Das neue Rathaus ist nicht nur wunderschön sondern auch wahrlich einzigartig

Das gibt’s nur bei uns – Typisch Hannover Teil 2

CityGlow

23. März 2023

Aufrufe: 487

Hannover. Die Stadt der Mittelmäßigkeit. Hier sprechen alle perfektes Hochdeutsch und irgendwie wird unsere Heimat von Außenstehenden schnell als langweilig und unspektakulär abgestempelt. Denn sind wir mal ehrlich: Wann hört man schonmal so etwas wie: „Hannover ist total beeindruckend. Ihr habt doch diesen tollen See und so ein wunderschönes Messegelände.“ Und auch wenn der Maschsee zum Verweilen einlädt, geben wir zu, dass es wirklich etwas spektakulärer geht. Wir von der City Glow haben für euch ein paar weitere Dinge aufgelistet, die es definitiv nur in Hannover gibt und die unsere Stadt zu etwas ganz Besonderem machen.  

Europas größter Stadtwald  

Mit rund 640 Hektar ist die Eilenriede der größte Stadtwald Europas. Der nicht nur gigantische, sondern auch älteste Stadtwald in Europa beheimatet verschiedenste Tierarten und bildet als Naherholungsgebiet inmitten des Großstadttrubels Platz für sämtliche Jogger und Spaziergänger. Nicht umsonst bezeichnet man Hannover als „grüne Großstadt“. Schon gewusst?  In der Eilenriede findet ihr insgesamt 80 Kilometer an Wanderwegen. 

Die Stadt mit rotem Faden  

Der 4,2km lange rote Faden führt seit 1970 an 36 Sehenswürdigkeiten entlang, darunter die Oper, das neue Rathaus und die Nanas. Die Stadtführung beginnt am Ernst-August-Platz an der Touristeninformation und endet am Ernst-August-Denkmal. Auch als Einheimischer kann man bei der kostenlosen Stadtführung noch einiges Neues sehen und entdecken.  

Kult im Glas 

Das Kultgetränk „Lüttje Lage“ wird aus zwei Gläsern gleichzeitig getrunken, die mit Bier und Kornbrand gefüllt sind. Beim Trinken läuft der Korn in das untere Bierglas und vermischt sich dann mit dem Bier – ein Getränk, das jeder Hannoveraner einmal probiert haben sollte. 

Der schiefe Fahrstuhl von Hannover  

Ja, zugegeben: Schiefe Bauwerke gibt’s auch woanders zu sehen. Den weltweit einzigen sogenannten „Bogenaufzug“ haben aber nur wir hier in Hannover. Im Neuen Rathaus könnt ihr euch auf eine besonders schräge Fahrt freuen. Der Fahrstuhl fährt euch in einem 17 Grad-Winkel zur Aussichtsplattform des Rathauses durch die Kuppel. Dank der durchsichtigen Glasdecke habt ihr den Überblick und könnt während der Fahrt alles beobachten.  

Der Rote Faden, ein legendäres Wahrzeichen Hannovers zu dem viel gesagt werden kann

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Hannovers Kunststar: Die Geschichte von Tim Davies 

Tim Davies ist ein renommierter Künstler, dessen vielseitige Werke von seiner lebhaften Kindheit in Wales bis zu seinen internationalen Erfahrungen…

Klangwelten in Hamburg: Das Internationale Musikfest 2024 

Eine Bühne für die Welt: Elbphilharmonie und Laeiszhalle im Zeichen der Musik  Zwischen der imposanten Elbphilharmonie und der historischen Laeiszhalle…

Der Schlagermove 2024 in Hamburg: Eine bunte Reise durch die Welt des Schlagers 

Ein Fest der Farben und Klänge  Es ist wieder so weit: Der Schlagermove bringt Farbe in die Hansestadt Hamburg. Am…

Eine Tradition erstrahlt erneut: Der 32. Internationale Feuerwerkswettbewerb in Herrenhausen 

Die Faszination einer leuchtenden Tradition  Jedes Jahr, wenn der Sommer seinen Zenit erreicht, verwandeln sich die Herrenhäuser Gärten in eine…

Ein Fest für Europa 2024: Eine Einladung zum gemeinsamen Feiern der Vielfalt 

Die Vielfalt Europas hautnah erleben  Am 1. Juni 2024 lädt Hannover zu einem besonderen Ereignis ein: "Ein Fest für Europa".…

Kultur erleben: Die altonale 2024 

Kulturelle Vielfalt in Altona  Vom 24. Mai bis zum 9. Juni 2024 wird Altona erneut zum pulsierenden Herzen der Kulturliebhaber.…