Die Welt der Finanzen ist nicht unergründlich.

Bei Fragen, schreib mir eine eMail

15 + 4 =

Nicht erst seit der Corona-Krise fragen sich viele Menschen, wie sie ihr Geld sinnvoll anlegen können. Das Geld sollte sich im besten Falle rasch vermehren und das Verlustrisiko so klein wie möglich gehalten werden. Auch das Thema Altersvorsorge spielt eine wichtige Rolle. Doch welche Chancen bietet der Finanzmarkt in Hannover gegenwärtig überhaupt? Wer sich unsicher ist oder wer einfach mit den einzelnen Anlagemöglichkeiten nicht vertraut ist, der sollte einen Ratgeber für Finanzen kontaktieren. Im persönlichen Gespräch werden die Finanzen unter die Lupe genommen und es wird ein Konzept erstellt, wie sich die Gelder verteilen lassen.

Hier ist es immer wichtig, die vorhandenen Mittel auf mehrere Schultern zu verteilen. Die Zinsen der EZB sind derzeit auf einem Rekordtief und dementsprechend befinden sich auch die Zinsen für Guthaben von privaten Anlegern im Keller. Im Gegenzug sind dagegen Kredite so günstig wie nie. Viele Menschen profitieren also von dieser Situation, während andere nicht wissen, wie sie ihr Geld sinnvoll verteilen sollen. Wer derzeit beispielsweise ein Haus baut, der darf sich auf attraktive Konditionen freuen. Die Null-Prozent-Finanzierung ist zwar bei der Baufinanzierung noch keine Realität, doch der Bereich scheint zum Greifen nah.

Bei vielen Unternehmen wird diese Art der Finanzierung für Käufe aller Art bereits angeboten. Doch lohnt sich dieses Modell oder ist Vorsicht geboten? Gerade beim Thema Finanzen Hannover gibt es viele Tücken, aber mit dem nötigen Know How lässt sich die aktuelle Lage für eigene Zwecke nutzen. Über kaum ein Thema wird innerhalb der Familie mehr gesprochen und jeder will für sich die beste Option finden. Warum dafür nicht professionelle Hilfe in Anspruch nehmen? Echte Finanzexperten klären auf und so kommt langsam Licht ins Dunkel. Dieses Wissen kann auch im weiteren Lebensverlauf durchaus von Nutzen sein.

Geld ist wie eine schöne Frau. Wenn man es nicht richtig behandelt, läuft es einem weg

– Jean Paul Getty

Warum sind die Finanzen so wichtig für uns?

„Geld regiert die Welt!“ Dieser Spruch hat nichts von seiner Aktualität verloren und findet auch im Privatleben Anwendung. Wer genug Geld zum Leben hat, der hat definitiv weniger Sorgen. Doch dieses Geld muss man sich hart erarbeiten und wenn es erst einmal da ist, dann sollte es durch die richtigen Anlagen vermehrt werden. Genau dieser Schritt ist jedoch nicht ganz einfach und durch unzureichend abgesicherte Investitionen haben zahlreiche Menschen schon viel Geld verloren. Dabei handelt jeder nach bestem Wissen und Gewissen und möchte seine Familie und die Nachkommen gut absichern. Jede Geldanlage sollte genau überlegt sein, aber trotz aller Skepsis bietet die Welt der Finanzen selbst in der heutigen Zeit durchaus noch Chancen. Eine kompetenten Finanzberatung kann dazu beitragen, diese Chancen zu ergreifen. Wer seine Finanzen in Hannover in den Griff bekommen möchte, der könnte mit folgenden Tipps und Tricks den nächsten Schritt machen.

Welche Formen des Sparens gibt es eigentlich?

