NIKOLAOS NIKOLAIDIS – King of PoP ART

von | 1. Nov 2018 | #Glowart, Artist

Seit drei Jahren nun hat sich Künstler / Maler, Niko (27), mit seinen fantasiereichen bunten Bildern auf PoP Art rund um den Globus, New York, Miami, Barcelona, China: Beijing, Kunming, einen Namen gemacht und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. 

Das Außergewöhnliche an diesem Künstler ist, dass Niko Nikolaidis ein Autodidakt ist, keine Kunst studiert hat, aber diese von innen heraus lebt.

Foto: Tobi Wölki
Foto: Tobi Wölki
Nun hatte er seine erste große Vernissage am 27.09.2018 in der Fabrikhalle auf dem LOUIS EILERS Gelände in seiner Heimatstadt Hannover eröffnet mit

vollem Erfolg. Über 300 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Entertainment haben die Werke von NN bewundert. 

Die Presse war zahlreich vor Ort und der TV Sender SAT1 hat NIKO NIKOLAIDIS drei Jahre begleitet. Danke Steffi für Deine Offenheit, danke Vienna Deine lange Begleitung an Niko’s Seite und für den tollen Schnitt!

 

Foto: Tobi Wölki
Vielen Dank an all’ die Sponsoren für die Unterstützung der Vernissage von NIKO NIKOLAIDIS 

An meinen Bruder THEO NIKOLAIDIS der immer für mich da ist , LEINEGOLD, HERRENHÄUSER PRIVAT BRAUEREI, MICHAEL NIKOLAIDIS und HANS – WERNER STAUDE + MATTHIAS KORTE

Presse: TOBI WÖLKI, FOTOGRAF, DENIZ GUBBA von der CITYGLOW… HAZ + HAN. PRESSE

Der Auftakt an diesem Abend der Vernissage war der Jaguar E-Type aus dem Jahre 1962 des Pressesprecher’s Goodwin von J.F. Kennedy, Robert Kennedy und  

Präsident Johnson. Jetziger Besitzer Matthias Korte – Er hat dem Künstler NIKO dieses Vertrauen geschenkt, diesen Jaguar auf Pop Art bunt zu bemalen.

Dieses hat NIKO NIKOLAIDIS in die Vergangenheit der Story mit vielen Akzenten umgesetzt. 

Foto: Tobi Wölki
Foto: Tobi Wölki
Danach wurde die Vernissage persönlich vom Künstler mit einer großartigen Rede eröffnet.

Dieses Event was bis spät in die Nacht voller Freude verlief, war ein „come together“ der Kunstinteressierten.

Erinnerung an ein Fotoshooting:

Dieses Jahr hatte der Redakteur DENIZ GUBBA von der CITYGLOW ein Shooting mit NIKO NIKOLAIDIS auf der beliebtesten Entertainment Insel Mallorca organisiert, sodass Niko es zeitgleich zu einer Einladung eines großen Event’s eines bekannten Journalisten verbinden konnte.

Niko Nikolaidis hat sein Hobby zur Leidenschaft gemacht,fantasievolle Bilder zu malen, Emotionen und Empathie spielen eine große Rolle bei ihm, um das auf dem

Bild darzustellen, was er fühlt und was Niko bewegt während der Malerei…

NIKO’ s Credo lautet:

 

                                                                                           CONNECT THE WORLD

                                                                                      Die Welt miteinander verbinden

     NIKO:

     Nach meinem Studium gab es zwei Dinge zu überlegen: Arbeit im richtigen Job oder noch ein Jahr das Leben genießen, bevor ich mich für irgendwas verpflichte…

     Kein schöner Gedanke. Ich wollte frei und selbstbestimmt mein Leben in die Hand nehmen. 

     Sommer 2015…

     Ich möchte malen, gemalt habe ich, seit ich denken kann, im Restaurant meiner Eltern, wenn ich abends Zuhause saß…im Battle mit meinen Geschwistern…

    Also: Warum nicht dieses in die Hand nehmen, meine Kunst den Leuten zeigen…Meine Erwartungen von mir erfüllen….Chaos, ein großes Durcheinander meiner Gefühlswelt. Mit jedem neuen Tag verfestigte sich mein Wunschgedanke, Du willst eigentlich nur Eines….Malen, Dich der Welt darstellen, was in Dir vorgeht und was Du

   bildlich festhalten möchtest. Ich wache nicht mit Angst auf, sondern mit schöpferischer Hoffnung.

Ich möchte malen, Hoffnung vermitteln, wo momentan Hass und Verzweiflung herrscht. Ich habe gelernt, Momente festzuhalten, zu verewigen, mich in meinem eigenen Ich zu finden. 

Gar nicht so leicht.

Komme ich an’s Ziel? Ganz im Geigenteil, die Reise hat erst begonnen, besonders dann, wenn man eine vertraute Person an seiner Seite hat…

 

Einen großen Dank an Redakteur DENIZ GUBBA von der CITYGLOW

Foto: Deniz Gubba
TAM 
The Artist Management

rdk@tampage.de

Weitere Interessante Artikel

Nessis Promi-Talk mit Matthias Brodowy

Deutschland hat gute Kabarettisten und einige wenige sehr gute. Und nur ganz wenige, die auch noch Klavier spielen, ihre eigenen Lieder komponieren und singen. Das alles tut Matthias Brodowy aufs Allerfeinste.  Der gelernte Kirchenmusiker und Organist erzählte...

Der Drink mit dem besonderen Etwas

Die Geschichte von Jungunternehmer Sebastian Bach könnte auch die Vorlage für ein Drehbuch „Made in Hollywood“ sein. Während er einst mit seinen selbst gemixten Drinks die regionalen Studentenpartys eroberte, will er jetzt in ganz Deutschland durchstarten. Sein Label...

Countdown 2019

Der Countdown läuft und das Jahr 2018 ist schneller vorbei, als wir es uns vorstellen können. Spätestens jetzt macht es Sinn das Jahr einmal rückblickend zu betrachten. Was ist passiert, was hat sich entwickelt, was konnten wir erreichen – war das Jahr so, wie wir es...