©Adobe Stock

Kammermusikfestival 2024 im Richard Jakoby Saal: Ein Rendezvous der Musik

CityGlow

1. Juni 2024

Aufrufe: 843

Vom 19. bis 21. Juni lädt die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zu einem musikalischen Treffen der besonderen Art ein. Das Kammermusikfestival 2024, unter dem Motto “Rendezvous”, verspricht drei Tage voller inspirierender Begegnungen zwischen klassischer und zeitgenössischer Musik im renommierten Richard Jakoby Saal.

Programmübersicht

Mittwoch, 19. Juni: Opposites Attract

Den Auftakt macht das Konzert “Opposites Attract”. In einer charmanten Beziehungsgeschichte präsentieren die Liedklassen von Jan-Philip Schulze und Anastasia Grishutina sowie ein spannendes Zusammenspiel von Klarinette und Streichern. Auf dem Programm stehen Werke von Krzysztof Penderecki und Wolfgang Amadeus Mozart. Mit dabei sind die renommierten Musiker Sharon Kam, Johannes Peitz, Ulf Schneider sowie talentierte Studierende der Hochschule.

Donnerstag, 20. Juni: Verklärte Nacht

Der Donnerstag steht ganz im Zeichen einer interdisziplinären Performance zu Richard Dehmels Gedicht „Verklärte Nacht“. Neben Musik von Béla Bartók, György Ligeti und Billie Eilish erleben Sie Arnold Schönbergs gleichnamiges Werk, gespielt von einem Streichorchester unter der Leitung von Oliver Wille. Der Abend wird bereichert durch die Tanzkunst von Lena Visser und steht unter der künstlerischen Leitung von Martha Bijlsma. Nach dem Konzert gibt es ein Rendezvous mit den Künstlern im Foyer, eine ideale Gelegenheit für Austausch und Gespräche.

Freitag, 21. Juni: Date Night – Cello trifft Posaune

Zum Abschluss des Festivals erwartet das Publikum ein außergewöhnliches Duett: Cello und Posaune. Unter der Leitung von Martha Bijlsma bringen Studierende der Violoncelloklassen von Prof. Leonid Gorokhov, Paolo Bonomini sowie der Team-Teaching-Klasse und der Posaunenklasse von Prof. Jonas Bylund Stücke von Murray Schaefer, Johann Sebastian Bach, Luigi Boccherini, Heitor Villa-Lobos und Sergei Prokofjew zu Gehör. Ein musikalisches Date, das die Vielseitigkeit und Tiefe der Kammermusik widerspiegelt.

Das Kammermusikfestival verspricht hochgradige Unterhaltung sowohl für Kenner und Liebhaber, als auch für Interessenten und gibt die Möglichkeit etablierte Künstler und das junge Talent der Hochschule für Musik, Theater und Medien kennenzulernen.

Kammermusikfestival 2024

Vom 19. bis 21. Juni

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Neues Haus 1, 30175 Hannover

Kartenpreis 19.06. 12€ (erm. 10€, Studierende u.a. frei)

Kartenpreis 20. Und 21.06. 5€ (Studierende u.a. frei)

Weitere Infos: hmtmh-hannover.de

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Silbersack Hood beim Artwalk auf der Reeperbahn

Artwalk 2024 mit neuen Charakteren Der diesjährige Artwalk auf der Reeperbahn hat begonnen und bis zum 30. September können Besucher…

Ilka Groenewold präsentiert ihren Sommerhit “Baila Me”

Neuer Hit zum Sommerstart Am 7. Juni 2024 bringt Ilka Groenewold, das Hamburger Schlagersternchen, ihre neueste Single "Baila Me" heraus.…

ELBJAZZ 2024: Das Hamburger Hafenmusikspektakel

Am 7. und 8. Juni wird der Hamburger Hafen erneut zur pulsierenden Bühne des ELBJAZZ Festivals.

Tradition trifft Moderne: Das Schützenfest Hannover 2024

Feierlaune auf dem Schützenplatz Endlich ist es wieder so weit! Vom 28. Juni bis 7. Juli 2024 verwandelt sich der…

Hannovers Kunststar: Die Geschichte von Tim Davies 

Tim Davies ist ein renommierter Künstler, dessen vielseitige Werke von seiner lebhaften Kindheit in Wales bis zu seinen internationalen Erfahrungen…

Klangwelten in Hamburg: Das Internationale Musikfest 2024 

Eine Bühne für die Welt: Elbphilharmonie und Laeiszhalle im Zeichen der Musik  Zwischen der imposanten Elbphilharmonie und der historischen Laeiszhalle…