Cody Stone – Der Magier mit der richtigen Technik.

Sein Großvater inspirierte den mit bürgerlichem Namen geborenen Julian Panczyk und förderte seinen Enkel in den Anfängen als Zauberkünstler. Alles begann mit dem allseits geliebten und bekannten Trick: Eine Münze in der offenen Hand. Ein Griff hinter das Ohr. Und die Münze ist weg. Und plötzlich hinter dem anderen Ohr wieder da.

Über die Jahre folgten viele weitere Shows und große Künstler, die seine Faszination für diese Kunstform intensivierten. Große Namen wie David Copperfield oder Siegfried & Roy verzauberten auf den großen Bühnen die Massen. Genau diese Vision trieb den jungen Zauberschüler selbst in das Rampenlicht. Zunächst vor kleineren Massen, im Rahmen von kleinen Veranstaltungen und Hochzeiten. 2003 kreierte er seinen eigenen Künstlernamen und Alter Ego: „CODY STONE“.

Seinem Unterstützer und Mentor, seinem Großvater, widmet er in jeder Show einen eigenen Act. Ein Zeichen der ewigen Wertschätzung und des Respekts, auch über den Tod hinaus.

Ein wichtiger Bestandteil der Zauberei ist neben der bombastischen Show die stetige Entwicklung. Von dem Junior-Magier auf Kindergeburtstagen ist nur die Passion für die Zauberei geblieben. Von Anfang an legte Stone den Fokus auf die Kreation eigener Zauberstücke. Für einen Weg abseits von Kartentricks und Kaninchen aus dem Zylinder.

 Schnell fand er sein Alleinstellungsmerkmal in der Technik. Der charismatische Zauberer hat keine aufreizende Assistentin oder übergroße Zylinder. Er wird fachkundig und stets gleichbleibende neutral von Sprachassistent Alexa und anderen technischen Helfern unterstützt.

Es fliegen Drohnen, oder Feuerzeuge setzen Karten in Brand, um kurz darauf eben jene wieder vor den staunenden Augen des Publikums erscheinen zu lassen.

Sein wichtigstes Werkzeug für alle Tricks sind seine Hände. Schnelle Reaktion und Fingerfertigkeit sind essentiell. Sicher einer von vielen Gründen, warum die Hände des Magiers zusätzlich versichert sind!

Seit 2006 verzaubert Stone auch die Zuschauer im Fernsehen. In ebendiesem Jahr begann mit Magic Attack sein TV Debüt. Über vier Staffeln begeisterte er Fußgänger in der Kölner Innenstadt mit furiosen und spektakulären Acts. Es folgten viele weitere Auftritte in unterschiedlichen TV-Formaten und Events.

Vor über 10 Jahren ließ der Ausnahmekünstler gar eine ganze Insel verschwinden. Vor den Augen von Live-Publikum und einem kreisenden Helikopter wurde die schwimmende Festungsanlage des Wilhelmssteins in der Mitte des Steinhuder Meers „weggezaubert“. Leider wollte der Meister auch uns gegenüber keine Details zu dieser Glanzleistung verraten.

Der Magier verbindet Hightech und Magie zum Entertainment des digitalen Zeitalters.

Jeder hat ein Smartphone. Viele nutzen Smart Home-Lösungen in ihren Häusern.

Mit Smart Magic kreiert Cody Stone verblüffende Effekte mit witzig-raffinierten Tools, Gadgets und scheinbar simplen Alltagsgegenständen.

Neben der adeligen (Sprach)Assistentin Alexa von Amazon bilden Drohnen einen wichtigen Bestandteil seiner neuesten Showformate. Die schwebenden Quadrocopter erscheinen scheinbar aus dem Nichts. Fangen fliegende Spielkarten oder tragen den Meister höchstselbst in die Lüfte.

Mit seinen Shows teilt Stone seine Leidenschaft für die Technikwelt mit den Zuschauern. Er nimmt sie mit auf eine Reise in eine neue Generation der Zauberkunst.

Seine Formate sind keine statischen Shows. Keine seelenlosen Stücke über Jahre. Stetig arbeitet er an neuen Elementen, die er seinem ohnehin schon breiten Portfolio hinzufügen kann.

Beim Gang in den nächsten Applestore wird er wieder zum kleinen Jungen im Technikladen. Große Augen und ein Kopf voller kreativer Ideen. Immer die Frage im Hinterkopf: Wie kann man neue Produkte und Innovationen in Szene setzen? Was ist der nächste große Schritt in der Magie?

Er versucht neue Wege und Konzepte in der Digitalisierung zu finden.

Er bietet Segwaytouren mit unterschiedlichen Stationen Zaubereffekten an oder verzaubert die Zuschauer in einem Live Escape Game.

Jeder Zaubereffekt bringt ein Rätsel mit sich. Mit der erfüllten Aufgabe kommt man der finalen Lösung und einer weiteren Vorführung näher. Es ist ein interaktives Format mit Wohlfühlatmosphäre und Wohnzimmercharakter. Immer mit Witz und smarten Pointen. Immer mit gelebter Begeisterung, die einfach anstecken muss.

Ein Meister der Zauberkunst. Ein Künstler mit Alleinstellungsmerkmal.

Social Links:

@codystonemagic

 

Tel.: +49 (0) 511 37 387 768

E-Mail: cody@codystone.de

https://www.codystone.de

https://codystone.de/

Foto: Michael Gueth

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

sicheres Beamtentum?

Anzeige Im Volksmund wird ein Beamter gerne als Person gesehen, die sich um nichts mehr kümmern muss. Ein Beamter ist ein Diener der Stadt und

Weiterlesen »