Geld vermehrt sich nicht ohne Eigeninitiative, doch durch die Wahl der perfekten Sparform wird an den richtigen Stellschrauben gedreht. Viele Menschen haben ihr Geld in Immobilien angelegt, während andere ihr Guthaben weiterhin auf Tagesgeldkonten parken. Sollen es Investmentfonds sein oder doch lieber das klassische Sparbuch? Wer hat es schon einmal mit Aktien probiert und lohnt sich bei älteren Krediten eine Umschuldung? Selbst wenn man es nicht wahrhaben möchte: Bei wirklich jedem Menschen gibt es Optimierungsbedarf und selbst kleine Veränderungen können über die Jahre gesehen Großes bewirken. Bei der Auswahl der Sparmöglichkeiten spielen aber nicht nur die vorhandenen finanziellen Mittel eine entscheidende Rolle, auch der persönliche Charakter muss berücksichtigt werden. Soll das Geld möglichst schnell vermehrt werden oder bevorzugt der Sparer ein kontinuierliches Wachstum? Viele Faktoren beeinflussen letztlich die Entscheidung, welche Form des Sparens die richtige ist. Eines steht auf jeden Fall fest: Die Höhe der Sparrate sollte den gewünschten Lebensstandard nicht negativ beeinflussen.

Finanzberaterin gibt Tipps zum Thema Finanzen

Finanzberaterin gibt Tipps zum Thema Finanzen

Ordnung in Finanzen? WORAUF und bei welchen Produkten ich aufpassen soll?!AnzeigeEine der im Ausland bekanntesten Begriffe für die Deutschen ist „ Ordnung muss sein“. Die aktuelle Situation hatte viele von uns dazu gebracht, ein neues Blick auf unsere Finanzen zu...

Dominika’s Ratgeber Finanzen

Die Finanzberaterin Dominika Czerniawska-Gastmann wird Tag für Tag mit interessanten Fällen konfrontiert. So kam heute eine Kundin zu ihr, die mit ihrer von zehn Jahren gewählten Anlagemethode gar nicht glücklich ist. Wir nennen die Kundin einmal Silvia und schildern...

Welche Versicherungen müssen abgeschlossen werden?

Deutschland ist das Land der Versicherungen und so kann beinahe jede Lebenssituation abgefedert werden. Doch welche Versicherungen sind zwingend notwendig, welche sind empfehlenswert und von welchen ist eher abzuraten? Ein Ratgeber für Finanzen kann diese Fragen beantworten. Die meisten Deutschen haben eine Haftpflichtversicherung. Diese Versicherung kann fast schon als Pflichtversicherung bezeichnet werden. Wer sich etwas zu Schulden kommen lässt, wird meist über die Haftpflichtversicherung abgesichert. Wenn diese Versicherung fehlt, dann kann ein Unfall unter Umständen den Ruin zur Folge haben, da viele Schäden in die Hunderttausende gehen. Wer ein Kfz besitzt, der benötigt eine Kfz-Versicherung. Eine unaufmerksame Sekunde kann zum Schaden führen und neben einem teuren Blechschaden, kann es zu Verletzungen kommen. Die daraus resultierenden ärztlichen Maßnahmen kann sich eine Privatperson selten leisten und die Kfz-Versicherung wird deshalb zum unverzichtbaren Begleiter. Wer ein Haus besitzt, der benötigt eine Wohngebäudeversicherung. Kommt es beispielsweise zu einem Brand oder einem Wasserschaden, dann begleicht die Versicherung in der Regel den Verlust bzw. kommt für die Instandsetzung auf. Bietet eigentlich die Krankenversicherung noch Einsparpotential? Je nach Lebenssituation sollte auf viele weitere Versicherungen nicht verzichtet werden. Andere Versicherungen können sich dagegen als überflüssig entpuppen.

Wie kann ich für das Alter vorsorgen?

