Floating Earth von Luke Jerram ©photographicleigh

KunstFestSpiele Herrenhausen 2024: Ein Festival der Künste in Hannover

Michael Panusch

1. April 2024

Aufrufe: 922

Ein Festival der Vielfalt und Innovation

Im Herzen Hannovers, umgeben von der historischen Kulisse der Herrenhäuser Gärten, entfaltet sich im Mai 2024 die 15. Ausgabe der KunstFestSpiele Herrenhausen. Mit der beeindruckenden, schwimmenden Erdkugel-Installation „Floating Earth“ des britischen Künstlers Luke Jerram auf dem Maschteich als spektakulärem Auftakt, verspricht das Festival eine faszinierende Reise durch die Welt der Künste. Vom 16. Mai bis 2. Juni bieten die KunstFestSpiele ein multidisziplinäres Programm mit 28 künstlerischen Produktionen, das rund 600 Künstler*innen und Chorsänger*innen an verschiedenen, kulturell bedeutsamen Orten in Hannover zusammenbringt. Die Besucher*innen können sich auf eine breite Palette an Darbietungen freuen, die von Konzerten, Tanz- und Theateraufführungen bis hin zu Zirkus, Performances und Installationen reicht.

Auftaktveranstaltungen, die begeistern

Der Festivalstart am Pfingstwochenende hält bereits einige Highlights bereit: Ein historisches Ping Pong Piano Battle, eine klingende Installation von Emeka Ogboh, magische Tanzperformances und die musikalische Vielfalt des Cellisten Abel Selaocoe. Diese Anfangsevents stellen nur einen Vorgeschmack auf das umfangreiche Programm dar, das mit international anerkannten Künstler*innen wie dem Kronos Quartet, Marta Górnicka und Trajal Harrell glänzt. Besonders hervorzuheben ist auch die Aufführung von Leonard Bernsteins „MASS“ unter der Leitung von Ingo Metzmacher, ein Konzerthighlight, das mit über 400 Mitwirkenden eine Botschaft der Freiheit und Gleichheit verkündet. Die Vielfalt und die künstlerische Neugier, die das Festival prägen, laden dazu ein, die eigene Perspektive zu erweitern und die transformative Kraft der Künste zu erleben.

Die Herrenhäuser Gärten: Ein Ort der Inspiration

Die Herrenhäuser Gärten, ein Juwel der europäischen Gartenkunst und zentraler Austragungsort der KunstFestSpiele, bieten nicht nur eine atemberaubende Kulisse, sondern sind selbst ein Zeugnis kultureller und geschichtlicher Bedeutung. Seit über 300 Jahren ziehen diese Gärten Besucher*innen aus aller Welt an und vereinen barocke Pracht, botanische Vielfalt und die Ruhe englischer Landschaftsgärten auf einzigartige Weise. Sie bilden den perfekten Rahmen für ein Festival, das sich der Vielfalt der Künste verschrieben hat und Besucher*innen einlädt, in eine Welt voller Schönheit, Nachdenklichkeit und kreativem Austausch einzutauchen.

Die KunstFestSpiele Herrenhausen bieten eine einzigartige Gelegenheit, die transformative Kraft der Kunst in einer der schönsten Parkanlagen Europas zu erleben. Jedes Event, jede Performance und jede Installation lädt dazu ein, über den eigenen Horizont hinauszublicken und die vielfältigen Facetten menschlicher Kreativität zu entdecken. Lassen Sie sich inspirieren und werden Teil dieses außergewöhnlichen kulturellen Ereignisses in Hannover.

Rainer Hofmann (Dramaturg der KunstFestSpiele), Ingo Metzmacher (Intendant der KunstFestSpiele) bei der Programmpressekonferenz der KunstFestSpiele Herrenhausen im Gartensaal ©: Helge Krückeberg
The Answer is Land ©Michele Monasta

cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Die Hannover Messe 2024: Schauplatz der industriellen Transformation 

Einleitung zur Messe  Vom 22. bis zum 26. April öffnet die Hannover Messe, die Weltleitmesse der Industrie, wieder ihre Pforten.…

Seit 25 Jahren treffen sich die Gäste bei TABEA  

ANZEIGE (Tagesbetreuung für Demenzerkrankte an der Podbielskistraße 132, 30171 Hannover).  Das Positive bei Tabea, das sich die Mitarbeiter auf die…

Hamburg begrüßt seine neue Bierkönigin

Christin Cordes wird im BLOCKBRÄU gekrönt Die norddeutsche Metropole Hamburg hat eine neue Bierkönigin, und das Brauhaus BLOCKBRÄU an den…

Ein Abend voller Kunst und Hoffnung: Die 20. Charity-Kunst-Auktion zugunsten der NCL-Stiftung

Die Neurodegenerative Ceroid Lipofuszinose (NCL) ist eine seltene, aber verheerende Erkrankung, die vor allem Kinder betrifft und als Kinderdemenz bekannt…

Ein Festival der Sinne: Das Deutsche Taubblindenwerk verzaubert den Opernball Hannover

"Let the Sunshine In" - Ein inklusives Kunstprojekt erhellt die Staatsoper Am 19. Februar 2024 erstrahlte die Staatsoper Hannover in…

“Red Explosion” – Ein Abend in Rot zum Weltfrauentag im Süllberg

In der malerischen Kulisse der Süllberg Gastronomie in Hamburg kündigt sich ein Ereignis an, das Eleganz, Engagement und exklusiven Genuss verspricht. Am…