Skandinavisches Design aus Mazedonien

von | 6. Dez 2018 | #Glowtrend, ANZEIGE

Funktional und schön mit seltsamen Namen. So kennen und lieben wir Design aus Schweden, Dänemark und Norwegen. Das neue Modulsofa von FEYDOM passt genau in dieses Schema. Es ist funktional, sieht gut aus und hört auf einen seltsamen Namen: Er lautet CLOOODS und wird gesprochen wie Kluth. Da denken viele vielleicht an einen Elch oder ein Rentier – zumindest aber an ein gelbes Möbelhaus. Die Chef-Designerin und Inhaberin von FEYDOM, Filimena Radonjanin ist mit dem neuen modularen Funktionssofa CLOOODS ein großartiger Entwurf gelungen. Scandi Style meets Balkan.

Vier Dinge sind es, die Möbel von FEYDOM besonders machen: Modular, Farbe und Stil, Verwandlungsfähigkeit und Bezüge, die sich wechseln lassen. Das neue Sofa CLOOODS folgt genau diesem Prinzip. Vier Sitzelemente mit unterschiedlichen Funktionen lassen sich zu verschiedenen Sofaformen zusammenfügen. Eine linke und eine rechte Ecke ergeben einen modernen 2-Sitzer im typischen skandinavischen Stil. Ein Sesselelement und ein Hocker ergänzen das System. Das Sesselelement macht aus dem 2-Sitzer im Handumdrehen einen 3-Sitzer und der Hocker verwandelt jedes Element in eine Recamiere, bzw Ottomane. Die einzelnen Elemente lassen sich spielend leicht miteinander verbinden. So kann das Ecksofa sowohl „rechts“ als auch links ausgerichtet sein. Und durch simples Umstellen entsteht eine moderne Sitzlandschaft aus zwei gegenüberstehenden Recamieren.

Die Sitzhöhe ist etwas höher als bei den meisten FEYDOM Sofas. Das werden viele Kunden sicher zu schätzen wissen. Ein weiterer Vorteil von CLOOODS: Alle Stoffbezüge können getauscht werden. Entweder zum Reinigen oder gleich für einen neuen Look. FEYDOM liefert kostengünstige alle Bezüge als Tausch- oder Ersatzbezug. Ein beschädigter Bezug ist also kein Problem und auch der komplette Wechsel ist schnell erledigt. Aus dem grauen Sofa wird ein rotes, gelbes, grünes oder himmelblaues Sofa. Dann passt CLOOODS auch zur neuen Wandfarbe oder in die neue Wohnung. Alle Module gibt es auch einzeln zu kaufen. Ebenfalls sehr praktisch: Die Elemente sind vergleichsweise leicht und lassen sich einfach transportieren. CLOOODS ist vormontiert. Nur die Füße aus Massivholz müssen noch eingeschraubt werden. Dann steht dem bequemen Sitzen nichts mehr entgegen.

Wer noch mehr über CLOOODS wissen möchte findet ein Video auf FEYDOM-Modulsofa.de oder bei YOUTUBE unter CLOOODS. Noch einfacher ist es, das Sofa im hannoverschen Showroom von FEYDOM einfach einmal auszuprobieren und die verschiedenen Stoffe und Farben anzuschauen.

Das FEYDOM Team freut sich auf Ihren Besuch.

FEYDOM Deutschland

Hildesheimer Str. 140 

30173 Hannover

www.feydom-modulsofa.de

Weitere Interessante Artikel

Nessis Promi-Talk mit Matthias Brodowy

Deutschland hat gute Kabarettisten und einige wenige sehr gute. Und nur ganz wenige, die auch noch Klavier spielen, ihre eigenen Lieder komponieren und singen. Das alles tut Matthias Brodowy aufs Allerfeinste.  Der gelernte Kirchenmusiker und Organist erzählte...

Der Drink mit dem besonderen Etwas

Die Geschichte von Jungunternehmer Sebastian Bach könnte auch die Vorlage für ein Drehbuch „Made in Hollywood“ sein. Während er einst mit seinen selbst gemixten Drinks die regionalen Studentenpartys eroberte, will er jetzt in ganz Deutschland durchstarten. Sein Label...

Countdown 2019

Der Countdown läuft und das Jahr 2018 ist schneller vorbei, als wir es uns vorstellen können. Spätestens jetzt macht es Sinn das Jahr einmal rückblickend zu betrachten. Was ist passiert, was hat sich entwickelt, was konnten wir erreichen – war das Jahr so, wie wir es...