Moritz Ebert und Luisa Stünzen in Hamburg Foto: Wallocha
Moritz Ebert in Hamburg

Flexibilität und Effizienz in der Geschäftswelt mit HANSEATIC POS-CASH

Michael Panusch

24. Oktober 2022

Aufrufe: 231

Anzeige

Mit der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung in vielen Lebensbereichen ist auch der Zahlungsverkehr im Wandel. Kunden und Unternehmen stehen dabei schon zahlreiche Optionen wie etwa Kreditkartenzahlung, bargeldloses Zahlen oder kontaktloses Abheben zur Verfügung. Betriebe aus der Gastronomie sowie Einzelhändler und Dienstleister haben die Aufgabe, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Das Hamburger Unternehmen HANSEATIC POS-CASH hat sich das Ziel gesetzt, diesen Ablauf unkomplizierter und übersichtlicher zu gestalten. Dies geschieht durch eine Kombination von Hard- und Software-Elementen, wodurch die Abläufe optimiert werden sollen.

Konkreter Nutzen im Alltagsbetrieb

Das Start-up wurde 2020 vom Jungunternehmer Moritz Ebert gegründet, der es nun gemeinsam mit seiner Geschäftspartnerin Luisa Schlünzen leitet. Wichtig war den beiden, dass die Lösungen intuitiv und leicht zu bedienen sind. Ein anschauliches Beispiel für die Funktion im Geschäftsalltag stellt die SmartPOS-Anwendung dar. Im Unterschied zu einer herkömmlichen Registrierkasse kann ein Point of Sale (POS) System bei einem Kauf gleichzeitig Informationen wie Kundendaten, Rabatte, Statistiken oder auch die Warenzahl verarbeiten. Im Restaurant können die Kellner das Handgerät so gleichzeitig für die Bestellungen als auch für die Zahlungen nutzen. Einzelhändler haben dadurch die Möglichkeit, zeitsparend und mit wenig Kostenaufwand den Überblick über ihre Warenbestände und die Finanzen zu behalten.

Bewährt in der Gastronomie

Inzwischen hat HANSEATIC POS-CASH zehn Mitarbeiter und kooperiert partnerschaftlich mit einigen Betrieben, etwa aus der Gastronomie, wie etwa Goa Tandoori, Farina di NonnaNone Meat  oder Einzelhändlern wie dem Feinkostgeschäft Favorita in Eppendorf, um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten. Mittlerweile gehören bereits über 1400 Unternehmen zu seinen Kunden.

Hanseatic-POS-CASH






cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Chris Gust und die jumiwi-App gegen Einsamkeit

Anzeige Einsamkeit betrifft jeden fünften Deutschen, insbesondere Menschen, die aufgrund von psychischer Belastung oder physischer Erkrankung besondere soziale Bedürfnisse haben.…

Optiker Bode expandiert in Kiel: Ein Familienunternehmen im Aufschwung

Optiker Bode eröffnete seine neue, großzügig gestaltete Filiale im Kieler Sophienhof, gekrönt von einer glanzvollen Eröffnungsfeier mit prominenten Gästen und…

Eleganz trifft Einzigartigkeit: Die Welt der Bozena Jomaa

Eleganz und Chic nach Maß  Schon in ihrer Jugend träumte Bozena Jomaa von einer Karriere in der Mode. Nach einer…

Moin, Hamburg – myflexbox startet Partnerschaft mit BUDNI

Innovatives Serviceangebot für Hamburger: myflexbox und BUDNI schließen sich zusammen myflexbox, das unabhängige Paketstationen-Netzwerk, hat sich mit BUDNI, dem größten…

Trisor eröffnet neuen Standort in Düsseldorf: Sichere Wertverwahrung am Rheinufer

Der führende bankenunabhängige Wertschließfachanbieter Trisor hat am 13. Oktober 2023 seinen sechsten deutschen Standort in Düsseldorf eröffnet. Mit über 5.500…

Tierrettung International e.V.: – Unsere Mission und unser Team

Seit seiner Gründung widmet sich der Tierschutzverein Tierrettung International e.V. der Rettung von Hunden in Notlagen in Europa. Als Teil…