im Netz

Seit einem Jahr hat die Pandemie uns fest im Griff und alle Lebensbereiche verändert. Ganze Bereiche wie die Kultur- und Veranstaltungsindustrie kamen praktisch zum Erliegen.

Doch von Anfang an hat die Ausnahmesituation auch als Treiber gewirkt. Künstler unterschiedlichster Gattungen haben Formate entwickelt, um mit ihrem Publikum in Kontakt zu bleiben. Auch Bestseller-Autor Jando veranstaltet seitdem regelmäßig Wohnzimmerlesungen: „Das Feedback meiner Leser und Fans ist überwältigend, ich kann ihnen durch diese schwere Zeit helfen und umgekehrt gibt es mir Energie und Zuversicht. Aus Gesprächen mit befreundeten Künstlern wusste ich, wie schlecht es vielen anderen geht, nicht nur wirtschaftlich, sondern vor allem auch mental. Dagegen wollte ich etwas unternehmen und eine Welle der Positivität auslösen.“

Und so rief Jando im März 2020 kurzerhand die Kulturchallenge ins Leben. Künstler veranstalten in Social Media digitale Liveveranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, neue Songs oder Performances. Der Hashtag #Kulturchallenge ermöglicht ihnen, einen größeren Kreis an Menschen zu erreichen.

Eine der ersten Mitmacherinnen war Multitalent Dayan Kodua, die als Schauspielerin, Autorin und Diversitäts-Aktivistin mitwirkte. Mittlerweile haben mehr als 130 Künstler in unzähligen digitalen Events und Aktionen von Lesungen über Konzerte bis Performances hunderttausende Menschen erreicht. Und auch die Politik würdigte das Engagement; so etwa Bundeskultusministerin Prof. Monika Grütters und Niedersachsens Kultusminister Björn Thümler.

Wie stark das Gemeinschaftsgefühl und der Zusammenhalt mittlerweile geworden sind, unterstreicht ein fröhliches Jubiläumsvideo mit Gratulationen von rund 50 Künstlern, die dichten, singen und von Herzen gratulieren. Anazuita Lisa Causemann, die mittlerweile ehrenamtlich die ständig wachsende Kulturchallenge leitet, beschreibt den positiven Effekt: „Die Künstler sind mit Herzblut dabei. Für viele war und ist die Kulturchallenge eine Chance und ein Neustart mit neuen Lösungen und Wegen. Es hat ihr Leben positiv verändert. Und wir entwickeln uns ständig weiter. Seit Anfang des Jahres machen wir regelmäßig Liveinterviews und Talks über Instagram, stellen die Aufzeichnungen bereit. Und auch eine Podcast-Serie ist aus dem Talks und Interviews entstanden.“

Kulturchallenge-Initiator Jando ist stolz auf seine Idee, die mittlerweile auf eigenen Beinen steht. „Damals habe ich gesagt: das erste, das flöten geht mit der Pandemie, ist der Gemeinsinn. Ich bin so froh und dankbar, dass wir alle zusammen mit der Kulturchallenge das Gegenteil beweisen. Bei uns zählt Menschlichkeit und es ist nicht entscheidend, wie bekannt jemand ist. Wir alle brauchen Inspiration und Zuspruch für neue Wege.“

ZUR PERSON:

Jando wurde 1970 im niedersächsischen Oldenburg geboren. Sein Lebensweg führte ihn vom Amateurfußball über eine Ausbildung als Restaurantfachmann und die Bundeswehr zum Fernsehen als Autor für Nachmittagsformate und Daily Soaps und später zu einer eigenen Eventfirma. Eine Krankheitsdiagnose warf ihn aus der Bahn und zwang ihn zum Nachdenken. „Weiter so“ kam für Jando nicht in Frage und er besann sich auf einen langgehegten Traum: Das Schreiben. Er zog zurück ins Ammerland und veröffentlichte 2010 erneut sein Debüt „Windträume – eine wundersame Reise zu sich selbst“. 2012 folgt das moderne Märchen „Sternenreiter – Kleine Sterne leuchten ewig“, das als Besteller die Buchlisten stürmte.

In den letzten 10 Jahren folgten noch viele weitere Werke mit denen Jando seine Erfolgsgeschichte fortschreibt. Er begeistert mit poetischen Parabeln von Liebe, Freundschaft, Trauer, Hoffnung und Magie. Illustriert werden die magischen Geschichten von Antjeca, so der Künstlername von Jandos Schwester Antje.“

Teilnehmer sind z.B. Dayan Kodua ( Schauspielerin) , Jens Jando Koch ( Beststellerautor und Drehbuchautor ), Tatjana Gessler ( TV-Moderatorin ), Manolo Link ( Bestsellerautor), Christopher Groß ( Schauspieler, Synchronsprecher und Regisseur), Romy Stangl ( Model, Autorin, Aktivistin, Moderatorin), Isabelle Müller ( Autorin, Gründerin der Leon-Stiftung) , Chris Gust ( Autorin, Malerin, Mutmacherin) usw

 https://www.facebook.com/kulturchallenge/

 

Bildcredits:

Andere Bildrechte liegen bei Kulturchallenge /

Jando by Sandra Bruhn

BILDER VON EWA HAAS STARK by Jérémy Decomble  @photos_of_art

Foto Dayan Kodua – Fotograf Sebastian Berger

 

 www.kulturchallenge.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

sicheres Beamtentum?

Anzeige Im Volksmund wird ein Beamter gerne als Person gesehen, die sich um nichts mehr kümmern muss. Ein Beamter ist ein Diener der Stadt und

Weiterlesen »