FAHMODA Fashion Show 2021

Mode in einer neuen Dimension

Hannover entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer wichtigen Modemetropole. Die lokalen Ausbildungs- und Studieninstitutionen können sich längst mit der Konkurrenz aus den Millionenstädten der Republik messen lassen.

Hannovers Fashionszene ist innovativ, laut und nachhaltig. Sie bricht mit bestehenden Denkschemen und beschreitet immer wieder neue Wege.

Neue Wege bedeuteten beispielsweise ein 50 Meter langer Laufsteg vor der Zuschauertribüne der HDI Arena. Am 16. Juli verwandelte die Fahmoda – Akademie für Mode und Design Hannover – mit den Kollektionen von mehr als einem dutzend Absolventen die Sportarena in einen Modeolymp.

Die Fashionshow 2020 war einer der letzten großen Events vor der aufkommenden Coronakrise. Um der aufgeschobenen Fashionshow die gebührende Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, überlegten sich die Verantwortlichen der Akademie in Zusammenarbeit mit Hannover 96 ein noch nie da gewesenes Spektakel.

Wie nahezu jeder Bereich des öffentlichen Lebens, so blieb auch der Alltag der Studierenden nicht unberührt von den Auswirkungen des Coronakrise. Lerninhalte mussten in Onlineformaten transportiert werden. Präsenzunterricht blieb lange Zeit ein Ding der Unmöglichkeit. Jedwede Form der Interaktion musste unter strengsten Hygienekonzepten umgesetzt werden.

Von den Strapazen und Entbehrungen des vergangenen (Lehr)Jahres war den Designern und ihren Catwalk Models nichts anzumerken. Unter Applaus präsentierten die Nachwuchskünstler ihre Kollektionen dem Publikum.

Die Kollektionen waren eine kreative Auseinandersetzung mit dem modischen, gesellschaftlichen und künstlerischen Einfluss von Punk. Punk in all seinen Facetten. Angeregt und mitgetragen von Dozent Danny Reinke.

Für die Show galten strenge Sicherheits- und Hygieneauflagen. Neben Ausweisdokumenten und etwaigen Genesungsnachweisen, musste vor Eintritt in die Arena ein tagesaktueller Test vorgelegt werden. Die offene Arena mit ihrem reichen Platzangebot ließ ein Maximum an Abständen und Umluft zu.

Durch den Abend führte Moderatorin und Modejournalistin Luisa Verfuerth. Unterstützt durch die Geschäftsleitung der Fahmoda u.a. Torsten Volmary, seines Zeichens Geschäftsführer, ging es durch ein buntes Programm voller modischer Highlights. Viele Inspirationen also für Fashionbegeisterte und angehenden Studenten von Design und Mode.

Luisa Verfuerth:

Die Moderation der Fashion Finals bzw. dieses Jahr von „Fashion‘s Coming

Home“ zu übernehmen ist jedes Jahr eine Herzensangelegenheit für mich. Nicht

nur, dass Danny Reinke, einer der Dozenten der Fahmoda und einer der besten

Designer die ich kenne, ein sehr guter Freund ist, sondern ich bin jedes Jahr

begeistert, was für kreativer Nachwuchs hier heranwächst. Handwerklich und

Kreativ werden an der Fahmoda modisch versierte Diamanten geschliffen. Unter

anderem dieses Jahr Juan Camilo Montes Ceferino, der auch den ersten Platz beim

FASH, beim European Fashion Award erlangte. Ab September bekommen die Studenten

der Fahmoda sogar die Möglichkeit ihren Meister zu machen. Und das innerhalb von

einem Jahr. Plus eine monatliche Förderung von 900 Euro.

Die Entwürfe der Show haben gezeigt, welches Potenzial hier heran wächst und es

zu unterstützen gilt. Auch weil Nachhaltigkeit längst in Formen von tragbarer

Couture und Pret a Porter umgesetzt wird. ‚Buy less, choose well, make it last‘,

machen Sie es, wie es Vivienne Westwood empfiehlt. Kaufen Sie weniger im

Internet, wählen Sie besser aus, Supporten Sie Hannover und seine wundervolle

Brut. Es fühlt sich gut an besser zu handeln. Und es sieht fantastisch aus. Ihre

Luisa Verfürth. 

  • Carlotta Hoerauf LoveStory – Die Phase der Liebe
  • Celina Kummer HYGGE
  • Alexandra Peronis Legacy of Assassins
  • Dina Bassalt
  • Denise Berndt Culture Tour
  • Julia Victoria Mars– Sic mundus creatus est
  • Sona Mehdipoor – Illusionswirklichkeit
  • Marian Mc Grady fake it
  • Julia Dieker – Strukturen Komplott
  • Ann-Kathrin Vogler – Mes raicines
  • Jennifer Kaesberg – Astrophilia
  • Lena Jordan – M2
  • Juan Camilo Montes Ceferino – Inigene Dreams
  • Carla Carlotta Schön Das Herrenzimmer – Eine Bridal Couture Kollektion

Website:

www.fahmoda.de 

Adresse:

Zeißstraße 14, 30519 Hannover

Fotocredits: Matthias Falk @hannover_fotografie
Bilder wurden perMail an gestaltung@cityglow freigegeben 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

Unter einem Dach

Perspektiven schaffen   Seit Februar 2019 in neuen Räumlichkeiten, vorher an unterschiedlichen Ecken in der Stadt „verortet“. Alles mit den eigenen Händen und Visionen umgesetzt

Weiterlesen »