Das neue Rathaus ist nicht nur wunderschön sondern auch wahrlich einzigartig

Das gibt’s nur bei uns – Typisch Hannover Teil 2

Michael Panusch

23. März 2023

Aufrufe: 418

Hannover. Die Stadt der Mittelmäßigkeit. Hier sprechen alle perfektes Hochdeutsch und irgendwie wird unsere Heimat von Außenstehenden schnell als langweilig und unspektakulär abgestempelt. Denn sind wir mal ehrlich: Wann hört man schonmal so etwas wie: „Hannover ist total beeindruckend. Ihr habt doch diesen tollen See und so ein wunderschönes Messegelände.“ Und auch wenn der Maschsee zum Verweilen einlädt, geben wir zu, dass es wirklich etwas spektakulärer geht. Wir von der City Glow haben für euch ein paar weitere Dinge aufgelistet, die es definitiv nur in Hannover gibt und die unsere Stadt zu etwas ganz Besonderem machen.  

Europas größter Stadtwald  

Mit rund 640 Hektar ist die Eilenriede der größte Stadtwald Europas. Der nicht nur gigantische, sondern auch älteste Stadtwald in Europa beheimatet verschiedenste Tierarten und bildet als Naherholungsgebiet inmitten des Großstadttrubels Platz für sämtliche Jogger und Spaziergänger. Nicht umsonst bezeichnet man Hannover als „grüne Großstadt“. Schon gewusst?  In der Eilenriede findet ihr insgesamt 80 Kilometer an Wanderwegen. 

Die Stadt mit rotem Faden  

Der 4,2km lange rote Faden führt seit 1970 an 36 Sehenswürdigkeiten entlang, darunter die Oper, das neue Rathaus und die Nanas. Die Stadtführung beginnt am Ernst-August-Platz an der Touristeninformation und endet am Ernst-August-Denkmal. Auch als Einheimischer kann man bei der kostenlosen Stadtführung noch einiges Neues sehen und entdecken.  

Kult im Glas 

Das Kultgetränk „Lüttje Lage“ wird aus zwei Gläsern gleichzeitig getrunken, die mit Bier und Kornbrand gefüllt sind. Beim Trinken läuft der Korn in das untere Bierglas und vermischt sich dann mit dem Bier – ein Getränk, das jeder Hannoveraner einmal probiert haben sollte. 

Der schiefe Fahrstuhl von Hannover  

Ja, zugegeben: Schiefe Bauwerke gibt’s auch woanders zu sehen. Den weltweit einzigen sogenannten „Bogenaufzug“ haben aber nur wir hier in Hannover. Im Neuen Rathaus könnt ihr euch auf eine besonders schräge Fahrt freuen. Der Fahrstuhl fährt euch in einem 17 Grad-Winkel zur Aussichtsplattform des Rathauses durch die Kuppel. Dank der durchsichtigen Glasdecke habt ihr den Überblick und könnt während der Fahrt alles beobachten.  

Der Rote Faden, ein legendäres Wahrzeichen Hannovers zu dem viel gesagt werden kann

cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Hannoverscher Künstler David Tollmann begeistert in Düsseldorf

Bunt, exzentrisch, ungewöhnlich – das ist David Tollmanns Stil. Am 31. Januar begeisterte der bekannte Künstler aus Hannover und Teil…

Der Großmeister der Fotoinszenierung stellt sein Werk in der Konditorei Kreipe aus

Sie hatten sich im Urlaub kennen gelernt. „Wir wohnten Tür an Tür und hatten die gleiche Leidenschaft zu gutem Wein…

Klangvolle Eröffnung im Pelikanviertel: Klavierhaus Döll feiert seinen Umzug in die Günther-Wagner-Allee 7

Ein neues Kapitel beginnt Das renommierte Klavierhaus Döll hat seine Türen an einem neuen Standort geöffnet und markiert damit den…

Stiftung Kinderjahre feiert 20 jähriges bestehen

Jubiläumsfeier im Hamburger Planetarium - Hannelore Lay begrüßt über 250 Ehrengäste Eine der erfolgreichsten, caritativen Stiftungen in Hamburg, die Stiftung Kinderjahre,…

Hamburgs Herz für Obdachlose: Die Joolea-Charity-Aktion – mit dem GoBanyo Duschbus und Budni

Die Kraft der kleinen Gesten: Wie Jeder beitragen kann In Hamburg wird Solidarität großgeschrieben, und das neueste Beispiel dafür ist…

Grömitz 2024: Ein Tourismusjuwel an der Ostsee

Anzeige Das Jahr 2024 im Ostseebad Grömitz verspricht eine Fülle von kulturellen und gesellschaftlichen Ereignissen, die sowohl Besucher als auch…