©HMTG Wyrwa

Swinging Hannover 2024: Ein musikalisches Kaleidoskop unter freiem Himmel 

CityGlow

1. Mai 2024

Aufrufe: 1251

Ein Fest für die Sinne erwartet Hannover 

Wenn die ersten Sonnenstrahlen des Frühsommers den Trammplatz in ein warmes Licht tauchen, ist es wieder soweit: Swinging Hannover, das größte Open-Air-Jazz-Festival Norddeutschlands, öffnet seine Pforten. Dieses Jahr dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf ein besonderes Spektakel freuen. Über 40.000 Musikliebhaber werden am Himmelfahrtstag vor der imposanten Kulisse des Neuen Rathauses zusammenkommen, um ein vielfältiges Programm aus Swing, R’n’B, Funk, Soul und jazzigem Rock zu genießen. Das Festival, welches seit über 50 Jahren die Herzen der Jazzfans höher schlagen lässt, präsentiert auch in diesem Jahr wieder internationale Größen und bietet eine einzigartige Atmosphäre, in der die Musik im Mittelpunkt steht. 

Ein Line-Up, das keine Wünsche offen lässt 

Den Auftakt macht das Knut Richter Swingtett, eine Formation, die nicht nur in Hannover, sondern weit darüber hinaus bekannt ist. Ihr charakteristischer Sound, eine Mischung aus Swing und Latin, verspricht, die Zuschauer direkt in die richtige Stimmung zu versetzen. Die musikalische Reise setzt sich fort mit einem Auftritt des Workshopchors der Gospelkirche, unter der Leitung von Gospelstar Volney Morgan. Ein Highlight, das die emotionale Tiefe und die mitreißende Energie des Gospels auf die Bühne bringt. 

Die britische Band Matt Bianco führt das Publikum anschließend zurück in die 80er Jahre und lässt mit ihrem Hit „Half a Minute“ alte Erinnerungen aufleben. Doch auch aktuelle Musik kommt nicht zu kurz: Joy Denalane, Deutschlands bekannteste Soulstimme, wird mit ihrem Album „Willpower“ für Gänsehautmomente sorgen. Den Abschluss bildet die Kennedy Administration aus Brooklyn, die mit ihrem Mix aus Funk, Soul und Jazz nicht nur Gregory Porter überzeugt hat. Diese Band verspricht, den Trammplatz in eine tanzende Masse zu verwandeln. 

Eine Tradition lebt und swingt weiter 

Swinging Hannover ist mehr als nur ein Festival; es ist eine Tradition, die seit über 50 Jahren besteht und Musikliebhaber aus ganz Deutschland und darüber hinaus anzieht. Nach einer pandemiebedingten Pause kehrte das Festival stärker denn je zurück und findet nun wieder regelmäßig am Himmelfahrtstag statt. Die Veranstaltung, die von Enercity und dem Jazz Club Hannover e.V. organisiert wird, bietet einen kostenlosen Musikgenuss in einer UNESCO City of Music und verbindet die Tradition des Jazz mit der Freude und dem Gemeinschaftsgefühl eines Open-Air-Festivals. 

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Hannovers Kunststar: Die Geschichte von Tim Davies 

Tim Davies ist ein renommierter Künstler, dessen vielseitige Werke von seiner lebhaften Kindheit in Wales bis zu seinen internationalen Erfahrungen…

Klangwelten in Hamburg: Das Internationale Musikfest 2024 

Eine Bühne für die Welt: Elbphilharmonie und Laeiszhalle im Zeichen der Musik  Zwischen der imposanten Elbphilharmonie und der historischen Laeiszhalle…

Der Schlagermove 2024 in Hamburg: Eine bunte Reise durch die Welt des Schlagers 

Ein Fest der Farben und Klänge  Es ist wieder so weit: Der Schlagermove bringt Farbe in die Hansestadt Hamburg. Am…

Eine Tradition erstrahlt erneut: Der 32. Internationale Feuerwerkswettbewerb in Herrenhausen 

Die Faszination einer leuchtenden Tradition  Jedes Jahr, wenn der Sommer seinen Zenit erreicht, verwandeln sich die Herrenhäuser Gärten in eine…

Kultur erleben: Die altonale 2024 

Kulturelle Vielfalt in Altona  Vom 24. Mai bis zum 9. Juni 2024 wird Altona erneut zum pulsierenden Herzen der Kulturliebhaber.…

Ein Fest für Europa 2024: Eine Einladung zum gemeinsamen Feiern der Vielfalt 

Die Vielfalt Europas hautnah erleben  Am 1. Juni 2024 lädt Hannover zu einem besonderen Ereignis ein: "Ein Fest für Europa".…