Emmanuel Whajah – GEWINNER DES HIPE AWARDS

Michael Panusch

30. Juli 2021

Aufrufe: 442
Empowerment & Vorbildfunktion

 

Seine Community und generell Menschen aus sozialbenachteiligten Schichten sollen Vorbilder bekommen. Echte gelebte Beispiele von Menschen, die es trotz aller Widrigkeiten geschafft haben. Es geht um solche Persönlichkeiten, die gute Arbeiten leisten und dies auch in die Welt tragen. Als kreativer Kopf hinter Werbe- und Imagefilmen will er nicht nur seine Kunden in Szene setzen, sondern auch die Spezialisten hinter der Kamera inspirieren. Der Welt, den Stars, der nächsten Generation an Regisseuren, Kameraleuten und Künstlern ein Vorbild liefern.

 

Ihm fehlten solche Vorbilder. Oder vielmehr fehlten sie vor der eigenen Haustür. People of Color und andere gesellschaftliche Gruppen erfahren bis heute nur einen geringen Stellenwert in der Kreativlandschaft der Republik. Es geht darum, die Talente und Menschen dahinter sichtbar zu machen. Ihnen eine Stimme und eine Plattform zu bieten um das eigene Potential zu erkennen und zu entfalten.

 

Sein Content und seine Filmproduktionen sollen den Zuschauer berühren. Gute Filme zeichnen sich durch die transportierten Emotionen aus. Ein Foto oder Video, welches den Betrachtenden nicht bewegt, hat aus seiner Sicht seine Wirkung verfehlt. Die Werke sollen einzigartig und gehaltvoll sein. Einen Wow-Effekt hervorrufen der zum Nachdenken und Hinterfragen einladen.

 

Es gibt diese Momente, die fast surreal anmuten. Direkt vor der eigenen Nase steht der Mensch, der Millionen begeistert. Dem die Fans und eine ganze Gemeinschaft nacheifern. Und genau diese Stars kommen auf den ambitionierten Creative Director zu. Seine Arbeit spricht für ihn. Er hat den Ruf, kreativ und bescheiden zu sein. Ein Paradoxon in einer Zeit, in der das eigene Ego und im Besonderen die eigene Meinung zu einem Drehpunkt vieler menschlicher Leben erhoben wird.

 

Durch Talent und harte Arbeiten lässt sich viel erreichen. Es ist eine Kunst für sich, nach den ersten Erfolgen bei sich selbst zu bleiben. Aus dem Lob und aufkommenden Applaus keine Hybris zu entwickeln. Man sollte sich nicht auf seinem Ruhm ausruhen, denn die Welt steht nicht still. Andere haben gute Ideen und neue Konzepte. Nur wer sich stetig neu erfindet, wird durch sein Schaffen überzeugen.

Genau dies ist Emmanuel. Er lässt nicht sein EGO für sich sprechen sondern sein kreatives Schaffen. Für diese Mischung aus außergewöhnlicher Performance und Fokus resultiert nun eine Auszeichnung mit dem prominenten HIPE Award. Der Award ist eine der renommiertesten Auszeichnung für Dienstleister. Er wurde nominiert und nach einer ganzen Reihe an Fragen und Überprüfung seiner Arbeit und Performance kann er nun den begehrten Preis aus der Service- und Dienstleistungsbranche in den Händen halten. Auf einem detaillierten Kontrollbogen mit diversen Prüfpunkten wurden seien Onlinepräsenz und Referenzen unter die Lupe genommen.

 

Momentan arbeitet der Regisseur an kreativen Arbeiten in Spanien. Aktuell stehen Projekte mit internationalen Fußballstars und namhaften Marken wie Nike an. Mit der Zeit werden aus gelegentlichen Klienten Freundschaften. Man kennt sich. Man arbeitet nicht nur für einen Job zusammen, sondern man wächst gemeinsam.

 

Durch Bodenständigkeit und überzeugende Arbeit erarbeitete er sich einen internationalen Ruf. Er liebt es “Kreativität zu nutzen, um mit genialen Menschen und Brands an bahnbrechenden Projekten zu arbeiten”, so der Durchstarter über seine Motivation.

Website:

 

http://emmanuelwhajah.com/

Billder

Credits liegen bei Emmanuel Whajah










cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Zwischen stilvollen Meetings und Geheimtipps in Hamburg: Das NYX Hamburg

Es beginnt mit einem kraftvollen Handschlag, einem zielgerichteten Nicken, einem prägenden ersten Eindruck – das NYX Hamburg versteht es, Meetings…

Wellbeing 2024

Sportliche Aktivität und das Wohlbefinden von Körper und Geist werden auch 2024 wichtige Themen sein. Doch wie sieht die Entwicklung…

Silvester im Grand Elysée Hamburg                                                                                                           

Das Grand Elysée Hamburg feiert Silvester mit einem exquisiten kulinarischen Angebot in verschiedenen Restaurants und einem Ball im Großen Festsaal,…

Stilikone Iris Apfel trägt Dalmatiner aus Hamburg

Mit 102 ist Iris Apfel extravagant bis in die Fingerspitzen. Die große kreisrunde Brille ist ihr Markenzeichen und mit nur…

Atelier Jomaa: Maßarbeit mit Seele

Im Herzen von Glinde und der pulsierenden HafenCity entstehen in den Räumlichkeiten des Atelier Jomaa wahre Modestücke, die die Handschrift…

Blanka Luz: X-Mas Fashion Extravaganza 2023

Virtuelle Fashionshow im Adventskalender-Stil Blanka Luz, die schrille Modedesignerin aus Hamburg, sorgte dieses Jahr bereits mit ihren Shows "Comicgirls 2023"…