Die Sorgen sind groß und häufig nicht unbegründet: Welche finanziellen Mittel stehen mir im Alter eigentlich zur Verfügung? Die Angst vor der Altersarmut geht um, doch wer sich über eine attraktive Geldanlage ausreichend absichert, der muss auch nach dem Arbeitsleben keine Abstriche bei der Lebensqualität in Kauf nehmen. Es gibt zahlreiche Rentenmodelle die sich bewährt haben, während einige Alternativen kaum zu empfehlen sind. Ist die Riester-Rente rentabel? Lohnt sich der Abschluss einer betrieblichen Altersvorsorge? Sollte ich jetzt Immobilien kaufen, um im Alter von der Miete leben zu können? Welche staatlichen Förderungen stehen mir eigentlich zu? Lohnt sich der Abschluss einer privaten Rentenversicherung? Die Finanzen im Alter sind ein wichtiges Thema und je früher man vorsorgt, desto mehr finanzielle Mittel stehen im Alter zur Verfügung. Gerade junge Menschen machen sich oftmals noch keine Gedanken darüber, wie sie ihr Leben jenseits des 60. Lebensjahres gestalten möchten. Dabei können selbst kleine Raten nach entsprechender Einzahlungsdauer für eine deutliche Aufbesserung der Rente sorgen.

Sparmaßnamen muss man dann ergreifen, wenn man viel Geld verdient. Sobald man in den roten Zahlen ist, ist es zu spät.

 

– Jean Paul Getty

Der große Jammer mit den Menschen ist, dass sie so genau wissen, was man ihnen schuldet, und so wenig Empfindungen dafür haben, was sie anderen schulden.

Franz von Sales

Future

Warum Fonds zu den wichtigsten Sparformen gehören

Gerade das derzeitige Zinstief beschert Fonds ein unglaubliches Hoch. Immer mehr Menschen investieren ihr Geld in Fonds. Die Erträge haben sich zwar auch in diesem Bereich verringert, sind aber bei guten Anlagen im Vergleich zu klassischen Sparvarianten deutlich höher. Dennoch sollte eine Beratung durch einen Finanzexperten in Anspruch genommen werden. Dabei wird analysiert, welche Fonds für den einzelnen Sparer überhaupt infrage kommen. Zudem wird festgelegt, welches Risiko der Anleger eingehen will. Die Fonds werden in einzelne Risikokategorien unterteilt. Besonders risikoreiche Investitionen können zwar hohe Erträge abwerfen, führen im Gegenzug aber je nach Anlage auch zu kräftigen Verlusten. Es gibt aber natürlich auch Fonds, die wenig Verlustrisiko bergen. Die Gewinne sind zwar dennoch häufig konstant, bleiben jedoch überschaubar. Zudem ist es bei Fonds wichtig, die Entwicklungen immer im Auge zu behalten. Zum Teil bewegen sich Fonds über Jahre hinweg in der Verlustzone, ohne dass die Anleger darauf achten.

Welche Kreditarten gibt es?

Wer für eine bestimmte Investition Geld benötigt, aber derzeit nicht die finanziellen Mittel hat, der nimmt gerne mal einen Kredit auf. Hier ist es wichtig, sich genau über die Kosten zu informieren. Zum Teil führen zu viele Kredite am Ende in eine Schuldenfalle. Wer sein Girokonto überzieht, der nimmt damit einen Dispokredit in Anspruch. Das sollte jedoch vermieden werden, denn oftmals liegen die zu zahlenden Zinsen im zweistelligen Bereich. Viele Firmen locken die Kunden mit speziellen Finanzierungsangeboten. Gerade die Null-Prozent-Finanzierung ist hier in aller Munde. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass der Kreditvertrag nicht mit dem Geschäft selbst abgeschlossen wird, sondern mit einem beauftragten Finanzunternehmen. Kommt es zu Zahlungsschwierigkeiten, dann ist mit keiner Kulanz zu rechnen. Zudem können zu viele dieser vermeintlich attraktiven Abschlüsse den Verbraucher am Ende erdrücken. So müssen viele Kunden noch Geräte abzahlen, die schon lange nicht mehr im Einsatz sind. Ähnlich verhält es sich mit den Leasingangeboten der Fahrzeughändler. Hier ist es ebenfalls notwendig, die Verträge über einen Ratgeber Finanzen prüfen zu lassen.

