Fashion Born In Hannover - Pop Up Store in Bothfeld (Hannover) mit 20 Designer_Innen. In Kooperation mit Unter Einem Dach Hannover und Bäckerei Goeing und mit der Unterstützung von Deine Region Hannover.

Fashionborninhannover – Kleiner Standort mit großem Potential

CityGlow

10. Februar 2021

Aufrufe: 279

Es sind die Metropolen, die lange Zeit den Ton in der Modewelt angeben haben. Städte wie Mailand, Paris und New York zeigen auf den Laufstegen, was Designer und internationale Labels in den Schaufenstern dieser Welt sehen wollen. Ein erlesener Kreis der weltweit über Produktion, Trendfarben und Schnitte entscheidet.

Doch seit einigen Jahren entwickelt sich eine Gegenbewegung. Die Notwendigkeit von nachhaltigen Konzepten und eine Abkehr von der reinen Konsumgesellschaft zwingt die gesamte Branche zum Umdenken. Die Modewelt erlebt einen Wandel und dieser bietet

große Chancen für verhältnismäßig kleine Standort, wie beispielweise Hannover.

In der Landeshauptstadt finden sich vier Mode(hoch)schulen, 14.500 Beschäftigte in der Branche, 860 Millionen Euro Umsatz jährlich, insgesamt 4.400 Unternehmen in der Modebranche. Tendenz steigen!

Die Initiative Fashion born in Hannover hat sich zum Ziel gesetzt, die Akteure hinter den Kulissen der örtlichen Modeszene sichtbarer zu machen. Neben der Sichtbarkeit nach außen steht im Besonderen die Vernetzung der Modeschöpfer untereinander im Vordergrund.

Das kreHtiv Netzwerk in Kooperation mit UNTER EINEM DACH und durch die Unterstützung der Region Hannover entwickelt neue Konzepte für die Zukunft der Modemetropole Hannover. Egal ob Designer, Händler, Maßschneider oder Auszubildende – es wird eine gemeinsame Plattform geschaffen, auf der alle gemeinsam wachsen können.

Kooperation statt Konfrontation. Regionalität und Innovation statt Fast Fashion.

Hannoversche Mode lässt sich umschreiben als individuell und natürlich. Der Fokus liegt auf Authentizität und modischer Experimentierfreude.

Neben der Etablierung von Stammtischen und Netzwerktreffen werden zahlreiche Angebote zur Qualifizierung von Designern in Bereichen wie Strategieentwicklung oder Vertrieb angeboten. Als Gemeinschaft zu wachsen und andere dabei aufzubauen, ist der Leitgedanke der Initiative. Nach einer intensiven Marktstudie in der Modebranche entstanden 2018 der erste Branchenbericht und hierauf aufbauend erste Bestrebungen zum Aufbau des lokalen Netzwerks.

Seitdem sind neben kleinen Modenschauen bereits mehrere PopUp-Stores entstanden.

Zu den zugehörigen Labels gehören Namen, wie Alextravagant, Gymbassador, Dörpwicht und viele mehr. Unabhängig von der Coronakrise ist Solidarität innerhalb der Gemeinschaft Gleichgesinnter ein hervorragender Treiber der lokalen Wirtschaft. Ein weiterer Schritt für eine buntere Unternehmenslandschaft.

www.fashionborninhannover.de

Hanomaghof 2,

30449 Hannover

Telefon: 0511 76043560

Bildrechte: Chinahopson




cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Das Alpaka und seine Wolle

Anzeige Etwa 3000 J.v.Chr. begann die Domestizierung der sogenannten Neuweltkameliden. Heute gibt es ca. 3 Millionen Alpakas, vorwiegend in Peru,…

Möbelhauskette porta eröffnet neue Filiale mit frischem Konzept

Das im vergangenen Oktober eröffnete Möbelhaus der porta-Gruppe im niedersächsischen Neu Wulmstorf hat sich bereits in der Metropolregion Hamburg etabliert.…

Möbelhauskette porta eröffnet neue Filiale mit frischem Konzept

Das im vergangenen Oktober eröffnete Möbelhaus der porta-Gruppe im niedersächsischen Neu Wulmstorf hat sich bereits in der Metropolregion Hamburg etabliert.…

Designermöbel von 2VIENTOS: eine Fusion aus zwei Welten

Eine stilsichere, farbenfrohe Einrichtung auf hohem Niveau, die zudem nachhaltig ist: Dieses Konzept verfolgt das Unternehmen 2VIENTOS mit seinen Möbeln…

Neues Schmuckstück im Hanseviertel

Unternehmerin Marina Zubrod eröffnete am Mittwochabend ihren eigenen Pop-up-Store „preity“ im Hanseviertel. Dort verkauft sie nicht nur ihre eigenen Marken,…

Nachbericht zum Red Carpet Event im SØR Store Hannover am 22. September 2022

Wenn eine Marke sich neu erfindet, steht das Management vor keiner leichten Aufgabe. Schließlich gilt es, Stammkunden ebenso für das…