Dank „Flashdance“ wurden Evergreens geboren
Autor: wp_admin

Veröffentlicht am: 10. Jan 2020

 

Der Filmklassiker „Flashdance“ kommt ab dem 20. Februar als Musical in die Swiss Life Hall

Der Tanzfilm „Flashdance“ hat nicht nur eine ganze Generation geprägt, er hat auch zahlreiche Hits hervorgebracht, die bis heute unvergessen sind. Das gleichnamige Musical lässt die 80er-Jahre noch einmal aufleben und die Songs aus dem Film dürfen dabei nicht fehlen. Vom 20. bis 23. Februar ist „Flashdance“ in der Swiss Life Hall in Hannover zu sehen. Eigentlich hätte das Musical bereits im März 2019 in der Hauptstadt Niedersachsens zu Gast sein sollen, doch der ursprüngliche Starttermin musste verschoben werden. Nun ist es aber soweit und die energiegeladenen Choreographien versprechen Unterhaltung auf höchstem Niveau. Das Musical ist komplett in deutscher Sprache, lediglich die großen Hits werden im Original gesungen. Die unverkennbaren Melodien der Songs „What a feeling“, „Maniac“, „Gloria“ oder „I love Rock`n Roll“ kennt jeder. „Flashdance“ hat das Genre des Tanzfilms geprägt und selbst 35 Jahre nach der Kinopremiere hat der Streifen nichts von seiner Faszination verloren.

Die Geschichte von einem Traum

In „Flashdance“ hat die 19-jährige Alexandra einen Traum. Während sie am Tag als Schweißerin arbeitet, tanzt sie in der Nacht in der Bar Mawby´s. Sie will frei sein, die große Liebe finden und professionelle Tänzerin werden. Dafür muss sie aber zunächst einmal den Sprung ins Pittsburgh Conservatory of Dance schaffen. Privat trifft sie sich mit ihrem Chef Nick Hurley. Sie wird jedoch wütend, als sie ihn mit einer anderen Frau sieht. Es stellt sich heraus, dass er sich mit seiner Ex-Frau getroffen hat, die in einigen wohltätigen Organisationen die Zügel in der Hand hält. Nick hat viele Kontakte und nutzt diese, um für Alex ein Vortanzen zu arrangieren. Sie präsentiert dabei ihre eigene Choreographie, da sie nie eine Tanzausbildung genossen hat. Sie kann die Juroren überzeugen und wird in die Conservatory aufgenommen. Der Traum von der großen Tanzkarriere beginnt. Kurzum handelt „Flashdance“ von einem Traum, der nach der Überwindung vieler Hindernisse tatsächlich Wirklichkeit wird. Eine spannende Story, tolle Tanzeinlagen und unglaubliche Hits zeichnen das Musical aus. In der Swiss Life Hall in Hannover leben am 20. Februar die 80er-Jahre noch einmal auf.

Fotocredit 1. Bild: Axel Heimken
Fotocredit: Louise Martinsson

Mehr Informationen & Tickets unter:

Click on the button to load the content from www.hannover-concerts.de.

Load content

Der Hannoveraner – Adriaan van Veen startet durch

Frühere Artikel über Adriaan in der CityGlow.Im Printmagazin auf Seite 23der Titel als Mister Bremen soll nur den Anfang einer großen Karriere darstellen, denn Adriaan hat längst gezeigt, dass in ihm noch viel mehr Potential steckt.Adriaan van Veen ist nicht nur der...

Iris Klöpper – Portait, Fotografie trotz Corona

IRIS KLÖPPER - PORTRAIT SERIE KUNST TROT(Z) CORONAKurzbiografie: Iris Klöpper, die gebürtige Bückeburgerin studierte bis 1991 Sozialpädagogik und Darstellung. Nach ihrer Ausbildung folgte ein 3-jähriger Aufenthalt in Griechenland. Seit 25 Jahren ist sie als freie...

KIS – Kunst im Shutdown mit und von Sylvia Sobbek

Kunst im Shutdown mit und von Sylvia Sobbek Gemeinsam stehen wir in den Galerieräumlichkeiten des Sofalofts Hannover. An den Wänden der 800 qm großen Präsentationsfläche hängen derzeitig noch Aufnahmen eines lokalen Fotografen. Mir gegenüber, mit dem gebotenen...