Business Night nach der PechaKucha-Methode
Autor: wp_admin
Veru00f6ffentlicht am: 3. Dec 2019

Als neuester Kooperationspartner wurde ich mit einem Lächeln und persönlichen Namensschild im Eingangsbereich von der Organisatorin Lyudmyla Römermann empfangen. 

Sofort begeistert von der 3-stöckigen Eventlocation: dem Face Restaurant & Club. Es hing eine gespannte Atmosphäre vor dem Beginn der Veranstaltung in der Luft. In der Kellerebene, auf der sonst das Tanzbein geschwungen wird, erwarteten die über 100 Gäste den ersten Redner des Abends.

Das Publikum war mindestens so vielfältig wie das Spektrum der Vorträge. Unternehmer und Kreative aus allen Branchen der Region kamen hier zum Austausch zusammen. 

Nach kurzer Begrüßung eröffnete der Gastgeber und Moderator des Abends, Prof. Dr. Volker Römermann, die Vortragsrunde mit eigenen Impressionen und Anekdoten von seiner letzten Geschäftsreise ins Ausland. Die Vorträge der Businessnight sind nach der aus Japan stammenden PechaKucha-Methode konzipiert. Hierbei wird in 20 Folien à 20 Sekunden eine Thematik in einer kurzweiligen, prägnanten Präsentation dargestellt. In den 6 Minuten und 40 Sekunden werden die Zuschauer zum Nach- und Umdenken angeregt.

Den Anfang bildete die Künstlerin Albina Dvortsis, alias Dara, mit einem kreativen Vortrag über die Entwicklung ihres eigenen Malstils. In der Kategorie Entertainment stellte sie sich selbst und den Anwesenden die Frage „Welcher Frosch bist du?“. Jeder Frosch verkörperte eine wichtige Charaktereigenschaft in der heutigen Gesellschaft. Von Selbstliebe bis zum Verkaufstalent.

Die Übergänge zwischen den Vorträgen wurden musikalisch begleitetet durch den begnadeten Saxofonisten Laurenz C. Wenk. Mit einer Liveperformance mit Klassikern wie James Browns „Feel Good“ brachte er so manchen Zuhörer zum Mitsummen.

Darauf folgten Vorträge aus den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Kunst im öffentlichen Raum, Personalgewinnung und Networkmarketing. 

In der Pause konnte in den oberen Bereichen des Restaurants eine Stärkung am reichhaltigen Buffet geholt werden und in stilvollem Ambiete in Kleingruppen verzehrt werden. Neben dem Genuss der Köstlichkeiten aus der Küche, stand der Netzwerkgedanke klar im Vordergrund.

Besonders der Vortrag von Ulrich Behmann fesselte und schockierte zugleich. Der Redakteur und Krimi-Autor berichtete über seine Erfahrungen mit Straftätern und den negativen Aspekten der menschlichen Psyche. Anschaulich erzählte er über die Hintergrundgeschichte des Bestsellers „Novemberwut“ und seines neuesten Werkes „Dezembertod“. 

Der letzte Vortrag wurde nach dem Zufallsprinzip unter freiwilligen Teilnehmern ausgelost. Ohne weitere Vorbereitung hielt ich meinen ersten PechaKucha-Vortrag. Trotz (annährender) Ahnungslosigkeit über Dodgeball oder andere Sportarten konnte ich die Zuhörer mehr oder weniger „souverän“ durch die 20 Folien führen.

Den krönenden Abschluss des Abends bildeten die Ehrung Albina Dvortsis als beste Rednerin des Abends und den damit verbundenen Einzug in die „Hall of Fame“ der besten Pechakucha-Vorträge. 

Mehr finden Sie unter Informationen unter

https://www.business-night.com/

Fotos: Emine Akbaba

.

Der Mann mit dem besonderen Comedy-Programm

Der Mann mit dem besonderen Comedy-Programm

#Glowart | #Glowbusiness | #Glowculture | Allgemein | ANZEIGE | Artist | PeopleBlogAutor: wp_adminVeröffentlicht am: 3. Dec 2019Oliver Polak Comedy läuft in Deutschland fast immer nach dem gleichen Muster ab. Ein Künstler schreibt ein Programm und geht damit für viele...

Holiday on Ice gastiert in Hannover

Holiday on Ice gastiert in Hannover

#Glowculture | #Glowmusic | #Glowtrend | AllgemeinBlogAutor: wp_adminVeröffentlicht am: 3. Dec 2019Zwischen dem 12. und 15. Dezember darf sich das Publikum in der TUI Arena Hannover bei Holiday on Ice auf Eiskunstlauf der Superlative freuen. Die neue Show "Supernova"...

Nur die Stimme und sonst nichts

Nur die Stimme und sonst nichts

Das Theater am Aegi steht vom 18. bis zum 21. Dezember ganz im Zeichen von bester A-Capella Musik. Warum das so ist? Weil das norddeutsche Pop-Quartett Maybebop in Hannover zu Gast ist. Dabei werden nahezu alle Musikgenres abgedeckt. Doch wer steckt hinter der Band?...