„Der Herbst ist da!“

CityGlow

2. Oktober 2022

Aufrufe: 443
Zwischen Vogue & Windeln

Der Herbst ist da, und mit ihm nicht nur wunderschöne Spaziergänge durch das Laub, Kastanien und Eicheln sammeln oder die ersten Kürbisse beim Bauern abholen, sondern auch das Grauen jeder berufstätigen Mutter: Denn die Herbstzeit bedeutet zwar wunderschöne Momente und Erinnerungen zu kreieren, aber auch, dass die Erkältungszeit wieder losgeht und in den Kitas und Schulen eigentlich immer irgendjemand krank ist und ein regelrechter Teufelskreis entsteht, bei dem der Reihe nach alle immer wieder einmal erwischt werden. Wir haben unsere erste Erkältung für die Herbst/Winter Saison 22/23 gerade hinter uns gebracht und haben einige recht chaotische, zähe Tage hinter uns.

Das Eltern-Dilemma der Erkältungszeit: Zwischen Kinderbetreuung und Job

Die fehlenden Stunden der Kita machen sich in meinem sonst so flüssigen Workflow natürlich stark bemerkbar und mitunter schleicht sich hier ein Gefühl von fehlender Produktivität ein. Zu der mangelnden Effizienz kommt auch gerne noch das Empfinden dazu, weder der Arbeit noch dem Kind oder sich selbst gerecht zu werden, wenn man tagelang an das Heim gefesselt ist. Irgendwas bleibt immer liegen und egal, was es ist, man hat das Gefühl, den Wald vor lauter herbstlichen Bäumen (oder auch Aufgaben) nicht mehr zu sehen. Aufgaben und „To dos“ werden von einem zum nächsten Tag geschoben und eine gewisse Dauermüdigkeit ist ein ständiger Begleiter. Als Mama kann man manche Situationen einfach nicht mehr vorausplanen. Mir hat es hier sehr geholfen, mir eine große Portion „EGAL“ anzueignen! 😉 Das Wort „egal“ wird immer direkt negativ assoziiert, doch sucht man nach Synonymen, findet sich zum Beispiel auch das Wort „aufschiebbar“ und das verleiht dem Ganzen sofort einen völlig anderen Charakter, oder?

Entspannt bleiben und Prioritäten setzten 

Es ist in Ordnung, etwas aufzuschieben und es ist auch völlig legitim, etwas nicht zu schaffen. Es ist okay, Prioritäten zu setzen und Situationen, die fremdbestimmt sind, wie etwa eine Erkältung oder eine geschlossene Kita, einfach anzunehmen. All die Energie, die wir aufwenden, um uns mit Situationen zu beschäftigen, die wir eh nicht ändern können, ist viel besser genutzt, wenn wir sie mit geballter Kraft dann einsetzen, wenn es uns wieder möglich ist.  Einmal nicht so viel zu schaffen wie geplant, kann zwar frustrieren, aber einfach seinen Frieden mit der „Ist-Situation“ zu machen, ist produktiver und hilft, die Dinge, die man dennoch geschafft hat, zu honorieren. Die eigene Leistung wertzuschätzen, fühlt sich gut an, auch wenn man nicht alle Punkte abhaken konnte! Probiert es mal! 🙂

X Ann-Kathrin Hellge

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Motsi Mabuse enthüllt ihre Dessous- und Bademodenkollektion: Ein neuer Meilenstein

Am 16. Mai 2024 war es endlich soweit: Motsi Mabuse, bekannt als charmante Jurorin von „Let’s Dance“, präsentierte stolz ihre…

Maßgefertigte Eleganz für den Frühling im Atelier Jomaa 

ANZEIGE Wo Stil auf Prominenz trifft  Das Atelier Jomaa hat sich mit seiner neuen Frühjahrskollektion einmal mehr selbst übertroffen und…

Erfolgreicher Spieleabend für den guten Zweck: “Herz ist Trumpf” in Hamburg

in der Spielbank Hamburg Esplanade fand der Spieleabend "Herz ist Trumpf" zugunsten der BUDNIANER HILFE e.V. statt.

Fester Halt im Alter: Implantattechnologie bei Dr. Gahmlich 

ANZEIGE Stabilität und Komfort: Die Rolle von Implantaten bei Prothesen  Implantate verbessern signifikant die Funktionalität von Prothesen für ältere Patienten.…

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Alpakas auf dem Alpakahof Hannover!

ANZEIGE Seit Jahrtausenden begleiten Alpakas die Menschen mit ihrer sanften Natur und ihrer bemerkenswerten Anpassungsfähigkeit an extreme Umgebungen. Diese faszinierenden…

Kreativität hinter den Kulissen: Joni Hallili bei der Berlin Fashion Week

Die unsichtbaren Stars der Modebranche Während die Berlin Fashion Week mit ihren glanzvollen Laufstegen und avantgardistischen Outfits die Blicke auf…