©Deutsche Messe AG

Die Hannover Messe 2024: Schauplatz der industriellen Transformation 

Michael Panusch

1. April 2024

Aufrufe: 807

Einleitung zur Messe 

Vom 22. bis zum 26. April öffnet die Hannover Messe, die Weltleitmesse der Industrie, wieder ihre Pforten. Als globales Forum für Innovation, Technologie und Industrie vereint sie unter dem Leitthema „Industrial Transformation“ Schlüsselbranchen wie Automation, Digitalisierung, Energie, Logistik und mehr. Im Fokus stehen Zukunftsthemen wie digitale Plattformen, Industrie 4.0, KI, nachhaltige Produktion und CO2-Neutralität. Ergänzt wird das vielfältige Ausstellungsangebot durch Konferenzen und Foren, die den Fachdiskurs anregen und vertiefen. 

Energy 4.0: Energiewende als Kernthema 

Im Zentrum der diesjährigen Messe steht das Thema Energy 4.0, ein entscheidender Faktor im Kampf gegen den Klimawandel. Unter dem Motto „Energizing a sustainable Industry“ widmet sich die Messe der Vorstellung von Innovationen rund um eine nachhaltige Energieversorgung. Über 300 Aussteller, darunter namhafte Unternehmen und Energiekonzerne, präsentieren Lösungen für erneuerbare Energien, Energiemanagement und Effizienzsteigerung. Die Bandbreite reicht von Solaranlagen über intelligente Energiemanagementsysteme bis hin zu innovativen Ansätzen für die Nutzung von Wasserstoff und Brennstoffzellen. Die Einführung von Smart-Metering-Infrastrukturen und die Optimierung des Energieverbrauchs durch künstliche Intelligenz sind weitere Schwerpunkte, die die Transformation der Energiewirtschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit vorantreiben. 

Norwegen: Pionier des grünen industriellen Wandels 

Als offizielles Partnerland der Hannover Messe 2024 präsentiert sich Norwegen unter dem Motto „Pioneering the Green Industrial Transition“. Mit einem starken Fokus auf saubere Energie und fortschrittliche Technologien zeigt das Land, wie es eine führende Rolle in der Industrietransformation und bei der Realisierung einer kohlenstoffarmen Gesellschaft einnimmt. Norwegen demonstriert mit einer beeindruckenden Palette an Produkten und Lösungen in den Bereichen CCS, Wasserstoff, Batterietechnologie und KI seine Ambitionen und Fähigkeiten. Der Länderpavillon in Halle 12 und der spezielle Wasserstoffpavillon in Halle 13 bieten eine Plattform für norwegische Unternehmen und Institute, ihre Innovationen und Beiträge zu einer nachhaltigen Industrie und Energieversorgung vorzustellen. Norwegens Engagement für erneuerbare Energien und grüne Industrieprojekte unterstreicht die Bedeutung internationaler Kooperationen und strategischer Partnerschaften für den globalen grünen Wandel. 

cityglow autor

Michael Panusch

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

KunstFestSpiele Herrenhausen 2024: Ein Festival der Künste in Hannover

Ein Festival der Vielfalt und Innovation Im Herzen Hannovers, umgeben von der historischen Kulisse der Herrenhäuser Gärten, entfaltet sich im…

Seit 25 Jahren treffen sich die Gäste bei TABEA  

ANZEIGE (Tagesbetreuung für Demenzerkrankte an der Podbielskistraße 132, 30171 Hannover).  Das Positive bei Tabea, das sich die Mitarbeiter auf die…

Hamburg begrüßt seine neue Bierkönigin

Christin Cordes wird im BLOCKBRÄU gekrönt Die norddeutsche Metropole Hamburg hat eine neue Bierkönigin, und das Brauhaus BLOCKBRÄU an den…

Ein Abend voller Kunst und Hoffnung: Die 20. Charity-Kunst-Auktion zugunsten der NCL-Stiftung

Die Neurodegenerative Ceroid Lipofuszinose (NCL) ist eine seltene, aber verheerende Erkrankung, die vor allem Kinder betrifft und als Kinderdemenz bekannt…

Ein Festival der Sinne: Das Deutsche Taubblindenwerk verzaubert den Opernball Hannover

"Let the Sunshine In" - Ein inklusives Kunstprojekt erhellt die Staatsoper Am 19. Februar 2024 erstrahlte die Staatsoper Hannover in…

“Red Explosion” – Ein Abend in Rot zum Weltfrauentag im Süllberg

In der malerischen Kulisse der Süllberg Gastronomie in Hamburg kündigt sich ein Ereignis an, das Eleganz, Engagement und exklusiven Genuss verspricht. Am…