Christoph Woehlke, Geschäftsführer der budni GmbH & Co. KG mit Gülay Ulaş von GoBanyo ©Ulrich Schaarschmidt / budni

Hamburgs Herz für Obdachlose: Die Joolea-Charity-Aktion – mit dem GoBanyo Duschbus und Budni

CityGlow

1. Februar 2024

Aufrufe: 1108

Die Kraft der kleinen Gesten: Wie Jeder beitragen kann

In Hamburg wird Solidarität großgeschrieben, und das neueste Beispiel dafür ist die bemerkenswerte Zusammenarbeit zwischen dem lokalen Drogeriemarkt budni und dem GoBanyo Duschbus, einem mobilen Duschservice für Obdachlose. Diese Initiative, unter dem Motto „Waschen ist Würde“, stellt ein strahlendes Beispiel für das soziale Engagement der Stadt dar. Vom 5. bis 10. Februar können Kundinnen und Kunden von budni durch den Kauf von Produkten der Eigenmarke Joolea direkt einen Beitrag leisten: Für jedes verkaufte Produkt spendet budni 10 Cent an GoBanyo.

GoBanyo: Mehr als nur eine Dusche

Der bunte Duschbus, der seit 2019 durch Hamburg fährt, bietet mehr als nur eine Möglichkeit zur Körperpflege. Er ist ein Symbol für Würde und Selbstachtung. In dem umgebauten Linienbus befinden sich drei voll ausgestattete Badezimmer, und den Gästen werden neben der Dusche auch Handtücher, Duschgel, Seife sowie frische Unterwäsche, Socken und weitere Hygieneartikel zur Verfügung gestellt. Die aktuelle Aktion sorgt dafür, dass diese wichtigen Ressourcen weiterhin angeboten werden können. Die finale Spendensumme ermöglicht es GoBanyo, bedürftige Gäste mit notwendigen Produkten aus dem budni-Sortiment zu versorgen.

Gemeinsam für das Gemeinwohl: Budnis Engagement

Christoph Wöhlke, Geschäftsführer der Iwan Budnikowsky GmbH & Co. KG, unterstreicht die Bedeutung der Aktion: „Als lokaler Drogeriemarkt fühlen wir uns der Gemeinschaft verpflichtet und wollen etwas zurückgeben. Mit unserer Unterstützung für GoBanyo zeigen wir, dass auch kleine Beiträge Großes bewirken können.“ Die Aktion wird durch eine aktive Social Media-Kampagne begleitet, um die Sichtbarkeit und das Bewusstsein für das Projekt zu erhöhen.

Ein persönliches Anliegen: Die Geschichte hinter GoBanyo

Die Inspiration und das Herzstück von GoBanyo kommen von Dominik Bloh, einem der Gründer, der selbst zehn Jahre lang auf der Straße lebte. Seine Geschichte, geteilt in bewegenden Instagram-Reels, verleiht dem Projekt eine tiefere Bedeutung und ein Gesicht: „Die Idee hatte ich schon auf der Straße. Für mich war es das Wichtigste, mich zu waschen und das konnte ich sehr lange nicht. Mir war es immer ein Bedürfnis, etwas zurückzugeben, wenn es mir besser geht“. Zusammen mit Gülay Ulaş, die zuvor das Sonnenschein Café für wohnungslose Menschen leitete, gründete er GoBanyo als Symbol für Hilfe zur Selbsthilfe.

Diese Charity-Aktion ist mehr als nur eine Spendenkampagne; sie ist ein Aufruf zum Handeln, ein Zeichen der Solidarität und des Mitgefühls in Hamburg. budni und GoBanyo beweisen nicht nur, wie wichtig Hilfe ist, sondern auch, wie einfach wir als Gesellschaft helfen und damit ein wenig Würde geben können.

  • Aktionszeitraum ist der 5. bis 10. Februar in allen budni-Filialen
  • Für jedes gekaufte Joolea-Produkt spendet budni 10 Cent an GoBanyo für obdachlose Menschen

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Silbersack Hood beim Artwalk auf der Reeperbahn

Artwalk 2024 mit neuen Charakteren Der diesjährige Artwalk auf der Reeperbahn hat begonnen und bis zum 30. September können Besucher…

Ilka Groenewold präsentiert ihren Sommerhit “Baila Me”

Neuer Hit zum Sommerstart Am 7. Juni 2024 bringt Ilka Groenewold, das Hamburger Schlagersternchen, ihre neueste Single "Baila Me" heraus.…

Tradition trifft Moderne: Das Schützenfest Hannover 2024

Feierlaune auf dem Schützenplatz Endlich ist es wieder so weit! Vom 28. Juni bis 7. Juli 2024 verwandelt sich der…

Kammermusikfestival 2024 im Richard Jakoby Saal: Ein Rendezvous der Musik

Vom 19. bis 21. Juni lädt die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zu einem musikalischen Treffen der besonderen…

ELBJAZZ 2024: Das Hamburger Hafenmusikspektakel

Am 7. und 8. Juni wird der Hamburger Hafen erneut zur pulsierenden Bühne des ELBJAZZ Festivals.

Ein Fest für Europa 2024: Eine Einladung zum gemeinsamen Feiern der Vielfalt 

Die Vielfalt Europas hautnah erleben  Am 1. Juni 2024 lädt Hannover zu einem besonderen Ereignis ein: "Ein Fest für Europa".…