Markus Schreiber (Vorstandsvorsitzender Lebendiger Jungfernstieg) & Sandra Quadflieg (Stellvertretende Vorstandsvorsitzende Lebendiger Jungfernstieg). Foto: Lebendiger Jungfernstieg/Thomas Meyer
Markus Schreiber (Vorstandsvorsitzender Lebendiger Jungfernstieg) & Sandra Quadflieg (Stellvertretende Vorstandsvorsitzende Lebendiger Jungfernstieg). Foto: Lebendiger Jungfernstieg/Thomas Meyer

Ein Hauch von Magie am Jungfernstieg

Michael Panusch

6. August 2022

Aufrufe: 361

Mit der Enthüllung eines Gedenksteins am Jungfernstieg ist Hamburg um eine weitere historische Sehenswürdigkeit reicher. Zum 20-jährigen Jubiläum des Kulturvereins Lebendiger Jungfernstieg präsentierten der Vorsitzende Markus Schreiber und seine Stellvertreterin Sandra Quadflieg die Tafel, die an die Zauberhändlerin und Illusionistin Rosa Bartl erinnert. Am Jungfernstieg 24, wo sich heute die Parfümerie Douglas befindet, betrieb sie gemeinsam mit ihrem Mann Janos Bartl bis in die 1930er Jahre einen berühmten Handel für Zauberutensilien, was aufgrund ihrer jüdischen Herkunft nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten nicht mehr erlaubt war.

Denkmalschutz als übergeordnetes Ziel 

Auf der Plakette befindet sich in Anlehnung an das Magiethema ein Zauberstab, der Einheimischen und Touristen bei Berührung Glück bringen und Wünsche erfüllen soll. Der gemeinnützige Verein Lebendiger Jungfernstieg wurde von dem Unternehmer Alexander Otto und dessen Stiftung „Lebendige Stadt“ sowie dem Senat der Hansestadt ins Leben gerufen. Nach der Neugestaltung des Jungfernstiegs im Jahr 2006 hat es sich der Verein zur Aufgabe gemacht, künstlerische und kulturelle Veranstaltungen im öffentlichen Raum für jeden zugänglich und ohne Eintritt zu präsentieren. In seiner Satzung hat er sich das Ziel gesetzt, den Jungfernstieg ideell so aufzuwerten, dass er unter Denkmalschutz gestellt werden kann. Insofern stellt die Gedenkplakette einen weiteren Schritt in diese Richtung dar.

Lebendiger Jungfernstieg e.V
c/o Europa Passage –

Ballindamm 40/E2

20095 Hamburg

info@lebendiger-jungfernstieg.de


Markus Schreiber (Vorstandsvorsitzender Lebendiger Jungfernstieg) & Sandra Quadflieg (Stellvertretende Vorstandsvorsitzende Lebendiger Jungfernstieg). Foto: Lebendiger Jungfernstieg/Thomas Meyer

Historie des Vereins Lebendiger Jungfernstieg:

Der “Lebendige Jungfernstieg e.V.” ist ein gemeinnütziger Verein und wurde am 22. Juli 2002 auf Initiative von Alexander Otto und seiner Stiftung „Lebendige Stadt“ und des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg gegründet.

Gemäß Satzung hat der Verein sich das Ziel gesetzt, „den Jungfernstieg ideell so aufzuwerten, dass er als Gesamtensemble schützenswert im Sinne des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege gilt.“ Nach der Neugestaltung des Jungfernstiegs von 2003 bis 2006 und nach Abschluss der U4-Bauarbeiten übernahm der Verein im Frühjahr 2012 die ihm zugedachte Rolle: künstlerisch-kulturelle Veranstaltungen im öffentlichen Raum für jeden sicht- und hörbar ohne Eintritt zu präsentieren.

cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Ladies Lunch der Stiftung Kinderjahre: Ein Rückblick auf den Erfolg

Gesundheit im Klassenzimmer: Das Highlight des Ladies Lunch 2024 Am gestrigen 2. April 2024 versammelten sich im Restaurant Claas, gelegen…

Port des Lumières: Ein neues Zeitalter der Kunst in Hamburg

Digitale Revolution im Herzen der HafenCity Mit der Eröffnung des Port des Lumières am 25. April 2024 bricht in Hamburg…

Hamburgs neues Juwel: Westfield Überseequartier eröffnet seine Türen

Eine neue Ära des urbanen Lebens Im Herzen der Hamburger HafenCity, einem der dynamischsten und zukunftsorientierten Viertel der Hansestadt, steht…

Mit den Kiezjungs die Reeperbahn erkunden: Das sind Touren mit Herz und Schnauze.

ANZEIGE Die Reeperbahn, mit ihrem pulsierenden Rotlichtviertel und den schillernden Neonlichtern, mag auf den ersten Blick wie eine Welt für…

Hannoverscher Künstler David Tollmann begeistert in Düsseldorf

Bunt, exzentrisch, ungewöhnlich – das ist David Tollmanns Stil. Am 31. Januar begeisterte der bekannte Künstler aus Hannover und Teil…

Klangvolle Eröffnung im Pelikanviertel: Klavierhaus Döll feiert seinen Umzug in die Günther-Wagner-Allee 7

Ein neues Kapitel beginnt Das renommierte Klavierhaus Döll hat seine Türen an einem neuen Standort geöffnet und markiert damit den…