Die Künstlerin Ingrid LaPlante und eines ihrer großformatigen Blumenbilder ©Ingrid LaPlante

Sinnlich, erotische Blumenbilder von Ingrid LaPlante

Michael Panusch

1. September 2023

Aufrufe: 268

Ihre Kunstwerke zeigen Blumen in selten wahrgenommener Sinnlichkeit, auf geradezu erotische Weise – ganz so, wie die Natur es vorsieht, damit es in der Welt der Blumen und Insekten zur Bestäubung kommt und auch hier der Kreislauf des Lebens stattfinden kann…  

 

„Das Verrückte daran ist, dass ich diese Sinnlichkeit in meinen Bildern anfangs gar nicht selbst gesehen habe. Andere mussten mich darauf aufmerksam machen“, erinnert sich Ingrid LaPlante und muss darüber im Nachhinein lächeln. 

 

Längst ist die anfängliche Verschämtheit, Rosen, Lilien und Lupinen – Florales jeglicher Art – auf diese besondere Weise auf Leinwand zu bannen, künstlerischer Selbstgewissheit gewichen. „Blumen wirken halt sinnlich und ich stelle ihre verlockende Schönheit aus der Sicht einer Frau mit Acryl- und Ölfarben dar – nennen wir es female erotic!“  

 

Eine nahezu mikroskopisch genaue Darstellung, wie Kunstkenner und Betrachter immer wieder anerkennend feststellen – und tatsächlich scheint dem Blick der Künstlerin nichts zu entgehen, so detailliert hält sie mit Pinsel und Farbe jede einzelne Krümmung eines Blattes, jede Faser einer Blüte fest.  

 

Trotzdem legt Ingrid LaPlante, die zu Beginn ihrer Laufbahn in den USA Malerei und Kunstgeschichte studiert hat und viele Jahre als Kulturjournalistin für die dritten Programme des ARD-Fernsehens gearbeitet hat, großen Wert auf ihre künstlerische Freiheit.  

 

„Ich bin keine Botanikerin und so kann es sein, dass ich den unteren Teil einer Lilie haargenau darstelle, während der obere Teil meiner Fantasie entspricht.“  

 

Es wäre allerdings falsch, die Kunst der Hamburgerin „nur“ auf florale Porträts zu beschränken: Ingrid LaPlante malt auch Landschaften und Figürliches, beides gern in abstrahierter Form oder auch mal auf Seiden-Papier. Auch die Collage ist ihr Fach. 

Offen ist die Hamburgerin für Auftragsarbeiten, wenngleich sie beim freischaffenden Arbeiten in ihrem Atelier oft und gern zu ihrem eigentlichen Thema zurückkehrt: dem Porträtieren von Blumen. „Ich bin einfach fasziniert von ihnen und es ist schön zu wissen, dass Kunden und Galeristen sie durch meine Kunst auf eine ganz neue Weise wahrnehmen.“  

Man könnte meinen, der Weg zur floralen Kunst war Ingrid LaPlante vorbestimmt, schließlich verbirgt sich in ihrem Nachnamen das Wort „plante“ und so bezeichnet man im Französischen Pflanzen – in leicht abgewandelter Form auch im Englischen (plant) und im Spanischen (planta).  

Sinnliche Blumenbilder von Ingrid LaPlante – eine schöne Fügung!  

Alle Infos zu Ingrid LaPlante sind unter ingrid-laplante.de zu finden. 

©StilDate

cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Ladies Lunch der Stiftung Kinderjahre: Ein Rückblick auf den Erfolg

Gesundheit im Klassenzimmer: Das Highlight des Ladies Lunch 2024 Am gestrigen 2. April 2024 versammelten sich im Restaurant Claas, gelegen…

Port des Lumières: Ein neues Zeitalter der Kunst in Hamburg

Digitale Revolution im Herzen der HafenCity Mit der Eröffnung des Port des Lumières am 25. April 2024 bricht in Hamburg…

Hamburgs neues Juwel: Westfield Überseequartier eröffnet seine Türen

Eine neue Ära des urbanen Lebens Im Herzen der Hamburger HafenCity, einem der dynamischsten und zukunftsorientierten Viertel der Hansestadt, steht…

Mit den Kiezjungs die Reeperbahn erkunden: Das sind Touren mit Herz und Schnauze.

ANZEIGE Die Reeperbahn, mit ihrem pulsierenden Rotlichtviertel und den schillernden Neonlichtern, mag auf den ersten Blick wie eine Welt für…

Hannoverscher Künstler David Tollmann begeistert in Düsseldorf

Bunt, exzentrisch, ungewöhnlich – das ist David Tollmanns Stil. Am 31. Januar begeisterte der bekannte Künstler aus Hannover und Teil…

So ist der Norden: Küstenkinder von der Sägebiene!

ANZEIGE Ihre Holzfiguren heißen Elke, Jette, Jonte, Hinnerk und Momme – und sie alle spiegeln auf humorvolle Weise Menschen wieder,…