Flag Beach

Fuerte Vibes 

CityGlow

1. Mai 2024

Aufrufe: 1444

Weiße Sandstrände, traumhaftes Wasser, gutes Wetter, besserer Surf. Wer würde hier nicht gerne bleiben und sich im hier und jetzt verlieren? 

Fuerteventura, eine der schönsten Inseln der Kanaren. Eine Insel, zwei Tribes. Der Süden, die Touristen Hochburg wo Hotel an Hotel gereit ist. 

Und der Norden, Hometown der Surfer. Kleine Dörfer, viel unberührte Natur und eine Menge an Surfern. Hier findest du alles von Beginnern zu Pros und natürlich auch reichlich viele Surfspots für dein Niveau. Wir reden hier Wellenreiten, Windsurfen, Kitesurfen, Foil Surf, .. 

Hier darf man auch noch überall mit dem Camper stehen, wodurch Vanlife riesig ist. Und natürlich stehen wir am liebsten an den guten Surfspots, ready für Dawn Patrol – Surfer Slang für Sonnenaufgang und Sonnenuntergang Surf Sessions. BBQ am Strand, Outside cinema an unserem Van, Feiern und Salsa tanzen in den Clubs. Der Norden hat es alles! 

Lass uns ein bisschen spezifischer werden. Corralejo ist die größte Stadt hier. Das ist wo gefeiert wird und die meisten Restaurants, Bars und Shopping Gelegenheiten zu finden sind. Hier gibt es auch einen Hafen, ein paar Surfspots und ein Strände.  

Doch die besten Strände sind in den Dunas de Corralejo. Eine kleine Wüste voll mit Dünen und traumhaften Stränden. Je nach Wetter sieht es hier aus wie in den Malediven oder du hast gute Wellen zum Surfen. 

El Cortillio ist auf der West Seite von Norden und einfach gewaltig. Eine Steilküste mit einer Kilometer langen Bucht in der ein wunderschöner Sandstrand ist. Mit dem Van kann man direkt an der Klippe Parken und die Aussicht genießen. Zu den besten Bedingungen kannst du hier die Surf Pros beobachten wie sie die Barrels reiten. Dass ist wenn die Welle sich zu einem Tunnel formt und im Tunnel gesurft wird. Jeder Surfers Traum. 

Zwischen El Cortillio und Corralejo sind die besten Surfspots auf der gesamten Insel; Majanicho, El Hierro und Punta Blanca. Majanicho wird von den Longboardern regiert, während in El Hierro die ganzen Shortboarder die überhand haben. Und Punta Blanca ist der Surfspot mit den meisten Intermediate Surfern. Einer unserer Lieblingsspots zum Surfen, da es sich hier auch so gut mit dem Van steht. 

Das ist Fuerte, zumindest aus unseren Augen und der Beste Ort um in Europa mit dem Van im Warmen zu überwintern. So sehr wie das entspannte Leben hier auf Fuerte genießen, freuen wir uns schon auf einen abenteurlichen Sommer und mit unserem Van durch die Länder zu reisen. 

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Abenteuer Südostasien: Philippinen 

Siebeneinhalb Monate, 222 Tage und unzählige Erinnerungen später steigen wir wieder in den Flieger. Unser Ziel: Die Philippinen. Genauer gesagt…

Endlich Sommer! 

Haben wir nicht alle sehnsüchtig auf die heißen Sommertage gewartet?! Braun zu brutzeln in der Mittagshitze, erfrischendes Eis vernaschen und…

Abenteuer Südostasien: Wildlife-Paradies Borneo

Borneo ist nicht nur die drittgrößte Insel der Welt, sondern auch ein absolutes Wildlife-Paradies! Auf einer Fläche knapp doppelt so…

Was wir nach 2 Jahren Vanlife ändern.

Nach mehr als 2 Jahren in unserem Van war es Zeit für eine Renovierung und ein paar kleine Upgrades! Und…

Abenteuer Südostasien: Drei Wochen Kultur, Kulinarik & Natur in Vietnam 

Nach Thailand ist vor Vietnam. Und eines vorab: Das Land haben wir vorher extrem unterschätzt. In unseren drei Wochen dort…

Abenteuer Südostasien:

Kulturelle & kulinarische Weltklasse: Unsere Zeit in Thailand  Nach einem abenteuerlichen Monat in Laos ging es für uns über die…