Das Steinhuder Meer lohnt sich als Ausflugsziel

Das Steinhuder Meer – ein paar Stunden Urlaubsflair

CityGlow

25. Juni 2023

Aufrufe: 561

Etwa 30 Kilometer nordwestlich von Hannover liegt der größte See Nordwestdeutschlands: das Steinhuder Meer. Der Binnensee gilt nicht nur als Erholungsgebiet für Hannoveraner. Manche Touristen haben eine lange Anreise hinter sich und wir von der CityGlow sind der Meinung, dass ihr euch viel öfter einen Tag Urlaub gönnen solltet. Im ersten Teil unserer Reihe „Naherholungsgebiete in und um Hannover“ stellen wir euch das Steinhuder Meer etwas genauer vor. Seid gespannt und kommt mit uns auf einen kleinen Ausflug ans Wasser.  

Steinhude: flanieren an der Strandpromenade  

Der Ausflugsort Steinhude gilt als das beliebteste Reiseziel am Steinhuder Meer. Uns verwundert das nicht, denn Steinhude verbindet alle Urlaubsbedürfnisse miteinander. Im Sommer ist besonders die Badeinsel sehr beliebt. Egal ob eine kurze Erfrischung im Wasser oder ein langer Tag am Strand – auf der Badeinsel ist bei gutem Wetter immer was los. Wen nach dem Strandbesuch der Hunger überkommt, der kann an der Flaniermeile direkt am Meer eines der vielen Restaurants aufsuchen: Von „auf die Hand“ an der Fischbude bis zum 5-Sterne-Feeling bietet Steinhude für jeden den passenden Ort zum Einkehren.  

Mardorf: das Nordufer erkunden  

Das kleine Dorf im Nordwesten des Steinhuder Meers gilt als ruhiger Erholungsort des Naturparks. Neben dem Besuch des Badestrandes „Weiße Düne“ lohnt es sich auch, das Dorf anzuschauen. Unser Tipp: Im Juli und August könnt ihr jeden Mittwoch über den Bauernmarkt im Ort schlendern. Neben frischen und regionalen Lebensmitteln findet ihr dort eine Vielzahl an Kunsthandwerk!  

 

Insel Wilhelmstein – eine Bootsfahrt lohnt sich!  

In Steinhude oder Mardorf aufs Boot und nach einer halben Stunde Seefahrt habt ihr die ehemalige Militärfestung erreicht (Kosten: 10€ für beide Fahrten mit dem Linienschiff). Die zwischen 1761 und 1767 errichtete Insel diente damals zur Verteidigung des Kleinstaates Schaumburg-Lippe. Heute beherbergt die Festung ein Museum und lockt viele Touristen an. Neben dem Museum sind rund um die Festung immer wieder Freiluft-Ausstellungen zu besichtigen. Und auch eine kleine Kaffeepause ist auf eurem Ausflug auf die Insel drin: Das Café und der Souvenirshop laden zum Stöbern und Verweilen ein. Für alle, die etwas länger bleiben wollen, gibt’s auf der Insel auch Übernachtungsmöglichkeiten.  

Unser Touristen-Tipp: Am besten lässt sich das Steinhuder Meer mit dem Boot erkunden. Startet euren Ausflug in Mardorf und fahrt mit dem Linienschiff auf die Insel. Anschließend geht’s nach Steinhude, wo ihr in eines der zahlreichen Restaurants einkehren und den Tag perfekt ausklingen lassen könnt!  

cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Endlich Sommer! 

ANZEIGE Gönn dir eine Auszeit vom Alltag   Jetzt ist die perfekte Zeit, einen entspannten Tag in der WASSERWELT LANGENHAGEN zu…

30. hella Hamburg Halbmarathon: Ein sportliches Fest durch die Hansestadt

Der hella Hamburg Halbmarathon ist zurück und setzt auch in diesem Jahr am 30. Juni 2024 ein sportliches Highlight in…

Ein Lebenstraum wird wahr: Ein Tag als Bademeister

Das Projekt "Lebensträume" bot Senioren in Hannover und Umgebung 28 Jahre lang die Chance, lang gehegte Träume zu verwirklichen.

Gönn dir eine Auszeit vom Alltag

Jetzt ist die perfekte Zeit, einen entspannten Tag in der WASSERWELT LANGENHAGEN zu genießen.

Insel Beach Club – ein vollendeter Genuss von Aperitif bis Ambiente

Der Insel Beach Club am Südufer des Maschsees ist ein Ort der Entspannung, des guten Essens und der Geselligkeit. Mit…

Ästhetik und Gesundheit vereint: ICON-Behandlung bei Dr. Gahmlich 

ANZEIGE Innovative Lösungen für ein strahlendes Lächeln  In der modernen Zahnmedizin steht die Gesundheit der Zähne im Vordergrund, doch ästhetische…