v.l. Fabian Narkus (Channel Aid), Marieke Patyna (Vorstand HSV-Stiftung), Schauspielerin Janin Ullmann, DJ Kai Schwarz, Alexander Breitkopf (Generalagent der SIGNAL IDUNA Gruppe) bei der Scheckübergabe ©witters

Doppelt erfolgreich beim Stadtderby im Volksparkstadion

CityGlow

7. Mai 2024

Aufrufe: 983

Am Freitag gab es beim Hamburger Stadtderby im Volksparkstadion gleich doppelt Grund zur Freude. Bevor auf dem Spielfeld und im Stadion die Spannung hochkochte und sich der HSV Derbysieger nennen konnte, gab es schon gute Neuigkeiten für die HSV-Stiftung. Für die initiierten Stiftungsprojekte mit denen der Nachwuchs in den Bereichen Bildung, Soziales und Sport gefördert wird, wurde eine bedeutende Spende von 10.000 Euro übergeben.

Stifter ist die SIGNAL IDUNA Gruppe, die als Partner von „Channel Aid – live in Concert by JBL“, sich gemeinsam in der Region aktiv engagieren und aktiv fürs Gemeinwohl einsetzen. Channel Aid ist der

erste YouTube Charity-Kanal online und sammelt mit Millionen Klicks und speziellen Konzerten Spenden für soziale Projekte. Anlässlich des Channel Aid Konzertes mit James Arthur am 12. Januar 2024 in der Elbphilharmonie Hamburg, wurde die langjährige Partnerschaft mit SIGNAL IDUNA mit einer zusätzlichen Spende verstärkt.

Die Verbindung zwischen der HSV-Stiftung, SIGNAL IDUNA und Channel Aid besteht darin, gemeinsam mehr zu erreichen und sich aktiv für die Gesellschaft und die Förderung von Kindern und Jugendlichen einzusetzen. Der symbolische Spendenscheck über 10.000 Euro wurde während des Stadtderbys von Alexander Breitkopf, Generalagent der SIGNAL IDUNA Gruppe, und Fabian Narkus, dem Ideengeber von Channel Aid und Geschäftsführer von FABS Projects, an Marieke Patyna, Vorstandsmitglied HSV-Stiftung, überreicht. Die Unterstützung des Herzensprojekts wurde von den Hamburger Weg-Botschaftern und Channel Aid-Supportern DJ Kai Schwarz und Moderatorin und Podcasterin Janin Ullmann begleitet.

“Als einer der größten Arbeitgeber in Hamburg sehen wir es als unsere Verantwortung an, uns aktiv für die Region einzusetzen und unsere Ressourcen in lokale Projekte zu investieren”, sagte Alexander Breitkopf, Generalagent der SIGNAL IDUNA Gruppe. “In Partnerschaft mit Channel Aid und der HSV-Stiftung können wir Projekte fördern, die das Leben von Kindern und Jugendlichen nachhaltig verbessern, und das liegt uns allen sehr am Herzen.”

Dem stimmt auch Marieke Patyna, Vorstandsmitglied HSV-Stiftung, zu: „Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Spende. Mit dieser Summe können wir unsere Stiftungsarbeit vorantreiben und zum Beispiel Projekte wie den Ferienkick und Schulstartpakete umsetzen. So können wir gemeinsam in Hamburg nachhaltig den Nachwuchs fördern.“

Für Fabian Narkus von FABS Projects war die Spendenübergabe beim Stadtderby ein besonders bewegender Moment. Als langjähriger HSV-Fan, Hamburger und Ideengeber für die Charity-Konzertreihe Channel Aid – live in Concert by JBL war es für ihn fast eine Selbstverständlichkeit, die großzügige Spende von 10.000 Euro gemeinsam an die HSV-Stiftung zu übergeben. “Diese Spende wird aktiv für Kinder- und Jugendprojekte eingesetzt, und das in Zusammenarbeit mit starken Partnern in unserer Region. Der Gewinner des Stadtderbys ist also auch zweifellos der Nachwuchs.”

Die großzügige Spende unterstreicht die Bedeutung von Partnerschaften und gemeinsamem Engagement für eine lebenswerte Zukunft für Kinder und Jugendliche in Hamburg. Die HSV-Stiftung, SIGNAL IDUNA und Channel Aid setzen sich weiterhin entschlossen für die Förderung von Bildung, sozialer Integration und sportlicher Entwicklung ein.

Im Stadtderbyfieber Janin Ullmann und Kai Schwarz ©witters

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

“Helfen zu helfen”: Die Laatzener Tafel – Eine Vision wird Realität 

In einer Zeit, in der Nahrungsmittelknappheit und soziale Ungerechtigkeit weltweit weiterhin gravierende Probleme darstellen, erweist sich die Laatzener Tafel für…