Gute Anlagemöglichkeiten sind rar gesät

Wer in Zeiten von niedrigen Zinsen seine Finanzen in Hannover vermehren will, der entscheidet sich gerne für attraktive Anlagemöglichkeiten. Leider sind diese fast nicht mehr zu finden. Gerade die Prämiensparmodelle werden von den Banken immer öfter gekündigt, da die attraktiven Zinsen über die Finanzdienstleister nicht mehr gestemmt werden können. Bleibt noch das Festgeld, doch gerade bei deutschen Banken sind die Erträge überschaubar. Europaweit locken Banken zwar noch immer mit guten Zinsen, doch hier ist es wichtig, die Höhe der Einlagensicherung unter die Lupe zu nehmen. Die Einlagensicherung greift dann, wenn eine Bank ihren Verpflichtungen aufgrund von finanziellen Problemen nicht mehr nachkommen kann. Während sich diese bei deutschen Banken oftmals in Millionenhöhe bewegt, liegt die Einlagensicherung im europäischen Ausland bei 100.000 Euro. In manchen Fällen ist gar keine Einlagensicherung vorhanden, weshalb die Geldanlage einem großen Risiko ausgesetzt ist. Das klassische Sparbuch stellt als Geldanlage dagegen keine Option da. Wenn hier überhaupt Zinsen gezahlt werden, dann sind diese verschwindend gering.

Kann man von Zinsen und Zinseszinsen überhaupt leben?

Im Augenblick muss diese Frage leider mit einem klaren Nein beantwortet werden. Was früher noch möglich war, ist heutzutage eher utopisch. Von Zinsen oder den daraus resultierenden Zinseszinsen können wirklich nur Menschen leben, die tatsächlich sehr große Summen in attraktiven Geldanlagen platziert haben. Auch manche Altverträge werfen noch derartige Gewinne ab. Der klassische Sparer mit einem durchschnittlichen Einkommen kommt nur selten in diese Bereiche, darf sich aber bei der Wahl der richtigen Anlage dennoch über gute Zinsen freuen. Zinseszinsen sollten bei attraktiven Konditionen nicht verschenkt werden, sofern der Anleger nicht auf die Zinserträge angewiesen ist. In der heutigen Zeit lassen sich kaum Anlagen finden, die den Lebensunterhalt mittels Zinsen gewährleisten können. Dennoch gibt es durchaus attraktive Geldanlagen, die zumindest einen Teil der Lebenskosten decken können. Ein Ratgeber für Finanzen kennt diese Anlagen und sucht Interessierten die besten Modelle heraus.

 

Die richtige Absicherung für den Ernstfall

 

Das Leben ist nicht immer planbar und so können unvorhergesehene Ereignisse zu finanziellen Problemen führen. Deshalb sollten alle Menschen ihre Finanzen in Hannover klar regeln. Was passiert, wenn man plötzlich nicht mehr arbeiten kann oder länger krank ist? Wer versorgt die Hinterbliebenen bei einem Todesfall? Die Grundunfähigkeit kann ebenfalls eine attraktive Vorsorge darstellen und den Arbeitsplatzwegfall kompensieren. Lohnt sich der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung immer oder nur bis zu einem bestimmten Alter? Ab wann sollte man damit beginnen? Unzählige weitere Fragen müssen beantwortet werden, um für eine optimale Absicherung zu sorgen. Ein Ratgeber für Finanzen nimmt zunächst eine Bedarfsanalyse vor und unterbreitet im Anschluss die entsprechenden Vorschläge. So gibt es durchaus Modelle, die an überschaubare finanzielle Leistungen geknüpft sind und dennoch die nötige Absicherung bieten und damit für ein Gefühl der Sicherheit sorgen. Der Finanzmarkt bietet vielfältige Chancen und mit maßgeschneiderten Geldanlagen und Versicherungen kann sich jeder optimal versorgen.

Address

Dominika-Czernawska Gastmann

selbständiger Handesvertreter 

für Swiss Life Select

Lister Str. 11

30659 Hannover

Telefon: 0511-90200

Fotos:

Frau vor Mappe: @Robert Kneschke stock adobe

Älterer Herr vor Tafel: @lightfield studios stock adobe

Handschällen: @sumir8 stock adobe