miss-hanover

Miss Hannover im Interview

CityGlow

9. November 2020

Aufrufe: 675

Nadine Wenderoth zieht es nach Italien

Sie ist in den Zwanzigern, talentiert, ambitioniert und hat Ausstrahlung. Eigenschaften, die in manch einem Bewunderung und in anderen Neid wecken. Das Team der Cityglow möchte einen ehrlichen und unverzerrten Blick auf die Modell- und Modewelt werfen. Aufräumen mit Vorurteilen und Halbwahrheiten. Hier steht der Mensch im Vordergrund. Eine junge Frau, die sich ganz bewusst für ein Leben in der Öffentlichkeit entschieden hat.

Nadine Wenderoth ist Miss Hannover und das ganz ohne Drängen der Eltern. Mit ihren Auftritten auf den Bühnen und Laufstegen dieser Welt hat sie sich ihren ganz persönlichen Traum erfüllt.

Verdient das Streben nach Träumen und ihrer Realisierung nicht viel mehr Respekt? Sollten wir nicht jeden Menschen selbst über seinen Lebensweg entscheiden lassen? Trauen wir uns nicht einfach ehrlich Beifall zu klatschen und einer Mitbürgerin dieser schönen Stadt viel Erfolg zu wünschen?

Wir sprachen in einem exklusiven Interview mit der amtierenden Miss Hannover über Karriere, Lebenswege und die Frage nach der wahren Schönheit.

Zunächst vielen Dank für deine Bereitschaft, so offen mit uns zu sprechen. Wie begann deine Reise in die Modellwelt?

Ich habe mit 14 angefangen zu shooten. Und stand damit schon sehr jung vor der Kamera. Gemeinsam mit meiner Mama bin ich zu Castings gefahren. Es hat mir damals schon Spaß gemacht auf der Bühne zu stehen, für Shows zu laufen und mich fotografieren zu lassen. Ich hatte damals nicht das Selbstbewusstsein, was ich heute habe. Erst seit dem ich bei Misswahlen teilgenommen habe, traue ich mir mehr zu und arbeite an meiner Karriere.

Ich war damals bei verschiedenen Agenturen aktiv um an Aufträge wie zum Beispiel Calzedonia zu kommen. Als Kind habe ich mit meinen Eltern eine Misswahl im Citycenter angeschaut und habe sofort davon geträumt, einmal selber auf der Bühne zu stehen. Da ich mit 5 Jahren schon Leistungssportlerin war und von Turnier zu Turnier gefahren bin, war meine erste Leidenschaft immer der Sport (Gardetanz). Bis zu meinem 18. Lebensjahr war ich im Leistungssport tätig und habe viele Erfolge feiern können. Ich wollte danach weiterhin auf der Bühne stehen und habe dann aktiv mit dem Modeln angefangen, da ich mit dem Sport aufhören musste.

Dann kannst du bereits auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken. Als Sportlerin bist du hohe Ziele und Leistungsdruck sicher gewohnt. Wie steht es mit deinen Zukunftsplänen? Was sind deine Ambitionen?

Aktuell bin ich noch als Miss Hannover tätig und werde zur Miss-Deutschland-Wahl fahren. Des Weiteren erfülle ich mir jetzt meinen Traum und gehe zum modeln nach Mailand, um für große Agenturen und Kampagnen zu arbeiten. Ich bin zwar schon in Hannover weit gekommen und habe viele Kooperationen, unter anderem mit dem Elan Fitnessstudio, jedoch denke ich, dass man international mehr im Model Business erreichen kann. Ich bin jetzt schon sehr stolz auf mich und der Miss-Hannover-Titel hat mir viele Türen geöffnet. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass ich mich einmal auf einem Taxi oder Flyer sehen werde. Mein Traum ist es, für einen Italienischen Designer bei einer Fashionshow zu laufen, das ist der Grund, warum ich nach Italien gehen werde.

Ich studiere aktuell Jura und mein Ziel ist es, mein Studium erfolgreich abzuschließen und danach erfolgreich im Job zu sein. Solange ich noch studiere, möchte ich auch weiterhin das Modeln nicht aufgeben. Man ist nur einmal jung.

Was ist für dich die wahre Bedeutung von Schönheit?

Wahre Schönheit kommt von Innen. Ja, da ist definitiv was dran und es bestätigt sich immer wieder. Was bringt mir ein schöner Mensch, wenn der Inhalt nicht stimmt?

Nichts. Genau diese Erfahrung habe ich bereits im Leben gemacht. Ein schöner Charakter ist für mich anziehend und viel wichtiger, als das Äußere. Ich bin der Meinung, jeder Mensch ist auf seine Art und Weise schön. Denn wir haben alle auf unterschiedliche Weise etwas zu bieten. Schönheit kann ein Lächeln sein, eine Stimme, eine Charaktereigenschaft. Wir sollten in der heutigen Zeit uns nicht nur auf die äußere Hülle fixieren, sondern einen Menschen richtig kennenlernen und nicht frühzeitig beurteilen. Genauso ist es bei Miss Wahlen auch. Es zählt nicht nur die Hülle, sondern auch was man als Mensch zu bieten hat und was uns auszeichnet.




cityglow autor

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

James Arthur und das Lufthansa Orchester: Gemeinsam für den guten Zweck 

Spenden sammeln für soziale Projekte: Channel Aid geht in die nächste Runde  Die Hamburger FABS Foundation setzt ihre erfolgreiche Event-Reihe…

Weihnachten im Herzen Hamburgs: Ein Fest der Nächstenliebe in der Fischauktionshalle

In Hamburg feierten über 480 Bedürftige und Obdachlose eine besondere Weihnachtsfeier in der Fischauktionshalle, organisiert vom FRIENDS CUP Förderverein e.V.,…

Geballte Schlager-Power mit Ilka Groenewold

Hamburger Moderatorin und WELT TV Reporterin meldet sich jetzt musikalisch. Am 10. November 2023 erschien ihre 1. Single Unikat bei…

Engagement sowohl auf als auch jenseits der Bühne: Sandra Quadfliegs soziales und kulturelles Wirken

Sandra Quadflieg, geboren in Bremen, ist eine renommierte Schauspielerin, die ihre Ausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg absolviert hat.…

Nico Stank: Zwischen virtuellem Ruhm und echtem Talent

Von der Schulbühne zu den größten Filmsets Deutschlands   Nico Stank ist mehr als nur ein weiterer junger Entertainer in der…

Von der Schweiz bis in den hohen Norden: Brix Schaumburg radelt “Que(e)r durchs Land”

Ein Monat, über 2.000 Kilometer und unzählige Begegnungen: Brix Schaumburg zeigt, was Aktivismus auf zwei Rädern bewirken kann