Im Dialog über innere Schönheit und neue Wege

Mrs. MGO Niedersachsen

Alles durchläuft einen Wandel. Nichts bleibt von den Auswirkungen unberührt. Schönheitsideale und gesellschaftliche Konventionen sind in Bewegung. Nichts ist in Stein gemeißelt.


Es heißt: Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Fakt ist jedoch, dass letztendlich unsere Gesellschaft das Schönheitsideal prägt. Und was als schön gilt, ändert sich stetig: Während in den 50er-Jahren noch Kurven gefragt waren, folgten Dekaden mit immer dünneren Schönheitsidealen. Aktuell verschiebt sich der Fokus jedoch von Äußerlichkeiten mehr auf Themen wie Persönlichkeit und Vielfalt.

Die amtierende und frisch gekürte Mrs. MGO Niedersachsen Carmen ist ein Sinnbild dieses Prozesses. Als Mutter, Berufstätige und Model zeigt sie der Welt, was die Vereinbarkeit all dieser Faktoren in der modernen Gesellschaft bedeutet. Ein Vorbild für andere Frauen und Männer, althergebrachte Gedankenmuster und Überzeugungen zu hinterfragen. Wir sprachen mit Carmen über ihre Erfahrungen in der Modelwelt und sich wandelnde Ideale.


Was hat dich du zur Teilnahme an einer Misswahl bewogen?

„Gute Freunde ermutigten mich, neue Wege zu gehen. Mein Gesicht und Geschichte mit der Welt zu teilen. Man hört vieles über Misswahlen, jedoch hätte ich früher nie angenommen, eines Tages selbst Teil des Ganzen zu werden. Nun trage ich selbst voller Stolz die Schärpe für das Bundesland Niedersachsen. Ich bin sehr dankbar dafür, dass mich meine Familie und meine Freunde so motiviert und unterstützt haben, es einfach mal zu versuchen.“


Erzähl uns mehr von deinen persönlichen Erfahrungen. Was hast du erlebt?


„Es war sehr positive Erfahrung! Ich habe so viele tolle Menschen kennen und schätzen gelernt. Da viel Kommunikation im Moment online abläuft, ist es nicht schlimm, dass wir komplett über Deutschland verteilt sind.“

Wie haben Menschen aus deinem Umfeld reagiert? Auf deine Nominierung, Teilnahme und letztendlich Gewinn?


„Ich muss sagen, durchweg positiv. Überrascht definitiv auch. Genau wie ich selbst.
Es gibt so viele tolle Frauen da draußen. Dass ich den Titel, Mrs. MGO Niedersachsen 2021, gewonnen habe ehrt und freut mich wirklich sehr.“

Was bedeutet für dich das Thema Schönheit?


„Schönheit kommt für mich definitiv von Innen. Schönheit bedeutet Empathie. Gutes zu tun. Sich selbst, anderen und der Natur etwas zurückgeben. Alte Schönheitsideale werden glücklicherweise immer mehr infrage gestellt. Die wirklich wichtigen Werte, die inneren Werte, die auch langfristig Glück und Zufriedenheit versprechen, gewinnen immer mehr an Bedeutung.“

 



Was machst du für deine eigene Erscheinung? Wie hält sich die amtierende Miss fit?


„Puh! Gerne würde ich dir natürlich erzählen, wie sehr ich auf meine Ernährung achte und wie unglaublich viel Sport ich treibe. Jedoch entspricht dies nicht ganz den Tatsachen.
Ich kann sagen, dass ich achtsam bin. Mit meiner Umgebung und mir. Ich versuche mein Privat- und Arbeitsleben in bestmöglichsten Einklang zu bringen. Ausreichend Schlaf, eine gesunde und ausgewogene Ernährung und Sport sind gute Voraussetzungen. Einfach gut und respektvoll mit seinem Körper und Geist umgehen.“

Hast du Ideen für Jugendlichkeit unabhängig vom Alter?


„Mein Tipp wäre definitiv, ausreichend zu schlafen und zu trinken. Bewegung an der frischen Luft ist auch sehr förderlich für Körper und Geist. Vor allem in Pandemiezeiten auch die psychische und physische Gesundheit zu achten. „Jung“ hält auch der Austausch mit Familie und Freunde. Und auch mal etwas Neues, außerhalb der Komfortzone, zu wagen.“

Hattest du schon skurrile und witzige Erlebnisse in der Modelwelt?


„Oh ja! Glücklicherweise keinerlei dramatische Geschehnisse. Anerkennende Sätze wie „du bist aber auch ganz schön schlau“, bringen mich immer wieder sehr zum Schmunzeln.

Mittlerweile kontere ich mindestens mit einem „du aber auch!“. Dann ist das Gespräch wohl tot. Als Gesellschaft kämpfen wir in vielen Bereichen noch mit Vorurteilen in den Köpfen der Menschen.“

Wie sehen deine Ziele aus? Was planst du nach deinem Sieg?

„Definitiv werde ich weiter modeln! Hier gibt es auch noch einiges, was ich ausprobieren möchte. Vor allem die Arbeit am Set finde ich so spannend und einzigartig. Man weiß eigentlich nie genau, was einen erwartet. Man lernt einfach so verschiedene unterschiedliche Charaktere kennen. Ich glaube, dass ist auch das, was mir am meisten Spaß macht. Auf Knopfdruck in eine Rolle zu schlüpfen. So viele andere und neue Menschen kennenzulernen und gemeinsam etwas Großartiges zu schaffen.
Früher wollte ich Schauspielerin werden. Mein Papa hat immer gesagt „lern was Richtiges“. Das war rückblickend betrachtet auch ein guter Rat. Ich hoffe, dass sich aber trotzdem noch die Möglichkeit ergibt, in Film und Fernsehen mehr Erfahrung zu sammeln. Ich liebe es, in anderer Rollen zu schlüpfen, diese zu verkörpern und mit Leben zu füllen.
Und ganz wichtig, ich glaube, wenn sich jeder ein bisschen für seine Mitmenschen einsetzt, können wir die Welt gemeinsam ein Stückchen besser machen. Ich werde weiterhin Events, Aktionen, von denen ich überzeugt bin und die mir am Herzen liegen unterstützen.“

 


Social Links:

Mrs. Niedersachsen 2021!
@missdeutschlandoffiziell

Bildcredits:

@fotografievolkerneumann

Volker Neumann

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News