Hannover hat eine starke Gastronomieszene, wir stellen euch ein paar unserer Top-Spots in Sachen italienisch vor © I Mori

Unsere TOP 4 für italienische Küche in Hannover

Michael Panusch

16. April 2023

Aufrufe: 254

Wir lieben es immer wieder, Hannover auch kulinarisch zu entdecken. Gerne testen wir uns daher durch die Karten der verschiedensten Restaurants und Cafés und haben natürlich auch einige Herzensläden. Die Gastronomieszene erweitert sich ständig und häufig werden wir nach Tipps gefragt. Unsere Liste ist mittlerweile ziemlich lang und sie wird auch eher länger als kürzer.

Dieses Mal möchten wir deshalb ein paar unserer liebsten italienischen Restaurants vorstellen, denn italienische Küche geht bei uns immer.

Wir starten mit Raffaele’s in der Südstadt. In dem kleinen, schönen Restaurant in der Geibelstraße bekommt man Pasta, Antipasti, Fleisch- und Fischgerichte sowie knusprige Crossella (Römische Pizza). Wir schwärmen von Burrata mit gegrilltem Radicchio, der römischen Pizza oder dem Saltimbocca Romana. Es gibt aber auch köstliche Tagesempfehlungen, die saisonal variieren. Der Chef, Raffaele Di Michele, leitet selbst den Service und führt seinen Laden mit ganz viel Herzblut. Bis jetzt war alles jedes Mal ausgesprochen lecker und wir kommen immer gerne vorbei.
Extratipp: Das Raffaele’s ist eines der wenigen Restaurants, das auch montags geöffnet ist.

Wer es lieber ganz modern mag, ist im Little Cortile richtig.

In der Pasta-Bar in der Goethestraße gibt es tolle hausgemachte Pasta, Antipasti und Salate.

Unsere Empfehlungen sind die Trüffelpasta, Malloreddus Sardi (sardische Nudeln mit Tomatensoße und Salsiccia), sowie die Calamari, welche jeden Freitag als Highlight auf der Karte stehen. Vorweg ist der leckere Espresso Martini eine Sünde wert, denn super Drinks gibt es vor Ort natürlich auch. Hausgemachte Pasta und ein leckerer Cocktail – so einen Abend darf es für uns gerne gelegentlich mal geben.

Unser nächster Tipp befindet sich in Linden, wobei wir zugeben müssen, dass es sich hierbei nicht unbedingt um ein klassisches italienisches Restaurant handelt. Pizzafans sollten aber auf jeden Fall mal vorbeischauen. Es geht um die Pizza Punks an der Limmerstraße.

Unter dem Motto „Anarchy in Napoli“ gibt es bei den Pizza Punks, wie der Name schon sagt ausschließlich Pizza. Dafür aber überaus leckere Pizza, die von den italienischen Pizzabäckern in dem 600-Grad-Steinofen zubereitet wird. Außer den Klassikern Margherita oder Prosciutto gibt es auch vegane Optionen. Wir waren besonders begeistert von der Pizza Bufala und der Pizza Tartufo. Bei unserer nächsten Linden Tour gibt’s auf jeden Fall mal wieder Pizza.

Zum Schluss kehren wir erneut in die Südstadt zurück. Dort hat nämlich vor nicht all zu langer Zeit das I Mori in der Bandelstraße eröffnet.

Wir waren sofort Fans, denn in dem Familienbetrieb passt der kulinarische- sowie der Servicepart.

Vorweg sollte man unbedingt Parmigiana 2.0 probieren, eine Variation der klassischen Parmigiana und einfach köstlich. Bei der hausgemachten Pasta lieben wir u. a. die Linguine mit Vongole. Zum Abschluss muss man sich dann einfach noch die Cannolo Siciliano mit Ricottacreme und Pistazie gönnen: ein Traum! Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Besuch, damit wir noch mehr von der Karte testen können.

Wir hoffen, wir konnten unsere Liebe zu der hannöverschen Gastroszene ein bisschen teilen. Über Tipps und Anregungen freuen wir uns aber natürlich auch immer sehr.

Schaut doch mal bei Hannoverleben auf Instagram vorbei oder sendet uns eine Mail an info@hannoverleben.com.

cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Eine kleine Nordstadt-Runde 

Während Rebecca in der List ihren Lieblingsstadtteil gefunden hat, war es für Meike vor langer Zeit in der Nordstadt Liebe…

“Travel & Stars”-Podcast von Hannovers Reiseexperten Timo Kohlenberg

Im Winter verbringen wir alle doch neben dem ganzen Weihnachtsstress auch wieder mehr Zeit drinnen, eingemummelt in Decken und mit…

Ein kleiner Spaziergang durch die Altstadt in Hannover

Ihr wollt richtig guten Kaffee genießen, euch einen kleinen Snack organisieren oder einfach nur in traumhafter Kulisse am Holzmarkt schnell…

Hannover bei Regen? Ein wahres Vergnügen!

Nachdem der Sommer 2023 etwas anders verlief als gehofft, haben sich wahrscheinlich einige von euch gefragt, was man in Hannover…

Tipps für Familien mit Kindern von Hannoverleben

Meike ist vor kurzem zum zweiten Mal Mama geworden. Deshalb dreht sich momentan bei ihr alles um die Kinder. Das…

Nirmini to go: Das steckt in den neuen Automaten

Das regionale Unternehmen Nirmini will seine nachhaltige Mission weiter fortsetzten: Kunden können sich dort Boxen mit Lebensmitteln bestellen und diese…