Läuferin und Creatorin Franziska Schoebel: ein Leben in Bewegung

Michael Panusch

8. Oktober 2022

Aufrufe: 282

Jeder von uns hat seine Laster. Das eine Ding oder Verlangen ohne das wir nicht sein können. Bei dem einen ist es Schokolade, die Zigarette mit den Kollegen oder gern auch Sport. Bei Franziska Schoebel ist Laufen definitiv als Sucht zu bezeichnen. Morgens noch die Overnight-Oats gefrühstückt, frisch gestretcht und zack, in die Sportkombi ihres Sponsoringpartners. Ja richtig gelesen, die Mittel- bis Langstreckenläuferin hat sich parallel zum Studium und der abgeschlossenen Ausbildung in der Fitnessbranche etwas Eigenes aufgebaut. Was als reines Hobby und mit ein paar kurzen Videos auf Social Media begann, ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens geworden.

Voller Power hinein ins Training

In kurzen Clips dokumentiert die Hannoveranerin mit den langen wehenden, blonden Haaren ihre Lauf- und Trainingsroutine. Sie ist stets in Bewegung. Energiegeladen. Und das mit einem Lächeln auf den Lippen. Aber es war ein harter Weg.  Am Anfang war jeder gelaufene Kilometer eine Herausforderung. Ein kleiner Etappensieg für sich. Durch hartes Training und gutes Equipment, wie etwa die passenden Laufschuhe, baute sie sich eine Laufroutine auf.

Auf dem Sprung zum Marathon in Berlin

Es ist ein Hobby, das viel Geduld und Durchhaltevermögen erfordert. Man läuft nicht einfach drauf los und schafft die zehn Kilometer in einer Stunde aus dem Stand. Es kommt auf Konstanz und Körpergefühl an. Man testet seine Grenzen und wächst über sie und so über sich selbst hinaus. Schritt für Schritt. Die Ausdauer verbessert sich. Die Atmung passt sich an. Und man tauscht Seitenstiche gegen Erfolgsgefühle. Genau für diese Endorphin-Ausschüttung stürzen sich so viele Menschen morgens aus dem Bett. Doch nicht jeder erlebt es gleich. Mittlerweile verfolgen über eine Million Menschen Franziska Schoebels Weg von der Hobbyläuferin hin zu ihrem ersten Marathon in Berlin.












cityglow autor

Michael Panusch

Als leidenschaftlicher Storyteller und urbaner Enthusiast hat Michael Panusch schon immer den Finger am Puls der Stadt gehabt. Als treibende Kraft hinter dem Cityglow Magazine versucht er, die ungesehenen Ecken, die unerzählten Geschichten und die dynamische Atmosphäre von unseren Metropolen zu beleuchten. Mit seinem scharfen Blick für Details und seiner Vorliebe für die Avantgarde spiegeln Michaels Artikel nicht nur seine Liebe zu urbanen Landschaften wieder, sondern bieten auch eine neue Perspektive auf das Stadtleben.

cityglow

CITYGLOW: Beleuchte den Puls des urbanen Lebens!

Das könnte dich auch interessieren

Kleine Auszeit vom Alltag

ANZEIGE Mit insgesamt sieben verschiedenen Sport- und Freizeitbecken mit Temperaturen zwischen 27 °C und 33 °C bleiben weder für Sportler…

Gönn Dir einen entspannten Relaxtag.

Anzeige Mit insgesamt sieben verschiedenen Sport- und Freizeitbecken mit Temperaturen zwischen 27 °C und 33 °C bleiben weder für Sportler…

vabali spa: Der Bali Urlaub direkt vor der eigenen Haustür Eintreten. Abtauchen. Wohlfühlen.

Anzeige Bali ist der Traum vieler Erholungsuchender und Fernreisender. Die indonesische Insel steht für unvergleichliches Ambiente, zauberhafte Kultur, wohltuende Ruhe.…

Gesunde Neujahrsvorsätze bei Mrs.Sporty  

Das neue Jahr ist angebrochen, und mit ihm kommen die berühmten Neujahrsvorsätze. Viele Menschen setzen sich zum Jahresbeginn Ziele für…

Icon-Behandlung bei Dr. Gahmlich: Pionierarbeit in der Kariesinfiltration

Innovation nach Invisalign: Icon für ein gesundes Lächeln Frisch im Anschluss an die Einführung von Invisalign stellen wir Ihnen ein…

Winter-Wellness im Aspria

Geschenke kaufen, Weihnachtskarten schreiben, Plätzchen backen – in der Adventszeit ist der Kalender in der Regel ziemlich voll. Wer eine…