Pietro Grandis gewinnt die Meßmer-Trophy 


Michael Panusch

30. Oktober 2021

Aufrufe: 205

Die italenische Nationalhymne erklingt zum freudestrahlenden Anlass eines glücklichen Gewinners: Pietro Grandis, der seit einigen Jahren Bereiter bei Michael
Jung ist, gewann die begehrte „Meßmer-Trophy“ beim 37. Vielseitigkeitsturnier in
Langenhagen-Twenge auf dem Pferd Fortune.

„Pietro ist für uns kein Unbekannter. Er reitet sehr gut, auch schon 4-Sterne, und hat bei
Michael unheimlich viel gelernt“, kommentiert Bundestrainer Hans Melzer. Für Pietro
war es bereits der zweite Besuch im schönen Langenhagen. Wiedermal ein perfekt organisiertes Turnier mit seinem No.1 Supporter an seiner Seite – seiner Mutter.

Auch der zweite Hauptgewinner des Tages sprach dankbar von seiner Mutter, denn ihr gehört sein Erfolgspferd. Linus Weiss gewann mit dem zwölfjährigen, wie könnte es anders sein, Hannoveraner Wallach Astrello den Großen Preis der Stadt Langenhagen.

Der Stuttgarter fand dieses Jahr das erste Mal seinen Weg nach Twenge. Erst im Jahr 2018 hat er professionell mit dem Reitsport begonnen.

Der große Pokal wurde Linus Weiss von Willi Minne überreicht, dem stellvertretenden
Bürgermeister Langenhagens. Er sagte: „Ich freue mich, dass ich in diesem Jahr noch einmal in  offizieller Funktion hier sein konnte, denn ich verabschiede mich jetzt aus der
Kommunalpolitik. Aber privat werde ich dieses schöne und für unsere Region so wichtige Turnier immer wieder gern besuchen.“

„Endlich wieder Publikum“, das war der freudige Kommentar zum erfolgreichen Turnier. Nicht nur die allgemeine Stimmung lebt von begeisterten und interessierten
Zuschauern, sondern auch für die Reiter mag es ein zusätzlicher Ansporn sein, wenn ihnen viele Menschen zuschauen, sie anfeuern und applaudieren.
„Wir freuen uns, dass unser Turnier so gut verlaufen ist, mit hervorragendem Sport und
erfreulicherweise wieder ohne Zwischenfälle. Wir haben mehrmals am Tag den Boden geprüft, vor allem im Gelände, und er hat bestens gehalten. Twenge hatte auch wieder Glück mit dem Wetter, und mit der behördlich angeordneten Zuschauerbeschränkung auf 1000 Besucher pro Tag hat es ziemlich genau gepasst“, kommentiert Veranstalter Marc Dennis Münkel das Turnier.

Abschließend dankte er ausdrücklich allen Helfern, Sponsoren und Unterstützern, ohne die so eine Veranstaltung nicht durchzuführen.

Credit: Sarah Hundt




cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Kleine Auszeit vom Alltag

ANZEIGE Mit insgesamt sieben verschiedenen Sport- und Freizeitbecken mit Temperaturen zwischen 27 °C und 33 °C bleiben weder für Sportler…

Gönn Dir einen entspannten Relaxtag.

Anzeige Mit insgesamt sieben verschiedenen Sport- und Freizeitbecken mit Temperaturen zwischen 27 °C und 33 °C bleiben weder für Sportler…

vabali spa: Der Bali Urlaub direkt vor der eigenen Haustür Eintreten. Abtauchen. Wohlfühlen.

Anzeige Bali ist der Traum vieler Erholungsuchender und Fernreisender. Die indonesische Insel steht für unvergleichliches Ambiente, zauberhafte Kultur, wohltuende Ruhe.…

Gesunde Neujahrsvorsätze bei Mrs.Sporty  

Das neue Jahr ist angebrochen, und mit ihm kommen die berühmten Neujahrsvorsätze. Viele Menschen setzen sich zum Jahresbeginn Ziele für…

Icon-Behandlung bei Dr. Gahmlich: Pionierarbeit in der Kariesinfiltration

Innovation nach Invisalign: Icon für ein gesundes Lächeln Frisch im Anschluss an die Einführung von Invisalign stellen wir Ihnen ein…

Winter-Wellness im Aspria

Geschenke kaufen, Weihnachtskarten schreiben, Plätzchen backen – in der Adventszeit ist der Kalender in der Regel ziemlich voll. Wer eine…